Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Trab- und Galopp in der bayerischen Landeshauptstadt

München-Riem mit Tag der offenen Tür

Köln 23. Juni 2011

Kein Wunder, der Hauptsponsor des Foto Video Sauter Renntags liebt die Vielfalt. Ein Trab- und acht Galopprennen werden auf Deutschlands bestem Geläuf auf die Reise gehen.

Schon um 10:00 Uhr sind Besucherinnen und Besucher auf der Galopprennbahn im Münchner Osten willkommen. Stallführungen, Vollbluttaxi, Informationen zum Training von Vollblütern und zum Wett- und Handicapsystem werden dem interessierten Publikum angeboten und das alles bei freiem Eintritt.Ab 13:45 Uhr startet der Rennbetrieb mit dem Trabfahren über 2000 Meter. Elf Kandidaten haben sich hier zusammengefunden, Favoritin dürfte die von Jochen Haide gefahrene Ivanka de Sade werden.Bei den Galoppern bringt Lignon's Hero (J.D. Hillis; D. Probert) den Duft der großen weiten Welt mit nach München. Der zuletzt im Gulfstream Park in Florida engagierte brasilianisch gezogene Hengst besitzt Nennungen für den Grossen Dallmayr Preis und den Grossen Preis von Berlin auf Gruppe-I-Level. Um diese Nennungen zu bestätigen ist ein überlegener Sieg die Mindestanforderung. 2008 konnte der Besitzer von Lignon's Hero - Rupert Plersch - den Grossen Dallmayr Preis mit Linngari gewinnen.˝

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm