Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Jockeychampion Eduardo Pedroza ist auch dabei

Magdeburg startet am Samstag in die grüne Saison

Magdeburg 13. April 2011

Gut besetzt ist das Hauptrennen der Magdeburger Karte, der Preis der SWM Magdeburg Ausgleich III über 2050 Meter. Elf Pferde versuchen im Kampf um die Siegbörse ein Wörtchen mitzureden.

Fünf Kilo Erlaubnis kann der achtjährige Artan Sohn Westfalensturm (H.Hötger/B.Ganbat) in Anspruch nehmen. Le Berlin (K.Demme/P. Krowicki), der letztes Jahr nur selten an den Ablauf kam, startet mit vielversprechenden 51,5 kg in die Prüfung. El Okawango (H.-J.Gröschel/P. Gibson) konnte sich in der letzten Saison das Silberhandicap in Baden-Baden sichern. Auch er profitiert am Samstag von 4 kg Gewichtserlaubnis, hat im Vergleich zu Westfalensturm den wohl erfahreneren Nachwuchsmann im Sattel.Mit der maximalen Pferdezahl ist der Preis vom Ramada Hotel Magdeburg - Sport-Welt Talent-Trophy - Sommermeisterschaft der Amateure Ausgleich IV über 2050 Meter bestückt. 12 Kandidaten gehen an den Start, Van Vast (P.Bradik/P.Bradik) muss Berge von Gewicht (70 kg; Erlaubnis ist bereits abgezogen) an die Gegner geben. Baracoa (St.Wegner/D. Schiergen) hat den derzeit in sehr guter Form agierenden Dennis Schiergen im Sattel. Baracoa hat bereits ein Rennen auf Sand im Bauch und dabei trotz Eisenverlust den dritten Platz belegt. Ebenso ist Avis (V.Molls/O.Laznovska) bereits in Rennform. Sie konnte auf der Sandbahn in Neuss schon ein Rennen in der noch jungen Saison gewinnen.

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag am Dienstag in Berlin-Hoppegarten

    Hauptstadt-Turf bis in den Abend hinein

    Berlin-Hoppegarten 18.08.2017

    Kurz vor Ende des Sommers präsentiert die Rennbahn Hoppegarten am Dienstag noch ihren letzten After Work-Renntag dieser Saison. Acht Rennen werden hier ab 16:30 Uhr (in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettmulti PMU) angeboten.

  • Klasse-Dreijährige und viel Prominenz am Ascot-Renntag in Hannover

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay im Audi-Preis der haushohe Favorit

    Hannover 17.08.2017

    Am Sonntag dürfen sich die Galopperfans auf den großen Ascot-Renntag auf der Galopprennbahn in Hannover freuen. Es lockt ein sportliches Highlight mit dem Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:35 Uhr), das fünf dreijährige Pferde anzieht.

  • Zahltag im Großen Sparkassenpreis für die Stuten

    Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.08.2017

    Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm