Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zweimal Pedroza - zweimal Pietsch

König Shuttle gewinnt Ausgleich II in Berlin

Köln 12. August 2011

Bis auf ein Rennen wurden am After Work Renntag in Berlin Hoppegarten alle Prüfungen von Reitern gewonnen, die mit dem Buchstaben "P" beginnen.

Bis auf ein Rennen wurden am After Work Renntag in Berlin Hoppegarten alle Prüfungen von Reitern gewonnen, die mit dem Buchstaben "P" beginnen.
Daniele Porcu ist der Siegreiter von König Shuttle

Als längster Außenseiter war König Shuttle (S. Smrczek) in seine Startbox eingerückt, als leichter Sieger kehrte er in seine Stallbox zurück. Nachdem Lavallo und Diamond Max Nichtstarter waren, verblieben noch sechs Kandidaten im Hauptrennen des After Work Renntages. Start-Ziel bestimmte König Shuttle das Geschehen, konnte sich am Ende noch lösen. Eng ging es zwischen Super Hector (Chr. Zschache; E. Pedroza) und Abrafax (R. Dzubasz; St. Hofer) her, sie fanden sich im Zielfoto wieder, doch auch dieses vermochte sie nicht zu trennen. König Shuttle und Abrafax tragen übrigens beide das gleiche Renndress von Besitzer Thomas Gehrig.
Pedroza und Pietsch mit Dopelsiegen

Einen richtig guten Tag hatten Eduardo Pedroza und Alexander Pietsch. Beide sind mit je zwei Volltreffern ins Rennwochenende gestartet. Pedroza konnte einmal mit Xi für Trainerin Vera Henkjohann den Vorlauf zur Hoppegartener Sprint-Serie gewinnen, zum anderen den Preis vom Müggelsee, Ausgleich IV über 2400 Meter mit dem Aussenseiter Pretty Grande (U. Fritzenwanker). 147:10 zahlte der Wallach am Toto auf Sieg.

Alexander Pietsch punktete mit Mrs Miller (Sieglosenrennen über 1800 Meter) und Vive le Roi (Ausgleich IV über 1800 Meter) für den Berliner Trainer Roland Dzubasz.

Champions League

Weitere News

  • Am 26. Mai fällt die Entscheidung zur Zukunft der Rennbahn Bremen

    Volksentscheid kommt!

    Bremen 21.02.2019

    Am 26. Mai 2019 fällt die Entscheidung zur Zukunft der Galopprennbahn in Bremen. Bei einer Sondersitzung der Bürgerschaft am Donnerstag fand der von der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen eingereichte Antrag (zur Erhaltung des Rennbahngeländes als Grün-, Erholungs- und gemeinschaftlich genutzte Fläche) erwartungsgemäß bei den Politikern keine Mehrheit, so dass der Volksentscheid durch die Einwohner Bremens nun kommt.

  • Neue Wettarten kommen eine Woche früher!

    Einführung der „Multi“- und der „2 aus 4“-Wette bereits am 31. März in Köln und Mannheim

    21.02.2019

    Top-Nachricht für alle Pferdewetter in Deutschland: Wettstar und sein Dienstleister haben es geschafft: Die beiden neuen Wettarten – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette stehen schon beim Renntag am Sonntag, 31. März 2019 auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim, und damit eine Woche vor der geplanten Einführung, zur Verfügung!

  • Scheich Mohammeds Godolphin-Pferde dominieren alles

    Kronprinz diesmal Neunter in Dubai

    Dubai 21.02.2019

    Bei seinem vierten Auftritt beim Dubai World Cup Carnival am Donnerstagabend auf dem Meydan-Kurs in Dubai kam der deutsche Gruppesieger Kronprinz im Range Rover Velar Handicap (135.000 Dollar, 1.600 m, Gras) nicht über Platz neun hinaus.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm