Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorverkauf läuft ab 28. Juni

Große Woche von Baden-Baden vom 28.8. bis 5.9.

Baden-Baden 28. Juni 2010

Große Nachfrage nach Karten für die Große Woche ivon Baden-Baden ermutigt den neuen Veranstalter der Rennen, Baden Racing. Wer sich seine Wunschplätze sichern möchte, sollte jetzt aktiv werden.

Der Vorverkauf für das international wichtigste Galopp-Meeting in Deutschland, die Grosse Woche vom 28. August bis 5. September in Iffezheim (Baden-Baden), läuft. „Wir sind überwältigt von den vielen Anrufen und Anfragen nach Karten in den vergangenen Wochen, die wir noch vertrösten mussten“, sagt Richard Schmitz, der für den Gästebereich zuständige Geschäftsführer von Baden Racing. „Wir freuen uns sehr über den immensen Zuspruch und das große Interesse an der ‚neuen’ Rennbahn.“ Karten für das Galopp-Spektakel mit sechs Renntagen – Höhepunkt ist der Grosse Mercedes-Benz Preis von Baden am 5. September – können entweder per Email (tickets@baden-racing.com), per FAX (+49 7229 187 366) oder telefonisch (+49 7229 187 0) bestellt werden. „Wir rechnen mit einer hohen Nachfrage und bitten deshalb um etwas Geduld, falls es an der Hotline etwas länger dauern sollte“, wirbt Schmitz um Verständnis.

Die Spannbreite der Eintrittspreise liegt von acht bis 199 Euro (außer an Sonntagen) – von der einfachen Eintrittskarte bis zum exklusiven Rundum-Service im Champions’ Club. Schon mit der einfachen „Sattelplatz-Karte“ kann man die Rennen aber in vollen Zügen genießen. Die Karte gewährt freien Zugang zur Iffezheimer Tribüne und auf den Kincsem-Turm. Ebenfalls genutzt werden kann auch wieder die Paddock Smokers’ Lounge auf der Großen Sattelplatz-Tribüne mit großer Terrasse und Blick zum Führring und zur Siegerehrung. Einen Sitzplatz gibt es schon ab 14 Euro im Oleander-Turm und im Badener Restaurant, das deutlich günstiger gegenüber dem Vorjahr geworden ist. Auch eine Parkplatz-Reservierung ist möglich. Die genaue Preisliste, ein Bestellformular und alle weiteren Angaben zur Reservierung finden sich auf www.baden-racing.com. Als Ausdruck der Verbundenheit von Baden Racing zum „Renndorf Iffezheim erhalten die Iffezheimer beim Kauf einer Eintrittskarte einen Wettgutschein in Höhe von 5 Euro.

Die Vorbereitungen auf das erste Meeting unter der Regie von Baden Racing laufen auf Hochtouren. Anfang Juni hat die neue Betreibergesellschaft die 1858 gegründete Rennbahn in Iffezheim vom insolventen Internationalen Club übernommen.

In Bau- und Sanierungsarbeiten werden derzeit 250.000 Euro investiert. Langfristiges Ziel ist es „eine neue Erlebniswelt rund um den Galoppsport zu entwickeln“, wie Dr. Andreas Jacobs, Vorsitzender des Joint-Ventures Baden Racing GmbH, betont.

Champions League

Weitere News

  • Elite-Ladies vor dem „Aufstieg“ im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen am 1. FC-Köln-Renntag

    Das Stuten-Sprungbrett für den Klassiker

    Köln 22.04.2019

    Der Aufstieg in die erste Bundesliga ist das große und nicht mehr ferne Ziel des 1.FC Köln. Die Galopper spielen am Ostermontag bereits in der Top-Liga mit, denn am 8. FC-Renntag mit vielen großen Zuschauer-Attraktionen (wie einer Autogrammstunde mit den Stars im Weidenpescher Park) lockt das erste Grupperennen 2019 in der Domstadt: Das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ist eines der großen Vorbereitungsrennen auf den ersten Klassiker für dreijährige Stuten, die 1.000 Guineas am 26. Mai in Düsseldorf.

  • Amateur-Champion fällt mit Schienbeinbruch aus

    Großes Pech für Vinzenz Schiergen

    Köln 20.04.2019

    Großes Verletzungspech für Vinzenz Schiergen: Der 21-jährige Champion der Amateurrennreiter erlitt nach Informationen von GaloppOnline.de am Freitag eine Schienbeinfraktur beim Training am Quartier seines Vaters Peter Schiergen.

  • Trainer-Aufsteigerin Sarah Steinberg hofft auf „Mondaufgang“!

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen Derby?

    Hamburg 18.04.2019

    Frauenpower im IDEE 150. Deutschen (Jubiläums-)Derby? Eine der jüngsten deutschen Galopp-Trainerinnen hat das bedeutendste Rennen der hiesigen Rennsaison am Finaltag der Derby-Woche in Hamburg-Horn (29. Juni -7. Juli 2019) fest im Visier: Sarah Steinberg mit ihrem Crack Quest the Moon. In der 149-jährigen Geschichte des Derbys hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Ein weiblicher Erfolg wäre also sensationell!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm