Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Frankie Dettori sitzt im Stau fest

Campanologist gewinnt den Rheinland Pokal

Köln 15. August 2010

Und sie legten nochmals nach die Engländer. 4:1 steht es nun für England, wenn man die Gruppe I Rennen in Deutschland und die Nationalität deren Gewinner betrachtet.



Aufgrund der weichen Bodenverhältnisse deutlich dezimiert ist der Rheinland Pokal (Gruppe I; 2400m; 155.000€) auf die Reise gegangen. Wiener Walzer und Titurel wurden abgemeldet, so dass noch fünf Kandidaten im Rennen verblieben. Auch Lanfranco Dettori, der im Sattel von Campanologist sitzen sollte, blieb zwar nicht auf tiefem Geläuf aber im Stau stecken, so dass Adrie de Vries doch noch zu einem unverhofften Ritt in den Farben der Godolphin Flotte kam.


Apple Au Maitre (W. Neuroth; F. Johansson), der Gast aus Norwegen, sorgte zunächst für die sehr moderate Fahrt. In der Zielgeraden dann ließ Campanologist (Saeed bin Suroor; A. de Vries) sich nicht lange bitten und fühlte dem Norweger von der Aussenseite aus auf den Zahn. An der Innenseite hatte sich auch Zazou (M. Hofer; T. Hellier) nach vorne gearbeitet und versuchte Campanologist die Stirn zu bieten. Allerdings zeigte sich etwa 200 m vor dem Ziel, dass Campanologist doch die besseren Steherqualitäten besitzt und dass er ausserdem mit den Bodenverhältnissen besser zurecht kam. Zazou blieb förmlich stehen und so kam es, dass Apple Au Maitre sich nochmals mit einem kurzen Kopf an ihm vorbei raufen konnte und den Ehrenplatz erreichte. Quijano holte sich vier Längen dahinter noch das vierte Geld, chancenlos kam dahinter mit acht Längen Abstand der Ittlinger Lyssio (A. Wöhler; E. Pedroza) ins Ziel.

Weitere News

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm