Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wachstumsprobleme verhindern SCORCHER-Start

Unglaublich: Mitfavorit wird nicht im Derby starten

Köln 24. Juni 2010

Der aktuell noch unbesiegte Monsun-Sohn tritt keine Reise zum Deutschen Derby 2010 nach Hamburg-Horn an. Wie am Donnerstag-Nachmittag bekannt wurde, steht ein Start nicht mehr zur Disposition.

Nach Angaben von Gestüt Schlenderhans General Manager Gebhard Apelt verhindern Wachstumsprobleme ein intensives Training von SCORCHER.
"Wir wollen der Fairness halber gegenüber den vielen Festkurs-Wettern schon jetzt mitteilen, dass Scorcher nicht im Deutschen Derby laufen wird. Aufgrund von Wachstumsproblemen kann der Hengst im Moment nicht so intensiv trainiert werden, wie es sein sollte. Mit seinem rechten Bruder Suestado haben wir im Vorjahr großes Pech gehabt, das soll sich nicht wiederholen. Um irgendwelchen Spekulationen aus dem Weg zu gehen, treten wir nun bereits an die Öffentlichkeit“, so Apelt in einer offiziellen Stellungnahme.

In den letzten Wochen lieferte sich SCORCHER in unserer Derby-Liga 2010 ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit ZAZOU und Scalo. Aktuell führt ZAZOU die Liga an.

Champions League

Weitere News

  • Welche Amazone gewinnt das begehrte Schmuckstück?

    Finale zur Perlenkette und der Neusser Winter-Saison

    Neuss 21.02.2019

    Großes Finale im bedeutendsten Amazonen-Wettbewerb am Sonntag auf der Galopprennbahn in Neuss: In der Alberts & Sieberts – Perlenkette 2019 steht der dritte und alles entscheidende Wertungslauf an. Mit großem Ehrgeiz werden die Reiterinnen um das begehrte Schmuckstück kämpfen.

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm