Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Aller guten Dinge sind Drei in Saarbrücken

Galopp in Tracht am Maria Himmelfahrtstag

Köln 14. August 2011

In Saarbrücken wird schon wieder das Halali geblasen, nach dem Motto: "Aller guten Dinge sind Drei" wird auf der Güdinger Rennbahn mit dem August-Renntag die Saison 2011 beendet. In München widmet man sich indes der Tradition und vereint Braukunst, Trachtenkultur und das Kulturgut "Pferd".

In Saarbrücken wird schon wieder das Halali geblasen, nach dem Motto: "Aller guten Dinge sind Drei" wird auf der Güdinger Rennbahn mit dem August-Renntag die Saison 2011 beendet. In München widmet man sich indes der Tradition und vereint Braukunst, Trachtenkultur und das Kulturgut "Pferd".
BBAG Auktionsrennen in München

Als Grosser Preis der Brauerei Aying wird das Münchner Auktionsrennen über 1600 Meter gelaufen. Das Nennungsergebnis ist mehr als zufrieden stellend. 15 Pferde werden an den Start kommen, unter anderem der aktuelle Österreichische Derbysieger Noble Champion (M. Hofer; T. Hellier). Nach diesem Sieg lief es für den Hawk Wing Sohn nicht mehr ganz rund, musste in Hamburg von Terry Hellier angehalten werden, hatte sich vertreten. Mit einem vierten Platz in Avenches stellte er dann die Fahnen wieder in Richtung Erfolg. Doch leicht wird dieser in der bayerischen Metropole nicht zu erreichen sein, denn viele Pferde melden Chancen in der mit 52.000 Euro dotierten Prüfung an.

Mit Lips Poison (A. Löwe; A. Helfenbein) ist die amtierende German 1000 Guineas Siegern am Ablauf. Danach versuchte man es mit ihr auf Listenebene. Hier wurde sie Fünfte ließ damals unter anderem Nice Danon hinter sich, der Listensieger in Mailand und aktuell Zweiter der Düsseldorfer Henkel-Meile wurde.

Auch Waldemar Hickst hat mit Nafar (A. Pietsch) und Dragoslav (R. Piechulek) zwei heiße Eisen im Feuer. Nafar war zwar klassemäßig noch nicht so stark gefordert, hat aber schon den mit mittlerweile 91,5 kg eingeschätzten Sinnerman hinter sich gelassen. Dragoslav musste auf der Riemer Rennbahn noch keinen Gegner vor sich anerkennen.

Peter Schiergen reist mit Eigelstein und Darnell (J. Palik) an die Isar. Andrasch Starke hat sich für Eigelstein entschieden, er war dritter im Hamburger Auktionsrennen, musste unter anderem Skagen vor sich anerkennen, die derzeit noch nicht erfasst zu sein scheint. Darnell konnte im Münchner Auktionsrennen Anfang Juli nicht viel ausrichten, nun geht es 200 Meter weiter, da kann es schon ganz anders aussehen. Der damalige Sieger ist Dancing Dynamite (H.W. Hiller; E. Frank), der Sieg sah überzeugend aus.

Neben neun Galopprennen wird es an der Isar eine Trachtenmodenschau, Goaß’l-Schnalzer, Schuhplattler und natürlich Blasmusik geben. Der 14-fache bayerische Trainerchampion Erich Pils wird den vom Galoppclub Süddeutschland e.V. neu ins Leben gerufenen Ehrenpreis, den Monsun, erhalten. Geehrt werden damit künftig Turfpersönlichkeiten, die sich seit vielen Jahren im Rennsport engagiert haben.
Saarbrücken Güdingen mit Galopp und Trab

Zehn Rennen lobt der Saarbrücker Rennverein am Abschlusstag der dortigen Rennsaison aus. Aus galopperischer Sicht ist der Mercedes- Benz Preis des Saarlandes über 1900 Meter die hochwertigste und auch eine der interessantesten Prüfungen. Sie wird als Wettchance des Tages mit einer garantierten Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette gelaufen. Als Stellpferd für den Sieg könnte hier Valenzani (M. Hofer; St. Hofer) fungieren. Zuletzt mit Scheuklappen am Start, hat er sich unter Höchstgewicht in Bad Harzburg im Ausgleich IV gut genug verkauft. Prince Vince (S. Kaltner, R. Schumacher) ist ein Kandidat, der so eine Prüfung immer gut abschließen kann, aber auch die Münchnerin Wyoming (W. Glanz; H. Mouchova) kann mitmischen. Sehr günstig in der Partie und leistungsmäßig seht Ramira (U. Schwinn; A. Glomba). Casilina (Chr. v. der Recke; K. Schmitt) muss auf alle Fälle in die Wette.

Weitere News

  • Amerikaner Super-Galopper triumphiert auch im Dubai World Cup

    Arrogate trotz Startpechs nicht aufzuhalten

    Meydan/Dubai 25.03.2017

    Die rund 50.000 Besucher am Samstagabend auf der Meydan-Rennbahn in Dubai und Millionen von Rennsport-Fans auf der ganzen Welt an den Bildschirmen sahen im Dubai World Cup (Gruppe I) auch bei Regen eine der atemberaubendsten Vorstellungen in der 22-jährigen Geschichte dieses großen Events: In dem mit 10 Millionen Dollar zweithöchstdotierten Galopprennen auf dem Globus über 2.000 Meter auf Sand, triumphierte mit Arrogate nicht nur das derzeit beste Pferd überhaupt, sondern ein vierbeiniger Superstar, wie man ihn nur ganz selten erlebt.

  • Vazirabad im „Marathon“stark - Jack Hobbs wieder in Top-Form

    Sohn des deutschen Welt-Champions Manduro triumphiert

    Meydan/Dubai 25.03.2017

    Natürlich war auch das weitere Rahmenprogramm am „World’s Richest Raceday“ (dem wertvollsten Tag des internationalen Galoppsports) mit 30 Millionen Dollar an Prämien am Samstag in Meydan/Dubai vom Allerfeinsten.

  • Starker und wertvoller Ehrenplatz am 30 Millionen-Dollar-Tag in Dubai

    Ross macht Deutschland stolz

    Dubai 25.03.2017

    Am wertvollsten Renntag der Welt mit Geldpreisen in Höhe von 30 Millionen Dollar durften die deutschen Galoppfans stolz sein: Ross, der von Peter Schiergen in Köln für den Stall Domstadt trainierte Hengst, der als einziger die hiesigen Interessen am Samstag auf dem Meydan-Kurs in Dubai vertrat, gab in der Godolphin Mile (1 Mio. Dollar, 1.600 m, Dirt) als Zweiter eine Vorstellung der Top-Klasse.

  • Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

    Aktuelle Information

    Köln 23.03.2017

    Das Direktorium wird im Anschluss an die Vorstandssitzung am 26.04.2017 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen. Thema dieser Versammlung wird ein Vorschlag zur Ergänzung und Klarstellung der Rennordnung sein, der gemeinsam diskutiert und verabschiedet werden soll.

  • Fortuna-Renntag mit großer Autoausstellung der Rheinischen Post

    Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp

    Düsseldorf 23.03.2017

    Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm