Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bad Doberan verabschiedet sich mit zehn Rennen

Schlussakkord an der Ostsee

Köln 6. August 2011

Wie im Fluge scheint das Ostseemeeting in Bad Doberan vergangen zu sein, doch ein Renntag steht noch an! Acht Vollblut- und zwei Bauernrennen werden ihre hoffentlich zahlreichen Anhänger finden.

Derbystarter eröffnet Karte

Mit Appleby (S. Smrczek; A. Best) präsentiert sich ein Starter des Deutschen Derbys 2011 auf der ältesten Rennbahn in Deutschland. Im Derby konnte Appleby keine Akzente setzen, jedoch kann er auf eine ordentliche Listenform und ein GAG von 85,5 kg verweisen. Er hat im anstehenden Altersgewichtsrennen über 2600 Meter eine lösbare Aufgabe gefunden. Bei den Platzpferden ist die Wahl Geschmackssache. Auf dem Papier gefällt Fleetwood (U. Stech; P.J. Werning) am besten.
Spannender Ausgleich II

Als bestes Handicap wird der Ausgleich II über 1900 Meter ausgetragen. Hans-Jürgen Gröschel ist mit gleich zwei Startern aussichtsreich vertreten. El Okawango (J.L. Silverio) kann bei einer derartigen Aufgabe immer mitmischen. Turgenjew kommt nach einigen guten Leistungen im Ausgleich III in der Klasse hinauf, ist mit dem "alten Fuchs" Victor Schulepov unterwegs.

Lavallo (W. Hickst; Jan Palik) hat erste Chancen, auch Vesuv (A. Bollien; St. Hofer) sollte beachtet werden.

Die kleinen Besucher kommen im Publikumszelt der OstseeSparkasse Rostock auf ihre Kosten während die Eltern sich am Pferdesport erfreuen können.

Champions League

Weitere News

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28.05.2017

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Brümmerhof-Stute triumphiert in der Silbernen Peitsche

    Artistica mit großem Sprint-Kunststück in Baden-Baden

    Baden-Baden 27.05.2017

    Einen denkwürdigen Sieg landete vor 9.000 Zuschauern am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden Gestüt Brümmerhofs Artistica (53:10) mit Jockey Wladimir Panov. Die von Dominik Moser, der an diesem Tag seinen 44. Geburtstag feierte, in Hannover vorbereitete Areion-Tochter sorgte für einen sehr seltenen Erfolg einer dreijährigen Stute in einem Top-Sprintrennen, der Wackenhut Mercedes-Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm