Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Thomas Weiss über seinen Gewinn bei GERMAN RACING

"Das war unglaublich. Einmal im Ring mittendrin als nur an den Rails dabei."

Neuss 26. Dezember 2010

Noch am Abend schwärmte Thomas Weiss, 29, Verwaltungs-Angestellter der Stadt Neuss, über seinen Gewinn bei GERMAN RACING. Bei der Aktion "Wir verschenken ein Rennen zum Verschenken" durfte er dem 4. Rennen am Weihnachts-Sonntag auf der Rennbahn in Neuss einen Namen geben und zusammen mit Rennvereinspräsident Jan-Antony Vogel die Ehrenpreise überreichen.

Noch am Abend schwärmte Thomas Weiss, 29, Verwaltungs-Angestellter der Stadt Neuss, über seinen Gewinn bei GERMAN RACING. Bei der Aktion "Wir verschenken ein Rennen zum Verschenken" durfte er dem 4. Rennen am Weihnachts-Sonntag auf der Rennbahn in Neuss einen Namen geben und zusammen mit Rennvereinspräsident Jan-Antony Vogel die Ehrenpreise überreichen.

Der Ausgleich IV über 1.500 Meter erhielt so einen ganz besonderen Titel: "Wir wünschen Ursula Wehler gute Besserung Rennen". Thomas Weiß erklärt: "Sie ist meine 83-jährige Oma. Mit ihr gehe ich immer zusammen auf die Rennbahn. Das hat Tradition. Neulich aber ist sie schwer gestürzt, hat sich das Becken gebrochen." Nun konnte Thomas Weiß noch am Abend die Besserungs-Wünsche aller Neusser Rennbahn-Besucher an Oma Wehler übermitteln, und berichtet: "Sie war ganz platt."

Champions League

Weitere News

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm