Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Eckhard Sauren ist neuer Präsident des Kölner Renn-Vereins

Generationswechsel beim Kölner Renn-Verein

Köln 29. Oktober 2010

Bisheriger Amtsinhaber Rolf Leisten leitete bei der gestrigen Mitgliederversammlung eine Verjüngung des Vorstands ein.


Bisheriger Amtsinhaber Rolf Leisten leitete bei der gestrigen Mitgliederversammlung eine Verjüngung des Vorstands ein.

Rolf Leisten (69), seit März 2009 Präsident des Kölner Renn-Vereins, stellte bei der gestrigen Mitgliederversammlung sein Amt zur Verfügung. Mit diesem Schritt nahm der bisherige Amtsinhaber eine entscheidende Weichenstellung zu einem Generationswechsel innerhalb der Vereinsspitze vor. Neuer Präsident ist nunmehr Eckhard Sauren (39). Der jetzige Erste Mann im Kölner Turf ist ein erfolgreicher Unternehmer in der Investmentfonds-Branche und auch als Besitzer und Züchter in der deutschen Galoppszene ein bekannter Name. Dem Kölner Renn-Verein gehört er seit 2004 an.

Der scheidende Präsident erklärte seinen Schritt damit, dass das Führungsgremium des Renn-Vereins für die weitreichenden Aufgaben, die in den nächsten Jahren auf den Verein zukommen werden, einen Generationswechsel brauche.

Sein Nachfolger, so führte Rolf Leisten vor den zahlreich erschienen Mitgliedern im Restaurant Hippodrom aus, sei u. a. aus zwei speziellen Gründen für die neue Aufgabe hervorragend prädestiniert. Er gehöre nicht allein nur einer vergleichsweise deutlich jüngeren Generation an. Vielmehr sei er auch Vorstandsmitglied beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen. Innerhalb seines Engagements beim Dachverband habe er insbesondere bei der Konzeption und Umsetzung des neuen Marketingkonzepts „German Racing“ federführend mitgewirkt. Darüber hinaus sitzt Eckhard Sauren an führender Stelle in der Wettenkommission des Verbandes. Eine Kommission, die insofern von besonderer Bedeutung ist, da sich der Turf gerade auf diesem Sektor bereits seit längerem mit völlig neuen Herausforderungen konfrontiert sieht, vor allem durch eine immer stärker werdende Konkurrenz über das Internet.

Der neue Präsident wurde einstimmig gewählt und erfuhr somit großes Vertrauen durch die Versammlung. Gleichzeitig wurden als weitere Vorstandsmitglieder Michael Andree, Ferdinand-Alexander Leisten (Vizepräsident) und Dr. Cornel Soltek in ihren Ämtern bestätigt. Alle drei Herren hatten bereits vor dem Revirement an der Spitze dem Vorstand des Kölner Renn-Vereins angehört.

Champions League

Weitere News

  • Fünf Kandidatinnen aus dem 162. Henkel – Preis der Diana 2020 gestrichen

    Noch 111 Stuten können die Krone holen

    Düsseldorf 09.12.2019

    Der 162. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) in Düsseldorf wird am 02. August 2020 wieder eines der absoluten Highlights der Galoppsaison sein. Die besten Stuten kämpfen hier um die Krone.

  • 9 Siege Vorsprung! Bauyrzhan Murzabayev ist kaum mehr einzuholen

    Der Champion der Jockeys steht (so gut wie) fest

    Köln 09.12.2019

    Das war wohl die Entscheidung: Der Jockey-Champion 2019 dürfte seit dem vergangenen Sonntag feststehen: Bauyrzhan Murzabayev (27) schaffte in Neuss zwei Siege und damit die Saisontreffer 105 und 106.

  • Neusser Sandbahn-Auftakt mit vielen Außenseiter-Treffern

    Der Tag der großen Überraschungen

    Neuss 08.12.2019

    Tag der großen Überraschungen beim Auftakt der Neusser Sandbahn-Saison am Sonntag: Auch im Preis von Wettstar, dem über 1.500 Meter führenden Ausgleich III als Höhepunkt der Karte, gewann mit dem Mannheimer Gast Exclusive Potion ein Pferd, das man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm