Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Eugen Frank mit zwei Siegen

Amazing Beauty beschert Michael Figge Sieg in Top Handicap

Baden-Baden 31. Mai 2011

311:10 auf Sieg und 71:10 auf Platz bezahlte Amazing Beauty, die Siegerin des Baden Racing Top Handicap. Wer in diesem Rennen gar eine Dreierwette in der richtigen Reihenfolge

abgegeben hatte, konnte sich über eine Quote von gut 78:000: 10 freuen.Nun scheint der berühmte Knoten bei den Pferden des Rennstall Eivissa geplatzt zu sein. Am Sonntag hatte die zweijährige Stute Chica Loca das erste Zweijährigenrennen der Saison in feinem Stil gewonnen und heute schnappte sich die vierjährige Amazing Beauty mit Fast-Höchstgewicht den Sieg im wertvollsten und zugleich seltensten Handicap, dem Ausgleich I über 1800 Meter. Die umgestellte Taktik setzte Eugen Frank im Rennen optimal um, er nahm die Stute, die aus Startbox neun ins Rennen gegangen war, gleich zurück ans Ende des Feldes und war dann im Einlauf punktgenau zur Stelle. Obwohl Amazing Beauty ordentlich Gewicht vorgeben musste (59,5 kg) konnte sie den noch stark anpackenden Tettman (Ch. Sprengel; F. Minarik) im Ziel eine Halbe Länge hinter sich lassen. Flat Eric (W. Hickst) kam unter André Best auf Rang drei. Und Big Titus? Der wurde Letzter. Nach einem viel versprechenden Moment trat er den Rückzug an. Hier wird man sicherlich auf Spurensuche gehen.Erfolgreichster Aktiver war an diesem verregneten Nachmittag Eugen Frank. Neben dem Hauptrennen gewann er, diesmal mit der Favoritin Savannah Blue (M. Klug), das Stutenrennen über 1600 Meter. Zweite wurde Stall Molenhofs Isolda für die Andreas Löwe verantwortlich zeichnet und die von Andreas Helfenbein geritten wurde. Platz drei sicherte sich Laric (H.-J. Gröschel) unter Eduardo Pedroza. Letzterer musste heute ohne vollen Erfolg nach Hause fahren.

Champions League

Weitere News

  • Der „perfekte Vortrag“ mit Lady Magic vor fast 10.000 Zuschauern

    Österreichische Stute gewinnt erneut in München

    München 24.06.2019

    Mit dem auch in diesem Jahr wieder bestens besuchten Auto Häusler-Renntag (knapp 10.000 Zuschauer) wurde das stattliche Galopp-Programm am Montagabend in München fortgesetzt. Wie schon am Maifeiertag sollte sich die weite Reise aus Österreich für Klaus Koglers Lady Magic so richtig lohnen. Denn im über 2.200 Meter führenden Ausgleich III feierte die 3,8:1-Mitfavoritin ihren zweiten Saisonsieg.

  • Fragezeichen hinter Winterfuchs, Secret Potion mit Vargiu

    Noch 29 Pferde im IDEE 150. Deutschen Derby

    Hamburg 24.06.2019

    In zwei Wochen ist das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) bereits Geschichte, denn am 7. Juli steht der große Showdown im Rennen des Jahres in Hamburg an. 29 Pferde besitzen mit Stand Montag, 24. Juni noch ein Engagement für das Blaue Band.

  • Interview mit Petra Stucke, Besitzerin von Namos, dem Überraschungssieger der Silbernen Peitsche 2019

    „Insgesamt also unvergessliche und unbezahlbare Glücksmomente!“

    24.06.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seine Konkurrenten heran und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, 3 Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Im Interview sprechen wir über ihre gemeinsame Geschichte und darüber, wie es ist, als Privatperson ein Rennpferd zu besitzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm