Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Unterstütze die Petiton für den Galopprennsport auf www.galopp-retten.de

Rette den Galopprennsport!

Köln 2. April 2011

Nachdem Albrecht Woeste, der Präsident des Deutschen Galopp-Dachverbands, in eindringlicher Weise auf die Folgen eines möglicherweise im Rahmen der Neuordnung des Glücksspielstaatsvertrages ausser Kraft gesetzten Rennwett- und Lotteriegesetztes (RWLG) hingewiesen hat, kann ab sofort jeder Freund der Vollblüter seinen Ministerpräsidenten auf die Konsequenzen dieses Beschlusses hinweisen.

Am 6. April sollen die Ministerpräsidenten der Länder über den neuen Glücksspielstaatsvertrag abstimmen. Wird diesem zugestimmt hieße das auch eine Besteuerung der Pferdewetten, die davon aufgrund des RWLG bislang ausgenommen waren. Pferderennen dienen als Leistungsprüfungen zur Zucht und werden im staatlichen Auftrag durchgeführt. Eine Besteuerung der Pferdewetten von 16,7% würde aller Voraussicht nach das Aus für den deutschen Rennsport bedeuten. Die Konsequenzen für die in diesem Metier beschäftigten Menschen und Tiere sind verheerend.Um die Ministerpräsidenten auf die Konsequenzen hinzuweisen und sie auf diese Zusammenhänge aufmerksam zu machen, wurde die Seite Machen Sie mit, helfen Sie auf die Problematik aufmerksam zu machen und so den wunderbaren Sport, die Vollblutzucht und alle Beteiligten zu retten! Unterstützen Sie die Petition galopp-retten.de jetzt!

Champions League

Weitere News

  • Longines World’s Best Racehorse und Longines World’s Best Horse Race Ceremony

    Preisverleihung im Live-Stream aus London

    London/England 21.01.2019

    Am Mittwoch, 23. Januar geht die große Zeremonie zum Longines World’s Best Racehorse (weltbestes Pferd) und Longines World’s Best Horse Race (bestes Pferderennen) über die Bühne. Zum ersten Mal ist das Landmark Hotel in London der Schauplatz dieses Großereignisses der Pferdesport-Welt.

  • Ex-Wittekindshofer überzeugt auf höchster Ebene

    Pakistan Star Vierter im Steward’s Cup

    Hong Kong 21.01.2019

    Ehemalige deutsche Pferde gaben am Wochenende wieder gute Vorstellungen auf dem internationalem Parkett. So wurde der vom Gestüt Wittekindshof gezogene Pakistan Star am Sonntag Vierter im Steward’s Cup über 1.600 Meter in Sha Tin/Hong Kong.

  • Maxim Pecheur mit drei Treffern

    Town Charter setzt die große Serie in Neuss fort

    Neuss 20.01.2019

    Sonnenschein herrschte am Sonntag beim Saisonauftakt 2019 auf der Neusser Sandbahn, und auch das Team um Town Charter durfte wieder strahlen. Denn der fünfjährige Wallach aus dem Quartier von Marian Falk Weißmeier schaffte den Hattrick auf Sand und den vierten Treffer während der Winter-Saison!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm