Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Pavel Vovcenko

Top-Trainer im Fokus

Köln 5. April 2011

Ob Pavel Vovcenko, der in Bremen Mahndorf seine Trainngszelte aufgeschlagen hat, einen Nachfolger für It's Gino gefunden hat, hat er GERMAN RACING in den Fragen, die auch er als Top-Trainer im Fokus gestellt bekam beantwortet. Doch das bleibt nicht die einzige Information, die der in Tschechien geborene Trainer gibt. Auch Pavel Vovcenko war in der Top-Ten der deutschen Trainerstatistik 2010 vertreten.

1. Frage


Gratulation zu Ihrem Platz in der Top Ten der Trainerstatistik! Waren Sie zufrieden mit der letzten Saison?



Pavel Vovcenko: "Ja ich war zufrieden mit der Saison 2010, es kamen insgesamt 26 Siege, darunter ein paar Grupperennen, zusammen."

2. Frage


Mit It’s Gino haben Sie etwas ganz besonderes geschafft, einen hervorragenden dritten Platz im Prix de l’Arc de Trioumphe 2007 und ein GAG von 102 kg hatte der Hengst am Ende seine Rennkarriere vorzuweisen. Gibt es schon einen potentiellen Nachfolger in Ihrem Stall?



Pavel Vovcenko: "Leider ist im Moment noch kein Nachfolger für It's Gino in Sicht."

3. Frage


Wie sind Ihre Dreijährigen aktuell in Schuss?



Pavel Vovcenko: "Die Dreijährigen konnten im Winter gut arbeiten, aber sie sind trotzdem noch nicht soweit, dass die ersten Starts schon ins Auge gefasst werden können."

4. Frage


Einen potentiellen Derbystarter haben Sie genannt. Trauen Sie dem Desert Prince Sohn Ever a Dream das nötige Stehvermögen zu?



Pavel Vovcenko: "Stehvermögen traue ich Ever a Dream schon zu, aber hinter seiner Klasse steht noch ein Fragezeichen."

5. Frage


Was war Ihr schönster Trainererfolg bislang?



Pavel Vovcenko: "Meine schönsten Erfolge waren sicherlich die Gruppensiege mit Olaso, Contat und It's Gino, wobei der dritte Platz im Prix de l'Arc de Triomphe der herausragendste war. Davon abgesehen sind natürlich alle Siege schön."

6. Frage


Mit Ajesha haben Sie 2007 große Erfolge im Hindernissport feiern können. Wie sehen Ihre Ambitionen 2011 im Hindernissport aus?



Pavel Vovcenko: "Einige Pferde, wie z.B. Mariquita, My Xaar in Blue und Indian Sun, sind schon eingesprungen, eventuell kommen sie im Laufe des Jahres über die Sprünge zum Einsatz."

7. Frage


Sie waren ja selbst als Hindernisjockey aktiv, juckt es noch manchmal in den Fingern wieder selbst ein Hindernisrennen zu reiten?



Pavel Vovcenko:"Ja schon, aber ich denke die Kondition reicht mittlererweile nicht mehr aus."

8. Frage


Welchem Ihrer Handicapper trauen Sie in dieser Saison eine Steigerung zu?



Pavel Vovcenko: "Steigerung würde ich eventuell Special Tigress zutrauen, einige Pferde haben aber schon recht hohe Marken, so dass es schwierig werden könnte."

9. Frage


Wäre ein Leben ohne den Rennsport für Sie vorstellbar?



Pavel Vovcenko: "Ja, ich könnte mir ein Leben auch ohne den Rennsport vorstellen."

10. Frage


Was schätzen Sie besonders an Ihrer Trainingsanlage in Mahndorf?



Pavel Vovcenko: "Ich schätze besonders die Ruhe hier, die großzügigen Weiden die Sandpaddocks und die sehr gut präparierte Sand- und Grasbahn. Der gesamte Komplex ist sehr gut gelungen."


Vielen Dank für das Interview.

Weitere News

  • Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

    Aktuelle Information

    Köln 23.03.2017

    Das Direktorium wird im Anschluss an die Vorstandssitzung am 26.04.2017 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen. Thema dieser Versammlung wird ein Vorschlag zur Ergänzung und Klarstellung der Rennordnung sein, der gemeinsam diskutiert und verabschiedet werden soll.

  • Fortuna-Renntag mit großer Autoausstellung der Rheinischen Post

    Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp

    Düsseldorf 23.03.2017

    Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.

  • Saisonauftakt in Mannheim mit starker Besetzung

    Mannheim 23.03.2017

    Am Sonntag ist es endlich soweit: Im Südwesten finden die ersten Pferderennen 2017 statt. Austragungsort beim VR Bank Rhein-Neckar-Renntag ist die Waldrennbahn in Mannheim- Seckenheim. Der Badische Rennverein stellte ein Programm zusammen, das besser kaum sein kann, und vor allem das Jagdrennen findet eine sensationell starke Besetzung. Der Andrang der Ställe ist riesengroß, kommen doch insgesamt 73 Pferde an den Ablauf. Es werden sieben Rennen ausgetragen. Ab 13 Uhr geht es los. Der erste Start erfolgt um 14.15 Uhr.

  • Super-Rennen um 30 Mio. Dollar – Ross die deutsche Hoffnung

    Dubai lockt die Welt-Stars an

    Dubai 22.03.2017

    Ein einziger Abend, 9 Rennen, 30 Millionen Dollar – der Renntag um den Dubai World Cup an diesem Samstag ist der große Zahltag auf der weltweiten Galopper-Bühne. Denn Preisgelder in dieser Höhe gibt es nur im Land der reichen Scheichs – allein das Vermögen von Sheikh Mohammed, dem Herrscher und Visionär in Dubai sowie größten Pferdebesitzer der Welt, wird auf 12 bis 18 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Hilfe von vielen großen Sponsoring-Partnern lockt hier schon seit 1996 ein Tag der schwindelerregenden Verdienstmöglichkeiten für die Besitzer der schnellen Rennpferde, die im Laufe der Jahre immer weiter gesteigert wurden.

  • Besitzertrainer-Cup 2017 startet am Sonntag in Mannheim

    Mannheim 22.03.2017

    Der Start der Grasbahnsaison am kommenden Sonntag, 26. März, ist auch der Auftakt zum Besitzertrainer-Cup 2017. In Mannheim kommt der erste von drei Wertungsrenntagen auf dieser Rennbahn zur Austragung. Drei weitere Renntage für den Besitzertrainer-Cup 2017 finden in Magdeburg statt.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm