Login
Trainerservice
Schliessen
Login

75. Silbernes Band der Ruhr ist entschieden

Tres Rock Danon rockt allen davon

Mülheim/Ruhr 30. April 2011

Flotte 2950 Meter absolvierten die Protagonisten im 75. Silbernen Band der Ruhr auf dem Mülheimer Raffelberg. Noch flotter war der Schlussspurt des Siegers.

Titelverteidiger Lamool konnte nicht mit von der Partie sein, er wurde am Morgen abgemeldet. So traten acht Kontrahenten in dieser als Listenrennen gelaufenen Steherprüfung gegeneinander an. Northern Glory sorgte für die durchwegs ordentliche Fahrt, gefolgt von dem englischen Hürdler Holyrood (K. Gerneich; A. Helfenbein) . Bis Eingangs der Zielgeraden konnte diese Konstellation bestehen, dann setzte Burma Gold (P. Schiergen; A. Starke) sich auf einen Satz vom Feld ab. Norhern Glory (W. Figge; K. Kerekes) konnte nicht mehr zulegen aber Tres Rock Danon (W. Hickst; A. Pietsch), der trat mächtig an und stellte den Ammerländer noch vor dem Ziel und gewann schließlich mit einem Hals Vorsprung. Einen starken Schlussakkord spielte Dawn Twister (J. Hirschberger; M. Caddedu), kam aber nicht mehr näher als zweieinhalb Längen an die beiden führenden Pferde heran, er könnte unter Umständen sich mit einer noch längeren Distanz anfreunden. Danach war erstmal länger nichts, bevor der Schlenderhaner Vertreter Solidarno mit sieben Längen Abstand unter Adrie de Vries ins Ziel kam.

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Dreijährige und viel Prominenz am Ascot-Renntag in Hannover

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay im Audi-Preis der haushohe Favorit

    Hannover 17.08.2017

    Am Sonntag dürfen sich die Galopperfans auf den großen Ascot-Renntag auf der Galopprennbahn in Hannover freuen. Es lockt ein sportliches Highlight mit dem Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:35 Uhr), das fünf dreijährige Pferde anzieht.

  • Zahltag im Großen Sparkassenpreis für die Stuten

    Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.08.2017

    Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.

  • Pressemitteilung Wettstar: Ab sofort ist www.Wettstar-­Sportwetten.de am Start!

    WETTSTAR punktet mit erweitertem Angebot

    Neustadt 16.08.2017

    Pressemitteilung Wettstar: „Aus Liebe zum Spiel“: Unter diesem Motto betritt mit Wettstar-­Sportwetten.de ein neuer Spieler den Markt. „Wir möchten unsere Kunden mit einer Mischung aus exzellentem Kundenservice, attraktiven Quoten und transparenten Informationen ein völlig neues Wetterlebnis bieten.“, so Geschäftsführer Riko Luiking. „Aus Liebe zum Spiel ist daher viel mehr als nur ein Slogan – es ist unser Anspruch, an dem wir uns zukünftig von der Online-­Wettcommunity messen lassen.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm