Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Der Hannoveraner Trainer im Club der 1000

Hans-Jürgen Gröschel sattelt 1000. Sieger

Köln 29. August 2010

Gestern beim Auftaktrenntag in Iffezheim erreichte Hans-Jürgen Gröschel – Trainer in Hannover Langenhagen – mit El Okawango seinen 999. Sieg als Galoppertrainer.



Bevor er heute in Iffezheim seinen ersten Starter satteln konnte, hatte in Berlin Hoppegarten bereits seine Stute Fine Emotion unter Viktor Schulepov seinen 1000. Sieg als Trainer hochüberlegen mit 10 Längen unter Dach und Fach gebracht. Da war der Name auch Programm, denn emotionslos wird ein derartiger Erfolg sicherlich am frisch gebackenen Clubmitglied 1000 nicht vorübergehen. Sieg 1001 folgte auf dem Fuße als Welinda in der dritten Tagesprüfung in Hoppegarten sich auf dem letzten Meter stark in Szene setzte und diesen Ausgleich III gewann. Im Sattel wieder Viktor Schulepov. 43 Pferde hat Hans-Jürgen Gröschel derzeit auf seiner Trainingsliste stehen, gerne verpflichtet er die beiden russischen Reiter Viktor Schulepov und Wladimir Panow.


Der Hannoveraner Trainer ist nun Mitglied Nr. 24 im Club der 1000 der Trainer. Peter Schiergen, Andreas Wöhler und auch sein Vater Hans sind unter anderem bereits Mitglieder. Hans-Jürgen Gröschel ist seit 37 Jahren im Rennsport tätig und erfolgreich. Begonnen hat er in Dresden, seit 1991 trainiert er in Hannover. Gratulation!

Champions League

Weitere News

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm