Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Köln beginnt mit Gruppe-III - Rennen - München empfängt Gruppeplatzierten Le Peintre

Köln und München starten in die Grasbahnsaison

Köln 2. April 2011

Großer Sport ist zum Saisoneinstand in Köln geboten, im yoobet.de - Grand Prix Premiere Gruppe-III über 2100 Meter geben sich etablierte Spitzenpferde die Ehre.

Zazou aus dem Quartier von Mario Hofer und in Besitz von WH Sport International wird mit Terence Hellier im Sattel, Startbox zwei beziehen. Für ihn könnte es im Anschluss nach Hong Kong gehen. Aber auch der norwegische Titelverteidiger Apple Au Maitre wird unter Gaetan Masure wieder mit von der Partie sein und auch der zweite Norweger im Feld Touch of Hawk wird versuchen den norwegischen Einlauf von 2010 zu wiederholen. Auf den Zahn fühlen werden den Nordlichtern die erprobten deutschen Ställe mit ihren Vertretern. Längste Aussenseiterin wird wohl die Law Society Tochter Sun Society sein. Sie ist allerdings das Pferd, das sich 2010 am meisten steigern konnte indem sie sich aus der Handicapklasse verabschiedete und gleich Gruppe III platzierte.In München wird Le Peintre (T.: M. Hofer; J.:S. Hofer) in einer auf dem Papier für ihn lösbaren Aufgabe gesattelt. Er musste sich im Herzog von Ratibor Rennen am 7. November 2010 nur Gereon geschlagen geben, der bekanntlich noch eine schneeweiße Weste besitzt und als Mitfavorit im Deutschen Derby gehandelt wird.In Köln werden insgesamt neun Galopprennen ausgetragen, in München acht und ein Trabfahren.Beide Rennbahnen haben über den Winter an ihrer Attraktivität gearbeitet und präsentieren sich zum Saisoneinstand mit neuen Ideen und Attraktionen. In München-Riem setzt man auf einen neuen Cateringpartner und weniger Abzüge bei der Siegwette. Um glatte 6% werden diese gesenkt. Freunde der Top 6-Wette dürfen sich auf die Ausschüttung eines Jackpots von €13.594,- freuen.In Köln werden neben zusätzlichen Videoleinwänden auch Rennanalysen nach dem jeweiligen Rennen angeboten. Ausgewählte Sequenzen werden durch Experten analysiert.

Champions League

Weitere News

  • Zwei Hengste und eine Stute kämpfen um den beliebten Publikumspreis

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Deutschlandweit 15.02.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport zum Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. German Racing ruft gemeinsam mit dem Medienpartner Sport-Welt zur Wahl auf und wirbt mit einem spektakulären Hauptpreis.

  • Sieben Rennen und Viererwette am Sonntag in Dortmund

    Frühschoppen auf der Rennbahn bei frühlingshaften Temperaturen

    Dortmund 14.02.2019

    Es verspricht ein lohnenswerter Ausflug zu werden – Frühschoppen auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel bei frühlingshaften Temperaturen am kommenden Sonntag (17. Februar). „Es soll leicht bewölkt werden bei bis zu 15 Grad“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Wir hoffen auf guten Besuch bei sieben spannenden Rennen.“

  • Erstmals ein Grupperennen auf der Seidnitz-Rennbahn!

    Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde

    Dresden 14.02.2019

    Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde – erstmals in seiner Geschichte holt der Dresdener Rennverein 1890 e.V. in diesem Jahr ein internationales Grupperennen auf die Galopprennbahn Dresden-Seidnitz. Der Große Preis der Landeshauptstadt Dresden wird am Sonntag, den 16. Juni stattfinden. Das Rennen wurde 2018 noch unter dem Namen Europa Meile Ende April in Düsseldorf ausgetragen, doch dort kann es aus Termingründen in diesem Jahr nicht stattfinden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm