Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Erst wieder die im Oktober geplanten Renntage finden statt

Leipziger Scheibenholz sagt vierten Renntag ab

Köln 13. Juli 2011

Eigentlich sollte am 30. Juli der nächste Renntag auf der Leipziger Galopprennbahn über die Bühne gehen. Das ist nun aufgrund der derzeit dort stattfindenden umfangreichen Sanierungsarbeiten nicht möglich.

Die Tribünensanierung, der Umbau des Geländes vor und hinter der Haupttribüne, das Verlegen neuer Ver- und Entsorgungsleitungen haben schon eine Weile den Rennbetrieb behindert. Nun muss aus haushaltspolitischen Gründen auch noch unter Zeitdruck gearbeitet werden und Arbeiten, die nach dem 30. Juli vorgesehen waren, zeitlich nach vorne verlagert werden. Unter diesen Umständen ist eine Durchführung des geplanten Renntags am Samstag, den 30. Juli 2011 keinesfalls möglich. Ein kleines Trostpflaster für die Leipziger Rennsportfans ist, dass die im Oktober geplanten Renntage (1. und 22. Oktober) wie geplant stattfinden werden.

Champions League

Weitere News

  • After Work-Renntag eröffnet die Saison 2018 in Iffezheim

    Spannender Start zum Frühjahrs-Meeting

    Baden-Baden 28.05.2018

    Vier Tage Top-Sport zum Auftakt des Jubiläumsjahres 160 Jahre Galopprennen in Baden-Baden-Iffezheim – das ist beim Frühjahrs-Meeting vom Mittwoch, 30. Mai bis Sonntag, 3. Juni das Motto - bei der ersten Rennwoche der Saison 2018 auf Deutschlands Premium-Rennbahn. Den Auftakt bildet ein After Work-Renntag, an dem die Rennen 2 bis 8 in das Programm der französischen Wettgesellschaft PMU integriert sind. Erster Start des Tages ist um 17:20 Uhr, die letzte Prüfung geht um 21:05 Uhr über die Bühne.

  • Pferderennen 2018 in Meißenheim müssen abgesagt werden

    Erneut massive Wildschweinschäden

    Meißenheim 28.05.2018

    Der für den 24.6.2018 geplante Renntag in Meißenheim musste abgesagt werden. Die vergangenen Wochen wurden intensiv genutzt, um die Rennbahn nach den Wildschweinschäden des Frühjahrs wieder in einen optimalen und bereitbaren Zustand zu versetzen.

  • Nyaleti in den WEMPE 98. German 1.000 Guineas in Düsseldorf souverän

    Dritter englischer Triumph in Folge

    Düsseldorf 27.05.2018

    Dritter englischer Triumph hintereinander im ersten Stuten-Klassiker der Galopp-Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Die von Mark Johnston trainierte dreijährige Stute Nyaleti gewann unter Jockey Joe Fanning für die Besitzergemeinschaft 3 Batterhams/Reay die WEMPE 98. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) in imponierendem Stil.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm