Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Schöne Kathi gibt jetzt wieder Vollgas

Allgemein 15. Mai 2010

Nach fünf Monaten endlich das Comeback im Rennsattel:

Deutschlands schönste, aber auch erfolgreichste Berufsrennreiterin (155 Siege) ist wieder da: Kathi Werning hat ihre fast fünfmonatige Verletzungs- und Reha-Pause endlich hinter sich. Am Mittwoch (12. Mai) schwang sie sich erstmals wieder in den Rennsattel. Ein Ritt – ein letzter Platz, das war noch ein sparsamer Anfang, einen Tag später in Magdeburg war ein vierter Platz bei zahlreichen Ritten ebenfalls noch eine bescheidene Ausbeute, doch war die Dortmunderin auch ausnahmslos auf großen Außenseitern unterwegs. „Das war noch die Ruhe vor dem Sturm“, kündigt ihr Manager an. „Kathi ist wieder topfit und wird sich mit ihrem bekannten Ehrgeiz ganz schnell wieder nach vorne arbeiten.“ An diesem Wochenende soll es damit in Dresden und Bremen mit Ritten auf chancenreichen Pferden schon losgehen.

Bei einem gefährlichen Sturz im Dezember hatte Kathi sich ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen, zeitweise im Koma gelegen. Ein Albtraum! Heute erinnert nur noch eine winzige Narbe am Kopf an den Unfall. „In meiner Zeit in der Reha-Klinik habe ich an den Schicksalen meiner Mit-Patienten gesehen, wie viel Glück im Unglück ich gehabt habe. Ich bin überglücklich, meinen Beruf jetzt fortsetzen zu können. Rennreiten ist nun einmal das Höchste für mich“.

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

  • Das sind die neuen Wettarten ab dem 31. März 2019

    Premiere für „Multi“ und „2 aus 4“ in Köln und Mannheim

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Ab den Renntagen am 31. März 2019 in Köln und Mannheim wird es am Totalisator für Galopprennen in Deutschland zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette. Wettstar führt diese zusätzlichen Wettmöglichkeiten beim Saisonauftakt auf diesen beiden Rennbahnen ein.

  • Janina Beckmann ist Vielseitigkeitsreiterin und Besitzerin des ehemaligen Rennpferdes Lord of Desert

    Die Karriere nach der Karriere

    Essen 22.03.2019

    Dass englische Vollblüter sich nicht nur für die Rennbahn eignen, sondern auch nach der aktiven Rennkarriere einen klasse Sportpartner abgeben, bewiesen Janina Beckmann und ihr Vollblüter Lord of Desert (Desert Prince x Acatenango) auf der diesjährigen Equitana. German Racing hat einen Teil des Sponsorings für das Live – Geländetraining mit Bodo Battenberg übernommen und sie in diesem Zuge zu einem Austausch zu Rasse und Sport getroffen. Bodo Battenberg war lange Jahre Mitglied der deutschen Vielseitigkeitsequipe, ist u.a. Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1999 und mehrfacher deutscher Meister sowie Vielseitigkeitstrainer.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm