Login
Trainerservice
Schliessen
Login

75. Silbernes Band der Ruhr ist entschieden

Tres Rock Danon rockt allen davon

Mülheim/Ruhr 30. April 2011

Flotte 2950 Meter absolvierten die Protagonisten im 75. Silbernen Band der Ruhr auf dem Mülheimer Raffelberg. Noch flotter war der Schlussspurt des Siegers.

Titelverteidiger Lamool konnte nicht mit von der Partie sein, er wurde am Morgen abgemeldet. So traten acht Kontrahenten in dieser als Listenrennen gelaufenen Steherprüfung gegeneinander an. Northern Glory sorgte für die durchwegs ordentliche Fahrt, gefolgt von dem englischen Hürdler Holyrood (K. Gerneich; A. Helfenbein) . Bis Eingangs der Zielgeraden konnte diese Konstellation bestehen, dann setzte Burma Gold (P. Schiergen; A. Starke) sich auf einen Satz vom Feld ab. Norhern Glory (W. Figge; K. Kerekes) konnte nicht mehr zulegen aber Tres Rock Danon (W. Hickst; A. Pietsch), der trat mächtig an und stellte den Ammerländer noch vor dem Ziel und gewann schließlich mit einem Hals Vorsprung. Einen starken Schlussakkord spielte Dawn Twister (J. Hirschberger; M. Caddedu), kam aber nicht mehr näher als zweieinhalb Längen an die beiden führenden Pferde heran, er könnte unter Umständen sich mit einer noch längeren Distanz anfreunden. Danach war erstmal länger nichts, bevor der Schlenderhaner Vertreter Solidarno mit sieben Längen Abstand unter Adrie de Vries ins Ziel kam.

Champions League

Weitere News

  • Start im Prix Lieurey um 80.000 Euro

    Litex-Stute Leytana in Deauville

    Deauville/Frankreich 13.08.2018

    Zwei weitere Gruppe-Rennen umrahmen dieses Highlight: Im Prix de Lieurey (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.600 m, 4. Rennen um 15:45 Uhr) gibt sich mit Stall Litex‘ Leytana (E. Hardouin/M. Mintchev) eine deutsche Stute die Ehre.

  • 15.000 Euro die fürstliche Dotierung im Hauptrennen

    28. BMW-Renntag in Saarbrücken

    Saarbrücken 13.08.2018

    Tradition wird in Saarbrücken groß geschrieben. Am Mittwoch, der im Saarland als Mariä Himmelfahrt-Termin Feiertag ist, steht bereits der 28. BMW-Renntag auf dem Programm Natürlich präsentiert man einmal mehr eine Mischung aus sechs Galopp- und drei Trab-Rennen ab 14:15 Uhr.

  • Best Solution in einem packenden 128. Longines Großer Preis von Berlin vorne

    Nächster Scheich-Sieg in der German Racing Champions League

    Berlin-Hoppegarten 12.08.2018

    Der Erfolgsstall Godolphin von Dubai-Herrscher Scheich Mohammed beherrscht die Schlagzeilen in der German Racing Champions League: Zwei Wochen nach dem Erfolg von Benbatl im Großen Dallmayr-Preis in München triumphierte der ebenfalls von Saeed bin Suroor trainierte Best Solution (34:10) mit Jockey Pat Cosgrave am Sonntag vor 10.200 Zuschauern im 128. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m). Im Saison-Highlight auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten gewann der vierjährige Hengst nach einem packenden Kampf zwischen vier Pferden, der das Publikum faszinierte.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm