Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Das Glück kommt zu dem, der warten kann

Düsseldorf 29. Mai 2010

Glänzend besetzt war die für 2010 ausnahmsweise nach Düsseldorf umgesiedelte Badener Meile. Unter dem Patronat der Freunde und Förderer des Düsseldorfer Rennvereins wurde sie zu einem toll gelaufenen Rennen.

22 Monate ohne Sieg, aber trotzdem einer der Lieblinge seines Trainers. Torsten Mundry, der jetzt in Warendorf als Trainer aktive Ex-Jockey, hatte seinem Schützling Abbashiva die lange Durststrecke seit dem letzten Sieg im Juli 2008 stets verziehen und ihm die Treue gehalten. In diesem Frühjahr hatte er mit ihm sogar Starts beim Dubai Racing Carnival auf der sagenhaften neuen Rennbahn Meydan riskiert. Das war zwar noch nicht vom großen Erfolg gekrönt, aber nun, am 29. Mai in Düsseldorf, sollte die Belohnung für die Beharrlichkeit kommen. Gegen 12 Gegner setzte sich Abbashiva in dem 1600 Meter-Rennen der Europa-Gruppe 3 mit fast einer Länge überzeugend durch. Der aus Sibirien stammende junge Jockey Eugen Frank hatte dazu mit einem geschickten Ritt beigetragen, so daß der Sieg gegen Aluanthus und Sanjii Danon sowie den Co-Favoriten Sehrezad „ohne Schwitzen“ zustande kam. 92 zu 10, also mehr als neunfaches Geld, konnten in der Siegwette diejenigen kassieren, die Abbashiva, immerhin erwiesenermaßen einem der besten deutschen Meilenspezialisten, ähnlich treu geblieben waren wie sein Trainer. Ein weiterer großer Sieg war es für das niedersächsische Gestüt Brümmerhof, das den inzwischen fünfjährigen Sieger vor einigen Monaten von seinen Züchtern übernommen hatte.

Champions League

Weitere News

  • Die Übersicht über die Top-Prämien jenseits der Grenzen in 2019

    Über 5,2 Millionen Euro: Das haben deutsche Pferde im Ausland verdient

    Köln 14.11.2019

    5.274.580 € - so viel gewannen deutsche Pferde im Jahr 2019 bis einschließlich 3. November im Ausland. Das ist abermals eine mehr als beachtliche Summe, auch wenn sie ein gutes Stück unter den 6.780.324 € aus 2018 liegt und der niedrigste Wert seit 2006 ist. Wir haben im Folgenden die Siege und Platzierungen von in Deutschland trainierten Pferden in Gruppe- Listen- und in bedeutenden Rennen im Ausland 2019 für Sie zusammengetragen.

  • Trainer-Größe Jean-Pierre Carvalho wechselt an die Ruhr

    Von Bergheim nach Mülheim

    Mülheim 13.11.2019

    Gesucht, gefunden und für gut befunden – das ist das Motto für einen Top-Galopp-Trainer Deutschlands: Jean-Pierre Carvalho (48) wird seine Karriere in Mülheim an der Ruhr fortsetzen, wie er gegenüber dem französischen Newsletter Jour de Galop mitteilte.

  • Hochkarätiges Programm beim DVR Forum Galopp am 23.11. in Düsseldorf

    Anmeldungen sind noch möglich!

    Düsseldorf 13.11.2019

    Es wird ein hochkarätiges Event mit vielen spannenden Themenbereichen – das DVR Forum Galopp powered by Sport-Welt am Samstag, 23. November im Teehaus der Galopprennbahn Düsseldorf. Unverändert sind noch wenige Plätze verfügbar – Interessierte können sich weiterhin unter forumgalopp@direktorium.de anmelden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm