Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Offener Brief an die Mitglieder des Direktoriums

Woeste wehrt sich gegen Angriffe

Köln 6. April 2011

Vor dem Hintergrund der ständigen medialen Angriffe des Lobbyisten Dr. Reinhard Göhner hat sich der Präsident des Direktorium für Vollblutzucht und Rennen, Albrecht Woeste, in einem offenen Brief an die Mitglieder des DVRs gewandt.

Beigefügt hat er ein Schreiben der Staatssekretäre aus dem Wirtschafts- und Landwirtschafts-Ministerium, dass die geplante Änderung des Rennwett- und Lotteriegesetzes (Öffnungsklausel) bestätigt. GERMAN RACING stellt seinen Mitgliedern und Fans zur Meinungsbildung sowohl das Schreiben von Albrecht Woeste als auch von den Staatssekretären als Download zur Verfügung.

  • Offener Brief von Albrecht Woeste (PDF)
  • Schreiben der Staatssekretäre aus dem Wirtschafts- und Landwirtschafts-Ministerium (PDF)

Champions League

Weitere News

  • Enjoy Vijay, Iquitos und zwei Scheich-Pferde in München!

    Top-Dreijährige gegen den Galopper des Jahres in der Champions League

    München 26.07.2017

    Hochspannung in der German Racing Champions League: Am Sonntag geht es in der elf Rennen umfassenden Serie in München-Riem mit einem Top-Highlight weiter, dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m). Zum ersten Mal treten auch dreijährige Cracks gegen die älteren Stars an.

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps

    Der Top-Samstag im Harz

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Frizzanto und Blue Tango im Prix de Cabourg in Deauville

    Zwei deutsche Youngsters im 80.000er?

    Deauville 26.07.2017

    Auch der Sonntag steht in Frankreich ganz im Zeichen des großen Sommer-Meeting im französischen Nobelbadeort Deauville. Im Prix de Cabourg (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m), einer Prüfung für zweijährige Stuten, ist Deutschland vertreten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm