Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Jozef Bojko in Magdeburger Hauptrennen erfolgreich

Birthday Lion gewinnt Ausgleich II in Düsseldorf

Köln 9. Juli 2011

Nach seinem Sieg im Ausgleich III legte der diesjährige Derbysiegreiter Jozef Bojko gleich nochmal nach. Sabrina Wandt und Eddie Pedroza mussten heute ohne Sieg im Gepäck die Heimreise antreten.

Birthday Lion ist zurück auf der Siegerstraße

Eine klare Angelegenheit war der Ausgleich II über 1400 Meter für Birthday Lion U. Stoltefuß) in Düsseldorf. Start Ziel hatten er und Stephen Hellyn die Sache im Griff, konnten auch einen starken Schlussakkord von Barzini (U. Ostmann; A. Starke) abwehren. Sumaro (W. Hickst; A. Best) bekam das dritte Geld.
Amarillo bei den Zweijährigen top

Etwas später kam bei den zweijährigen Pferden Amarillo (P. Schiergen; A. Starke) auf Touren, doch als dies soweit war stand der Sieger fest. In schönem Stil konnte sich der Hengst von den beiden Platzierten Fuscano (W. Hickst; A. Pietsch) und Enjoy The Life (M. Hofer; F. Minarik) lösen. Etwas hinter den anderen kam schließlich Prince of Rules (W. Hickst; E. Frank) ins Ziel.
Vier Siege für Alexander Pietsch

Wenn's läuft dann läufts! Gleich viermal war der am Stall von Waldemar Hickst in Köln beschäftigte Alexander Pietsch heute mit den ihm anvertrauten Pferden als erster am Zielpfosten vorbei. Der Reigen begann mit Achinora (Miltcho G. Mintchev), dann ging es für den gleichen Trainer weiter mit Eskulina. Treffer Nummer drei gelang Pietsch mit der Stute Quintessa (W. Hickst) und der vierte Streich mit Amancaya (W. Hickst). Damit arbeitet sich Alexander Pietsch auf den dritten Rang der Jockeystatistik vor.
Ausgleich III in Magdeburg geht an Ragna

102:10 war die stolze Siegquote der Siegerin im gut dotierten Ausgleich III über 1800 Meter. Jozef Bojko steuerte die von Stefan Richter trainierte Stute. Als zweite kam der am Toto ebenso unterschätzte Readyspice (H. Hötger; P. Krowicki), dann erst der favorisierte Mountain Hill (T. Mundry; E. Pedroza).

Zwei Rennen der Magdeburger Karte sicherte sich Jozef Bojko, Sabrina Wandt und Eduardo Pedroza konnten heute nicht punkten. Pascal Jonathan Werning hingegen schaffte sogar eine Dreierserie!

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm