Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gleich zwei internationale Volltreffer!

Allgemein 16. Mai 2010

Donnerwetter! Deutsche Züchter gewinnen Spitzenrennen in Paris und Rom.

Deutsche Rennfarben in Front bei einem der wichtigsten Rennen Europas: In Paris-Longchamp siegte ein Hengst des bayerischen Gestüts Ammerland in der Poul d`Essai des Poulains. Das ist einer der Klassiker im französischen Galoppsport, das Pendant zum deutschen Mehl-Mülhens-Rennen. Lope de Vega heißt der stolze Sieger, der von André Fabre in Chantilly trainiert wird und Maxime Guyon im Sattel hatte.

Sensationell war auch das Ergebnis des Premio Presidente della Repubblica in Rom: Das ebenfalls zur Europa-Gruppe I gehörende 2000 Meter-Rennen gewann mit spätem, glanzvollem Finish Gestüt Fährhofs Querari. Auf dem Vierjährigen des Gestüts Fährhof zeigte der dreifache deutsche Championjockey Eduardo Pedroza einen sehr inspirierten Ritt und schnappte der Favoritin Voila Ici auf den letzten Metern den Sieg weg. Konditionell noch nicht weit genug war in demselben Rennen Night Magic. Die Stute, kürzlich zum Galopper des Jahres 2009 gewählt, mußte sich in der entscheidenden Phase aus der Spitzengruppe verabschieden, ließ deutlich nach. Sieger Querari, der beim 11. Start seiner Laufbahn zum fünften Sieg kam, verhalf seinen Anhängern an den Wettkassen zu reicher Beute. In der Siegwette gab es fast neunzehnfaches Geld (188:10) zu verdienen.

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Dreijährige und viel Prominenz am Ascot-Renntag in Hannover

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay im Audi-Preis der haushohe Favorit

    Hannover 17.08.2017

    Am Sonntag dürfen sich die Galopperfans auf den großen Ascot-Renntag auf der Galopprennbahn in Hannover freuen. Es lockt ein sportliches Highlight mit dem Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:35 Uhr), das fünf dreijährige Pferde anzieht.

  • Zahltag im Großen Sparkassenpreis für die Stuten

    Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.08.2017

    Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.

  • Pressemitteilung Wettstar: Ab sofort ist www.Wettstar-­Sportwetten.de am Start!

    WETTSTAR punktet mit erweitertem Angebot

    Neustadt 16.08.2017

    Pressemitteilung Wettstar: „Aus Liebe zum Spiel“: Unter diesem Motto betritt mit Wettstar-­Sportwetten.de ein neuer Spieler den Markt. „Wir möchten unsere Kunden mit einer Mischung aus exzellentem Kundenservice, attraktiven Quoten und transparenten Informationen ein völlig neues Wetterlebnis bieten.“, so Geschäftsführer Riko Luiking. „Aus Liebe zum Spiel ist daher viel mehr als nur ein Slogan – es ist unser Anspruch, an dem wir uns zukünftig von der Online-­Wettcommunity messen lassen.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm