Login
Trainerservice
Schliessen
Login

"Dollarmillionär" fängt klein an

Berlin-Hoppegarten 7. Mai 2010

Bei Pferden mit einer superguten Abstammung sagen Fachleute respektvoll: "gezogen wie ein Dollarmillionär".

Bei Pferden mit einer superguten Abstammung sagen Fachleute respektvoll:"gezogen wie ein Dollarmillionär". Ein Pferd, auf das diese Umschreibunggenau zutrifft, startet am Muttertag in Berlin-Hoppegarten. Das Rennen heißt "Preis der Berlin Recycling GmbH" und der Siegpreis beträgt 3.000 Euro, doch sein Star ist allein mindestens das Hundertfache wert. Zumindest theoretisch. Ob es bei ihm auch praktisch so ist, wird der dreijährige Hengst "Seventh Sky" zu beweisen haben. Das wird spannend!Das Besondere an Seventh Sky: Er ist ein Sohn von SACARINA, dererfolgreichsten Zuchtstute der letzten 60 Jahre in Deutschland. Sie ist dieMutter von zwei Siegern im Deutschen Derby, Samum und Schiaparelli, sowie der Derbyzweiten und "Stutenkönigin" Salve Regina. Das ist der Grund, warum am Sonntagnachmittag der gesamte deutsche Galopprennsport gespannt auf den Start des kleinen Bruders in Hoppegarten blicken wird. Peter Schiergen trainiert den Hoffnungsträger in Köln und schickt seinen Stalljockey Andrasch Starke für den schicksalhaften Ritt nach Berlin. Der Klassereiter war seinerzeit auch der regelmäßige Partner der großen Geschwister von Seventh Sky. - Auch finanziell kleine Rennen enthalten Tag für Tag und immer wieder ganz große Begebenheiten.

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Ralph Siegert

    "Welcher Besitzer oder Trainer träumt nicht davon, "sein" Pferd im Derby starten zu sehen?"

    Deutschlandweit 20.05.2019

    Ralph Siegert gewann im Rahmen der Wahl zum Galopper des Jahres 2018 den spektakulären Hauptpreis, die virtuelle Mitbesitzerschaft von „Django Freeman“ bei drei Rennen. Im Interview berichtet er von der Bekanntgabe des Gewinns, den Bavarian Classics und vom Gefühl, einen Starter im Hamburger Derby zu haben.

  • WEMPE 99. German 1.000 Guineas der nächste Klassiker

    Axana gegen starke Gaststuten in Düsseldorf?

    Düsseldorf 20.05.2019

    Es ist „Classic-Time“ im deutschen Galopprennsport: Nur eine Woche nach dem Mehl-Mülhens-Rennen in Köln geht am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf mit den WEMPE 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) auch der erste Klassiker für die Stuten über die Bühne.

  • Fox Champion siegt, Gäste im Mehl-Mülhens-Rennen auf Platz 1 bis 7

    Totaler ausländischer Triumph im Köln-Klassiker

    Köln 19.05.2019

    Totaler Triumph der Gäste im ersten Klassiker der deutschen Galopp-Saison 2019 auf der Galopprennbahn in Köln: Im sensationell besetzten 34. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) belegten die aus England und Irland angereisten Pferde die Plätze eins bis sieben im elfköpfigen Feld. Der von Star-Trainer Richard Hannon für King Power Racing aus England aufgebotene dreijährige Hengst Fox Champion triumphierte mit Jockey-Shooting Star Oisin Murphy (23) vor 10.000 Zuschauern vor Arctic Sound und Great Scot.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm