Login
Trainerservice
Schliessen
Login

kurzundschön – internationaler Wettbewerb für junge Kreative

Galopprennsport liefert Vorlage für prämierten Werbefilm

Köln 17. Juni 2011

Heuer wird zum 14. Mal von der Kunsthochschule für Medien Köln und dem Westdeutschen Rundfunk Köln der internationale Wettbewerb kurzundschön ausgelobt. Studierende und Auszubildende im audiovisuellen Bereich

können hier ihre filmisch kreativen Arbeiten von maximal 15 Minuten Länge einreichen und Preise im Gesamtwert von 30.000 € gewinnen. Die Preisverleihung findet in Köln statt.Wer heuer die Preise in den verschiedenen Kategorien verliehen bekommt wissen wir noch nicht. Die prämierten Kurzfilme aus dem Jahr 2010 sind hingegen bekannt. In der Kategorie Werbefilm ging der erste Preis an Kai Schonrath. Er widmete 1 Minute und 15 Sekunden dem Galopprennsport und den damit verbundenen Wetten. Dem Juryurteil, das im Folgenden zitiert werden soll, ist im Grunde nichts mehr hinzuzufügen: „Die Regie entwickelt eine dichte, fesselnde Atmosphäre. Packende Bilder, großartige Tieraufnahmen, dramaturgisch geschickt gebaut, der Zuschauer gerät sofort in den Bann dieses ungewöhnlichen Films. Über allem liegt der off- Sprecher, der sich distanziert zu dem Geschehen äußert, eine große Spannung resultiert aus dieser nüchternen Art über das äußerst spannende Pferderennen zu berichten. Die Faszination der Wette, die Möglichkeit zu gewinnen, das Fieber in dem sich die Wettenden befinden, all das bringt dieser beeindruckende Film gekonnt auf den Punkt. Ein großer Film, der uns die Leidenschaft der Wette unmittelbar näher bringt. Gekonnt, impulsiv und faszinierend.“ Jurybegründung: Lars Büchel

Regisseur Kai Schonrath ist Studierender an der Filmakademie Baden-Württemberg.

Champions League

Weitere News

  • Markus Klug dominiert auch den Preis der Winterkönigin

    Rock my Love ist die Queen von Iffezheim

    Baden-Baden 22.10.2017

    Championtrainer Markus Klug dominiert die Großereignisse für zweijährige Pferde im deutschen Galopprennsport. Eine Woche nach dem Erfolg mit Erasmus im Preis des Winterfavoriten in Köln beherrschte der in Köln-Rath-Heumar ansässige Coach auch das Pendant für die jungen Stuten mit der Siegerin Rock my Love an der Spitze: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m)am Sonntag vor 5.065 Zuschauern in Baden-Baden-Iffezheim hatte er vier Kandidatinnen gesattelt und belegte am Ende mit diesen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Zur allseits erwarteten Gewinnerin avancierte die im Besitz des Iffezheimer Omnibus-Unternehmers Günter Merkel stehende Rock my Soul (19:10).

  • Klasse-Leistungen auch von Savoir Vivre und Son Macia

    Royal Youmzain holt das Gran Criterium nach Deutschland

    Mailand/Saint-Cloud 22.10.2017

    Deutsche Pferde waren am Sonntag in einigen tragenden Rennen Europas im Einsatz und sie gaben teilweise sehr gute Vorstellungen. Allen voran der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Zweijährige Royal Youmzain (31:10). Der Youmzain-Sohn gewann unter Eduardo Pedroza mit mächtigem Speedwirbel das Gran Criterium (Gruppe II, 286.000 Euro, 1.500 m) in Mailand. Eine Klasse-Leistung des deutschen Youngsters!

  • Falconettei gibt Top-Vorstellung in Bremen

    Weltstar mit glänzendem Einstand

    Bremen 22.10.2017

    Als von Soldier Hollow stammender Halbbruder von Derbysieger Windstoß gelten dem zweijährigen Hengst Weltstar natürlich einige Ambitionen. Beim Saisonfinale am Sonntag in Bremen gab der Hoffnungsträger des Gestüts Röttgen aus dem Champion-Stall von Markus Klug einen glänzenden Einstand. Denn von zweiter Position aus bekam die 23:10-Chance unter Rene Piechulek auch die favorisierte Wöhler-Stute Queens Harbour sowie den im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Foxboro sehr sicher in den Griff. Weltstar besitzt noch eine Nennung für das Ratibor-Rennen in zwei Wochen in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm