Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Pavel Vovcenko

Top-Trainer im Fokus

Köln 5. April 2011

Ob Pavel Vovcenko, der in Bremen Mahndorf seine Trainngszelte aufgeschlagen hat, einen Nachfolger für It's Gino gefunden hat, hat er GERMAN RACING in den Fragen, die auch er als Top-Trainer im Fokus gestellt bekam beantwortet. Doch das bleibt nicht die einzige Information, die der in Tschechien geborene Trainer gibt. Auch Pavel Vovcenko war in der Top-Ten der deutschen Trainerstatistik 2010 vertreten.

1. Frage


Gratulation zu Ihrem Platz in der Top Ten der Trainerstatistik! Waren Sie zufrieden mit der letzten Saison?



Pavel Vovcenko: "Ja ich war zufrieden mit der Saison 2010, es kamen insgesamt 26 Siege, darunter ein paar Grupperennen, zusammen."

2. Frage


Mit It’s Gino haben Sie etwas ganz besonderes geschafft, einen hervorragenden dritten Platz im Prix de l’Arc de Trioumphe 2007 und ein GAG von 102 kg hatte der Hengst am Ende seine Rennkarriere vorzuweisen. Gibt es schon einen potentiellen Nachfolger in Ihrem Stall?



Pavel Vovcenko: "Leider ist im Moment noch kein Nachfolger für It's Gino in Sicht."

3. Frage


Wie sind Ihre Dreijährigen aktuell in Schuss?



Pavel Vovcenko: "Die Dreijährigen konnten im Winter gut arbeiten, aber sie sind trotzdem noch nicht soweit, dass die ersten Starts schon ins Auge gefasst werden können."

4. Frage


Einen potentiellen Derbystarter haben Sie genannt. Trauen Sie dem Desert Prince Sohn Ever a Dream das nötige Stehvermögen zu?



Pavel Vovcenko: "Stehvermögen traue ich Ever a Dream schon zu, aber hinter seiner Klasse steht noch ein Fragezeichen."

5. Frage


Was war Ihr schönster Trainererfolg bislang?



Pavel Vovcenko: "Meine schönsten Erfolge waren sicherlich die Gruppensiege mit Olaso, Contat und It's Gino, wobei der dritte Platz im Prix de l'Arc de Triomphe der herausragendste war. Davon abgesehen sind natürlich alle Siege schön."

6. Frage


Mit Ajesha haben Sie 2007 große Erfolge im Hindernissport feiern können. Wie sehen Ihre Ambitionen 2011 im Hindernissport aus?



Pavel Vovcenko: "Einige Pferde, wie z.B. Mariquita, My Xaar in Blue und Indian Sun, sind schon eingesprungen, eventuell kommen sie im Laufe des Jahres über die Sprünge zum Einsatz."

7. Frage


Sie waren ja selbst als Hindernisjockey aktiv, juckt es noch manchmal in den Fingern wieder selbst ein Hindernisrennen zu reiten?



Pavel Vovcenko:"Ja schon, aber ich denke die Kondition reicht mittlererweile nicht mehr aus."

8. Frage


Welchem Ihrer Handicapper trauen Sie in dieser Saison eine Steigerung zu?



Pavel Vovcenko: "Steigerung würde ich eventuell Special Tigress zutrauen, einige Pferde haben aber schon recht hohe Marken, so dass es schwierig werden könnte."

9. Frage


Wäre ein Leben ohne den Rennsport für Sie vorstellbar?



Pavel Vovcenko: "Ja, ich könnte mir ein Leben auch ohne den Rennsport vorstellen."

10. Frage


Was schätzen Sie besonders an Ihrer Trainingsanlage in Mahndorf?



Pavel Vovcenko: "Ich schätze besonders die Ruhe hier, die großzügigen Weiden die Sandpaddocks und die sehr gut präparierte Sand- und Grasbahn. Der gesamte Komplex ist sehr gut gelungen."


Vielen Dank für das Interview.

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung Wettstar: Ab sofort ist www.Wettstar-­Sportwetten.de am Start!

    WETTSTAR punktet mit erweitertem Angebot

    Neustadt 16.08.2017

    Pressemitteilung Wettstar: „Aus Liebe zum Spiel“: Unter diesem Motto betritt mit Wettstar-­Sportwetten.de ein neuer Spieler den Markt. „Wir möchten unsere Kunden mit einer Mischung aus exzellentem Kundenservice, attraktiven Quoten und transparenten Informationen ein völlig neues Wetterlebnis bieten.“, so Geschäftsführer Riko Luiking. „Aus Liebe zum Spiel ist daher viel mehr als nur ein Slogan – es ist unser Anspruch, an dem wir uns zukünftig von der Online-­Wettcommunity messen lassen.“

  • Der Zweite aus dem Derby reist nach Hannover

    Enjoy Vijay diesmal auf der Siegerstraße?

    Hannover 16.08.2017

    Der Derby-Zweite Enjoy Vijay kommt am Sonntag nach Hannover: Am großen Ascot-Renntag dürfte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte Dreijährige mit Top-Jockey Andrasch Starke als Top-Favorit in den Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) gehen.

  • Deutsche Pferde greifen im französischen Seebad an

    Red Cardinal & Co. im 3.000 Meter-Event von Deauville

    Deauville/Frankreich 16.08.2017

    Am Samstag startet ein weiteres großes Wochenende beim Sommermeeting im französischen Seebad Deauville mit allerbestem Sport und natürlich auch deutscher Beteiligung. Im Criterium du Fonds Europeen de l‘ Elevage (Listenrennen, 1.600 m) werden stattliche 122.000 Euro ausgeschüttet, womit es sich um das wertvollste französische Listenrennen handelt. Der Münchener Sieger Alounak (TrainerJ.-P. Carvalho) ist der deutsche Vertreter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm