Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Axel Kleinkorres gewinnt mit Little Man in Hoppegarten

Deutsche Amateure bauen Führung aus

Köln 11. September 2010

Die Nationalhymmne wird in der Regel nach einer Gruppe I Prüfung zu Ehren des siegreichen Teams gespielt und im Rahmen des World Cup of Nations der Amateure.

Die Nationalhymmne wird in der Regel nach einer Gruppe I Prüfung zu Ehren des siegreichen Teams gespielt und im Rahmen des World Cup of Nations der Amateure.

Am heutigen Samstag ertönte in Berlin Hoppegarten die deutsche Nationalhymmne. Kirsten Schmitt hat mit dem fünfjährigen Wallach Kocham Cie, der von Roland Dzubasz vor Ort trainiert wird, diese Fegentri Prüfung für sich entschieden. Auf den dritten Platz kam die Totofavoritin Nesayem unter Berit Weber, die für den Hannoveraner Trainer Christian Sprengel in den Sattel gestiegen war. Der Franzose

Mikael Mescam kam mit der Stute Najade (Trainer Ralf Rohne) auf den zweiten Rang. Der im Vorfeld des Rennens oft genannte Schimmel Le Berlin, der von dem englischen Fegentrireiter David Dunsdon geritten wurde fand nicht ins Rennen und endete im geschlagenen Feld.

Kleiner Mann ganz groß – Little Man siegt im BBAG Auktionsrennen über 1400 Meter. Stephen Hellyn steuerte den dreijährigen Tertullian Hengst für Trainer Axel Kleinkorres und seine Besitzerin Erika Hense. Der heimische Ventorino belegte unter Alexander Pietsch den zweiten Platz vor Thriller (F. Minarik, H.W. Hiller). Stephen Hellyn teilte die 1400 Meter optimal ein und ließ sich so lange als möglich Zeit. Im richtigen Moment gab er ihm den Kopf frei und schnitt durch das Feld – leicht 1 1/4 Längen lautete am Ende der Richterspruch.

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm