Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Pavel Vovcenko

Top-Trainer im Fokus

Köln 5. April 2011

Ob Pavel Vovcenko, der in Bremen Mahndorf seine Trainngszelte aufgeschlagen hat, einen Nachfolger für It's Gino gefunden hat, hat er GERMAN RACING in den Fragen, die auch er als Top-Trainer im Fokus gestellt bekam beantwortet. Doch das bleibt nicht die einzige Information, die der in Tschechien geborene Trainer gibt. Auch Pavel Vovcenko war in der Top-Ten der deutschen Trainerstatistik 2010 vertreten.

1. Frage


Gratulation zu Ihrem Platz in der Top Ten der Trainerstatistik! Waren Sie zufrieden mit der letzten Saison?



Pavel Vovcenko: "Ja ich war zufrieden mit der Saison 2010, es kamen insgesamt 26 Siege, darunter ein paar Grupperennen, zusammen."

2. Frage


Mit It’s Gino haben Sie etwas ganz besonderes geschafft, einen hervorragenden dritten Platz im Prix de l’Arc de Trioumphe 2007 und ein GAG von 102 kg hatte der Hengst am Ende seine Rennkarriere vorzuweisen. Gibt es schon einen potentiellen Nachfolger in Ihrem Stall?



Pavel Vovcenko: "Leider ist im Moment noch kein Nachfolger für It's Gino in Sicht."

3. Frage


Wie sind Ihre Dreijährigen aktuell in Schuss?



Pavel Vovcenko: "Die Dreijährigen konnten im Winter gut arbeiten, aber sie sind trotzdem noch nicht soweit, dass die ersten Starts schon ins Auge gefasst werden können."

4. Frage


Einen potentiellen Derbystarter haben Sie genannt. Trauen Sie dem Desert Prince Sohn Ever a Dream das nötige Stehvermögen zu?



Pavel Vovcenko: "Stehvermögen traue ich Ever a Dream schon zu, aber hinter seiner Klasse steht noch ein Fragezeichen."

5. Frage


Was war Ihr schönster Trainererfolg bislang?



Pavel Vovcenko: "Meine schönsten Erfolge waren sicherlich die Gruppensiege mit Olaso, Contat und It's Gino, wobei der dritte Platz im Prix de l'Arc de Triomphe der herausragendste war. Davon abgesehen sind natürlich alle Siege schön."

6. Frage


Mit Ajesha haben Sie 2007 große Erfolge im Hindernissport feiern können. Wie sehen Ihre Ambitionen 2011 im Hindernissport aus?



Pavel Vovcenko: "Einige Pferde, wie z.B. Mariquita, My Xaar in Blue und Indian Sun, sind schon eingesprungen, eventuell kommen sie im Laufe des Jahres über die Sprünge zum Einsatz."

7. Frage


Sie waren ja selbst als Hindernisjockey aktiv, juckt es noch manchmal in den Fingern wieder selbst ein Hindernisrennen zu reiten?



Pavel Vovcenko:"Ja schon, aber ich denke die Kondition reicht mittlererweile nicht mehr aus."

8. Frage


Welchem Ihrer Handicapper trauen Sie in dieser Saison eine Steigerung zu?



Pavel Vovcenko: "Steigerung würde ich eventuell Special Tigress zutrauen, einige Pferde haben aber schon recht hohe Marken, so dass es schwierig werden könnte."

9. Frage


Wäre ein Leben ohne den Rennsport für Sie vorstellbar?



Pavel Vovcenko: "Ja, ich könnte mir ein Leben auch ohne den Rennsport vorstellen."

10. Frage


Was schätzen Sie besonders an Ihrer Trainingsanlage in Mahndorf?



Pavel Vovcenko: "Ich schätze besonders die Ruhe hier, die großzügigen Weiden die Sandpaddocks und die sehr gut präparierte Sand- und Grasbahn. Der gesamte Komplex ist sehr gut gelungen."


Vielen Dank für das Interview.

Weitere News

  • RaceBets International Limited mit neuem Gesellschafter

    Köln 07.12.2016

    Am gestrigen Dienstagabend wurden die Kaufverträge unterzeichnet und der Millionen-Deal für den Rennsport damit offiziell.

  • Technische Probleme beim Abspielen der Rennvideos

    Köln 07.12.2016

    Derzeit kommt es aufgrund technischer Probleme zu Schwierigkeiten beim Abspielen der Rennvideos. Insbesondere sind mobile Endgeräte wie iPhone und iPad betroffen. Wir sind um schnelle Behebung bemüht.

  • Deutsche Pferde sind heißbegehrt

    06.12.2016

    Deutsche Pferde sind in den verschiedensten Ländern so richtig begehrt. Das bewahrheitete sich in den vergangenen Tagen gleich mehrfach. So wurde der zweijährige Hengst Skarino Gold, den Jean-Pierre Carvalho für Phoenix Stable trainierte, nach Hong Kong verkauft. Der Gewinner des Gran Criterium (Gruppe II) in Mailand setzt seine Karriere in der Ex-Kronkolonie fort.

  • Leo wie ein Vollprofi

    Neuss 02.12.2016

    Die Galopp-Saison 2016 neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitagabend stand die viertletzte Rennveranstaltung in dieser Saison an. Und auf der Neusser Sandbahn gab es diesmal einige Überraschungen. Doch in einem 1.500 Meter-Rennen war die beste Klasse und der Favorit voraus.

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm