Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mario Hofer stellt den ersten Sieger 2011 auf dem Grafenberg

Düsseldorf ist in die Grasbahnsaison gestartet

Düsseldorf 27. März 2011

Sir Rarely hieß der erste Sieger zum Saisonauftakt in Düsseldorf. Terence Hellier war der Siegreiter, Mario Hofer der Trainer.

Sir Rarely hat damit bereits sein zweites Rennen in der Saison 2011 gewinnen können. Im März sicherte sich er bereits auf der Sandbahn in Neuss mit 13 Längen Vorsprung den Sieg, heute legte er noch stolze sechs Längen zwischen sich und die Gegnerschaft.Das beste Handicap des Tages holte sich der vom Gestüt Schlenderhan gezogene Shamardal Sohn Sommerabend, jetzt in den Farben des Stall Bedford Lodge und im Training bei Uwe Stoltefuß. Er verwies unter Jozef Bojko The Desert Saint (Chr. Sprengel, F. Minarik) und Big Titus (A. Löwe, A. Best), der einen starken Schlussakkord zeigte, auf die Plätze.Rose Danon (P. Schiergen, A. Starke) konnte den Auftakt der Dreijährigen in überzeugender Manier gewinnen und sich für die anstehenden Auktionsrennen empfehlen für die er Nennungen besitzt.Erfolgreichster Aktiver des Nachmittags war Alexander Pietsch, er konnte dreimal gewinnen, einmal auch für seinen Chef Waldemar Hickst mit Atila Sher Danon.

Champions League

Weitere News

  • Italienischer Senkrechtstarter mit Karadsh und Danish King top

    Tolles Hauptstadt-Doppel für Marco Casamento

    Berlin-Hoppegarten 22.08.2017

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten ist derzeit in aller Munde. Denn nur gut eine Woche nach dem Grand Prix Festival-Meeting gab es am Dienstag gleich die nächste Rennveranstaltung, bevor für die Turffreunde dann am Samstag die Große Woche in Baden-Baden startet.

  • Versteigerung einer von Harald Glööckler bemalten, lebensgroßen Kunstfigur

    Buntes Pferd für den guten Zweck

    Iffezheim 22.08.2017

    Das von Harald Glööckler signierte künstlerische Unikat wird von United Charity für den guten Zweck versteigert. Der Erlös der Versteigerung geht ohne Abzug an die Aktion "RTL - Wir helfen Kindern".

  • Pressemitteilung Baden Racing

    Große Woche: Spitze in allen Bereichen

    Baden-Baden 22.08.2017

    In einer gut besuchten und mit ungewöhnlich vielen Gastrednern bestückten Pressekonferenz hat Baden Racing am Dienstag auf die bevorstehende GROSSE WOCHE aufmerksam gemacht. Sportlich ist das Sommer-Meeting auf der Galopprennbahn Baden-Baden / Iffezheim vom 26. August bis 3. September ohnehin Spitze in Deutschland. An sechs Renntagen werden sechs der sportlich und züchterisch besonders wertvollen Gruppe-Rennen geboten und insgesamt mehr als 1,18 Millionen Euro Preisgeld in 50 Rennen ausgeschüttet. Höhepunkt ist der 145. Longines Grosser Preis von Baden am 3. September, ein Gruppe 1-Rennen und Teil der German Racing Champions League. Hier soll es zum Duell zwischen dem amtierenden Derbysieger Windstoß und dem „Galopper des Jahres“ und Vorjahressieger Iquitos kommen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm