Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wiederholung der Highlights in der Mediathek

Leinen los in Bad Doberan

Bad Doberan 4. August 2011

Wettertechnisch war es ein eher trüber Tag in Bad Doberan, doch das konnte die wahren Galoppsportfreunde nicht vom Startschuss zum ersten Tag des viertägigen Ostseemeetings abhalten.

Erfolgreichster Reiter war Filip Minarik

Gleich zwei Rennen konnte sich der gebürtige Tscheche am ersten Meetingstag auf die Fahnen schreiben und war damit erfolgreichster Reiter. Er siegte gleich im ersten Rennen mit Clever Man (P. Vovcenko) und legte mit Keno (Chr. Sprengel) im Ausgleich III über 1750 Meter einen Start-Ziel Erfolg nach.

Bei den Trainern gelangen Hans-Jürgen Gröschel zwei Siege. Er stellte zum einen den völlig überlegenen Sieger des Preis der Stadt Bad Doberan über 1900 Meter, ein Rennen für dreijährige sieglose Pferde. Ironheart gewann unter Victor Schulepov. Auch sein Schützling Sajja konnte sich nun unter Andreas Suborics aus der Maidenklasse verabschieden.
Wettchance des Tages schlägt mit 63.936:10 zu Buche

Reinhard Johannsmann hat sein Lot in Schuss und vor allem seine Stute Hurry Girl. Nach ihrem Sieg in Bad Harzburg legte sie nun in Bad Doberan noch einen schönen Sieg nach. Im Sattel saß erneut Dennis Schiergen. Die Favoritin Hilaria (T. Mundry; M. Seidl) verpasste den Sieg um einen kurzen Kopf, während Imondo (J. Overbeck; E. Pedroza) sich unter Höchstgewicht tapfer auf den dritten Rang lief. Wer dann noch Knappoque (R. Dzubasz; A. Pietsch) auf dem Schein hatte, durfte sich über eine fette Beute in der Viererwette freuen. Der fünfjährige Wallach war über ein Jahr nicht am Start, hat sich ordentlich zurückgemeldet.
In der Mediathek von GERMAN RACING TV können Sie sich die Rennen in Ruhe nochmals ansehen.

Champions League

Weitere News

  • Starker Rene Piechulek führt Recke-Hoffnung zum Sieg

    Dreijähriger Amun der Final-Held in Dresden

    Dresden 22.11.2017

    Packender Endspurt im letzten Listenrennen der Saison am finalen Grasbahnrenntag am Mittwoch (Buß- und Bettag) in Dresden: Im Großen Preis der Freiberger Bierspezialitäten – Großer Dresdner Herbstpreis (25.000 Euro, 2.200 m) gab es einen Zweikampf, der die Besucher bei angenehmer Witterung begeisterte.

  • Gute Eindrücke aus dem Training in Tokio

    Deutsche Pferde bereit für den Japan Cup

    Tokio/Japan 22.11.2017

    Der Countdown zum Japan Cup läuft auf vollen Touren. Bekanntlich hofft Deutschland am Sonntag auf die beiden Galopp-Cracks Guignol und Iquitos in diesem mit rund 4,9 Millionen Euro dotierten Prestige-Rennen in der Hauptstadt Tokio.

  • Northsea Star ist fit für das Katar Derby

    Klein in Neuss ganz groß

    Neuss 21.11.2017

    Seit einigen Jahren zählt der aufstrebende Trainer Marco Klein zu den ständigen Gästen auf den Sandbahnen im Winter. Und der Mannheimer agiert stets mit bemerkenswertem Erfolg. Das gilt auch für den Sandbahn-Dienstagabend in Neuss. Denn mit Platin Lover (56:10), der sich gerade in Dortmund stark angekündigt hatte, sicherte er sich mit Nachwuchsreiter Tommaso Scardino einen über 1.900 Meter führenden Ausgleich III.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm