Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mülheim beendet Rennsaison

Steffi Hofer gewint Hauptrennen - Meetingsfinale fällt ins Wasser

Köln 7. August 2011

Leider war der dritte Meetingstag in Bad Doberan auch der letzte, der vierte Meetingstag musste aufgrund erneuter Unwetter und daraus resultierender Überschwemmungen kurzerhand abgesagt werden.

Lübzer Pils Ostseepreis holt sich die Krefelder Amazone

Mit dem Lübzer Pils Ostseepreis, Ausgleich I über 1750 Meter, geht traditionell das Highlight der Meetingskarte an den Start. Steffi Hofer, Deutschlands beste Amazone, holte sich in aller Ruhe mit dem von Roland Dzubasz trainierten Auvano den Sieg. An der Innenseite hielt sie sich aus allem raus und startete den sicheren Angriff, den Auvano sicher ins Ziel brachte. Aussen kämpften Tingly (W. Hefter; A. Best) und Primera Vista (M. Hofer; A. Suborics), wobei Primera Vista nicht ganz gerade blieb und Tingly einen Moment mit nach innen nahm. Die Rennleitung entschied auf Behinderung und setzte Primera Vista auf Rang drei.
Toller Tag für Steffi Hofer

Zweifachsieger hatte man an jedem der Meetingstage feiern können. Steffi Hofer gelang am dritten Meetingstag nahezu alles. Sie sicherte sich neben dem Hauptrennen auch noch zwei weitere Prüfungen. Mit Survey (M. Hofer) gewann sie das Sprintrennen, die Goldene Peitsche von Bad Doberan über 1200 Meter. Im folgenden Rennen, der Preis der Unternehmensgruppe Krebs über 1750 Meter legte sie noch einen vollen Erfolg mit Saturin (M. Hofer) nach.

Die Herren mussten sich mit maximal zwei Siegen begnügen. Jozef Bojko schaffte zwei Treffer mit Altina (E. Schnakenberg) und Ocean Peace (H.-H. Jörgensen).

Der Münchner Nachwuchsmann Martin Seidl schaffte für Roland Dzubasz zwei weitere Erfolge. Ratisbona (Sieglosenrennen für dreijährige Stuten) und Kasumi (Ausgleich III).
Mülheimer Zweijährigenrennen sichere Beute für Molly Filla

Im Vorfeld des Renntages sickerten schon die guten Arbeitsleistungen der Big Shuffle Tochter durch. Nun hat sie diese auch im Rennen optimal umsetzen können. Uwe Ostmann ist der Trainer der Auenqueller Stute, von der sicherlich noch einiges zu hören sein wird. Fuscano (W. Hickst; A. Pietsch) kam auf Rang zwei, konnte gegen die Siegerin nichts ausrichten. Collodi (P. Schiergen; A. Starke) kam auf Rang drei.

Maxim Pecheur wird der Renntag sicherlich in guter Erinnerung bleiben. Er siegte mit dem Aussenseiter Air Dream (H. Rosenbach) im Ausgleich III und mit Absolom (S. Hellier) im Ausgleich IV.

Champions League

Weitere News

  • Preis der Sparkassen Finanzgruppe am Samstag in Baden-Baden

    Erstes Grupperennen mit den Siegern von 2016 und 2017

    Baden-Baden 21.08.2018

    Der 63. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) ist am Samstag der erste Höhepunkt bei der Großen Woche in Baden-Baden-Iffezheim (25.8.-2.9.). In dieser Top-Konkurrenz bahnt sich nach der Vorstarterangabe ein Feld von acht Kandidaten an.

  • Besitzertrainer-Cup 2018: 4. Wertungsrenntag in Düsseldorf

    Matthias Schwinn bleibt weiter an der Spitze

    Düsseldorf 20.08.2018

    Keine Veränderungen auf den vorderen Plätzen gab es beim 4. Wertungsrenntag des Besitzertrainer-Cups 2018 am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf. Zwar gelang Caroline Fuchs ein Sieg durch El Torito, der zehn Punkte einbrachte, doch damit schaffte sie nur den Sprung auf Rang acht der Zwischenwertung.

  • Auktionsrennen-Sieger wechselt nach Down Under

    Schabau nach Australien verkauft

    Köln 20.08.2018

    Der von Markus Klug für den Kölner Holger Renz trainierte Schabau wurde nach Australien verkauft. Der im Hamburger Auktionsrennen souverän siegreiche Dreijähirge wird Down Under eine neue Heimat finden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm