Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Axel Kleinkorres gewinnt mit Little Man in Hoppegarten

Deutsche Amateure bauen Führung aus

Köln 11. September 2010

Die Nationalhymmne wird in der Regel nach einer Gruppe I Prüfung zu Ehren des siegreichen Teams gespielt und im Rahmen des World Cup of Nations der Amateure.

Die Nationalhymmne wird in der Regel nach einer Gruppe I Prüfung zu Ehren des siegreichen Teams gespielt und im Rahmen des World Cup of Nations der Amateure.

Am heutigen Samstag ertönte in Berlin Hoppegarten die deutsche Nationalhymmne. Kirsten Schmitt hat mit dem fünfjährigen Wallach Kocham Cie, der von Roland Dzubasz vor Ort trainiert wird, diese Fegentri Prüfung für sich entschieden. Auf den dritten Platz kam die Totofavoritin Nesayem unter Berit Weber, die für den Hannoveraner Trainer Christian Sprengel in den Sattel gestiegen war. Der Franzose

Mikael Mescam kam mit der Stute Najade (Trainer Ralf Rohne) auf den zweiten Rang. Der im Vorfeld des Rennens oft genannte Schimmel Le Berlin, der von dem englischen Fegentrireiter David Dunsdon geritten wurde fand nicht ins Rennen und endete im geschlagenen Feld.

Kleiner Mann ganz groß – Little Man siegt im BBAG Auktionsrennen über 1400 Meter. Stephen Hellyn steuerte den dreijährigen Tertullian Hengst für Trainer Axel Kleinkorres und seine Besitzerin Erika Hense. Der heimische Ventorino belegte unter Alexander Pietsch den zweiten Platz vor Thriller (F. Minarik, H.W. Hiller). Stephen Hellyn teilte die 1400 Meter optimal ein und ließ sich so lange als möglich Zeit. Im richtigen Moment gab er ihm den Kopf frei und schnitt durch das Feld – leicht 1 1/4 Längen lautete am Ende der Richterspruch.

Champions League

Weitere News

  • Dritter Derby-Sieg in Folge?

    Deutsche Galopper nach Katar

    Doha/Katar 18.12.2017

    Die letzten großen internationalen Highlights der Saison 2017 mit deutscher Beteiligung gehen in Katar über die Bühne. In dem reichen Wüsten-Staat lockt am 30. Dezember das Qatar Derby (500.000 Dollar, 2.000 m), das in den vergangenen beiden Jahren eine Beute hiesiger Pferde wurde – Rogue Runner und Noor Al Hawa gewann für Deutschland dieses Top-Rennen.

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm