Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neun Rennen beim 25-jährigen Jubiläum des Sparkassenrenntags

Düsselorfer Sparkassen Renntag steht in den Startlöchern

Köln 20. August 2011

Das nennt man Tradition! Seit 25 Jahren wird der Sparkassen Renntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg begangen. Hauptereignis ist der Große Jubiläums-Sparkassenpreis auf Listeneben für die weiblichen Vollblüter über 1400 Meter.

Schiergen, Löwe oder ein anderer?

Titelverteidiger im Großen Jubiläums-Sparkassenpreis ist Andreas Löwe. Er stellte im vergangenen Jahr mit Magic Eye die Siegerin dieser Prüfung. Heuer ist er mit Devilish Lips (A. Helfenbein) vertreten. An Andreas Löwe führt derzeit sowieso kein Weg vorbei, er und seine Schützlinge feuern aus allen Rohren. Devilish Lips musste sich Ende Juli auf Listenebene nur Skagen geschlagen geben, konnte dabei einige wieder antretende Stuten hinter sich lassen. Nuit d'eté (H.-A. Pantall; F.M. Berry), Western Mystic (W. Hickst; A. Pietsch) und Jardina (P. Schiergen; K. Clijmans).

Mit Wolkenburg (P.Schiergen; T. Hellier) tritt eine Lady an, die bis auf ihren letzten Start in Bremen eine tolle Saison hingelegt hat. Sie kann alle schlagen. Sie ist eine der insgesamt drei Damen aus dem Schiergen Stall und wird noch durch Aslana (D. Schiergen) und Jardina (K. Clijmans) verstärkt. Jardina hat dieses Jahr Rang neun gebucht, sie ist das Fragezeichen in dem Trio.

Aufpassen muss man, wenn Henri-Alex Pantall mit seinen Stuten nach Deutschland reist. Meist tut er das nicht ohne Erfolg. Er ist mit Nuit d'eté und Angel of Harlem (D. Porcu) gleich zweifach vertreten. Nuit d'eté wusste man im Münchner Listenrennen noch nicht ganz einzuschätzen, nun weiß man, dass sie hier mitmischen kann. Das Gleiche gilt für den Engel aus Harlem, ihre letzten Formen lassen sogar eine Siegchance vermuten. Tatenlos werden die anderen Mädels sie aber nicht zum Zuge kommen lassen.

Aus Hannover reist Adorna (Chr. Sprengel; A. Best) an. Sie hat auch drei Ladies (Western Mystic, Devilish Lips, Saldenart) im Feld hinter sich gelassen, muss allerdings die im Anschluss gezeigte Form in München korrigieren.

Eingeleitet wird der Düsseldorfer Renntag mit einer Pferdegala. Wer mit mehr PS liebäugelt sollte am Gewinnspiel um einen VW-Polo teilnehmen. Kind und Kegel werden also bestens unterhalten!

Champions League

Weitere News

  • 46 Stuten mit Engagement für das Diana-Trial

    Derby-Top-Test: 43 Pferde für die Union genannt

    Köln, Berlin-Hoppegarten 20.03.2019

    Weitere Großereignisse auf deutschen Rennbahnen werfen bereits ihre Schatten voraus, am Dienstag war Nennungsschluss für zwei Hochkaräter. Für das Sparkasse KölnBonn 184. Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am 10. Juni auf der Galopprennbahn in Köln, die bedeutendste Vorprüfung für das Deutsche Derby, wurden insgesamt 43 Pferde eingeschrieben.

  • Mr. Ed als Publikumsmagnet

    Equitana voller Erfolg für den Galopprennsport

    Essen 19.03.2019

    Mehr als 180.000 Besucher, gestiegene Internationalität und eine hautnahe Atmosphäre – das ist die Bilanz der größten Pferdesportmesse der Welt, der Equitana 2019. Groß und Klein trafen sich auf einem stets gut besuchten Stand von German Racing zum Proberitt auf dem elektronischen Rennpferd Mr. Ed oder zum Austausch über den Galopprennsport.

  • Mitgliederversammlung des Badischen Rennvereins

    Stephan Buchner wieder Präsident in Mannheim

    Mannheim 19.03.2019

    Zum zweiten Mal nach 2011 bis 2014 wurde Stephan Buchner am vergangenen Donnerstag bei der Mitgliederversammlung auf der Rennbahn in Seckenheim zum Präsidenten des Badischen Rennvereins Mannheim gewählt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm