Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bad Doberan verabschiedet sich mit zehn Rennen

Schlussakkord an der Ostsee

Köln 6. August 2011

Wie im Fluge scheint das Ostseemeeting in Bad Doberan vergangen zu sein, doch ein Renntag steht noch an! Acht Vollblut- und zwei Bauernrennen werden ihre hoffentlich zahlreichen Anhänger finden.

Derbystarter eröffnet Karte

Mit Appleby (S. Smrczek; A. Best) präsentiert sich ein Starter des Deutschen Derbys 2011 auf der ältesten Rennbahn in Deutschland. Im Derby konnte Appleby keine Akzente setzen, jedoch kann er auf eine ordentliche Listenform und ein GAG von 85,5 kg verweisen. Er hat im anstehenden Altersgewichtsrennen über 2600 Meter eine lösbare Aufgabe gefunden. Bei den Platzpferden ist die Wahl Geschmackssache. Auf dem Papier gefällt Fleetwood (U. Stech; P.J. Werning) am besten.
Spannender Ausgleich II

Als bestes Handicap wird der Ausgleich II über 1900 Meter ausgetragen. Hans-Jürgen Gröschel ist mit gleich zwei Startern aussichtsreich vertreten. El Okawango (J.L. Silverio) kann bei einer derartigen Aufgabe immer mitmischen. Turgenjew kommt nach einigen guten Leistungen im Ausgleich III in der Klasse hinauf, ist mit dem "alten Fuchs" Victor Schulepov unterwegs.

Lavallo (W. Hickst; Jan Palik) hat erste Chancen, auch Vesuv (A. Bollien; St. Hofer) sollte beachtet werden.

Die kleinen Besucher kommen im Publikumszelt der OstseeSparkasse Rostock auf ihre Kosten während die Eltern sich am Pferdesport erfreuen können.

Champions League

Weitere News

  • Real Value nachgenannt für den 55. Preis von Europa

    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Köln 20.09.2017

    Die German Racing Champions League geht am Sonntag in eine ganz entscheidende nächste Runde (9. Lauf): Denn mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) steht auf der Galopprennbahn in Köln der Saisonhöhepunkt an, und es handelt sich gleichzeitig um eine der bedeutendsten Prüfungen der Galopp-Stars im ganzen deutschen Rennjahr.

  • Sauren-Ass Izzo mit Auteuil-Comeback

    Nächste US-Chance für Ross

    Belmont Park/Auteuil/Mailand/Meran 20.09.2017

    Deutsche Pferde steuern an diesem Wochenende wieder Top-Ziele im Ausland an. Vor seinem nächsten Auftritt in den USA steht an diesem Samstag der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Ross. Der Hengst bestreitet auf der Rennbahn Belmont Park das Kelso Handicap (Grade II, 300.000 Dollar, 1.600 m).

  • Der Bundesgerichtshof stellt die Weichen für den Bau der DFB-Zentrale

    Keine Rennen mehr in Frankfurt

    Frankfurt 20.09.2017

    Der Bundesgerichtshof hat heute den Antrag des Frankfurter Renn-Klubs auf vorläufige Einstellung der Zwangsvollstreckung zurückgewiesen. Damit wird es zukünftig keine Rennbahn mehr in Frankfurt am Standort Niederrad geben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm