Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neun Rennen beim 25-jährigen Jubiläum des Sparkassenrenntags

Düsselorfer Sparkassen Renntag steht in den Startlöchern

Köln 20. August 2011

Das nennt man Tradition! Seit 25 Jahren wird der Sparkassen Renntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg begangen. Hauptereignis ist der Große Jubiläums-Sparkassenpreis auf Listeneben für die weiblichen Vollblüter über 1400 Meter.

Schiergen, Löwe oder ein anderer?

Titelverteidiger im Großen Jubiläums-Sparkassenpreis ist Andreas Löwe. Er stellte im vergangenen Jahr mit Magic Eye die Siegerin dieser Prüfung. Heuer ist er mit Devilish Lips (A. Helfenbein) vertreten. An Andreas Löwe führt derzeit sowieso kein Weg vorbei, er und seine Schützlinge feuern aus allen Rohren. Devilish Lips musste sich Ende Juli auf Listenebene nur Skagen geschlagen geben, konnte dabei einige wieder antretende Stuten hinter sich lassen. Nuit d'eté (H.-A. Pantall; F.M. Berry), Western Mystic (W. Hickst; A. Pietsch) und Jardina (P. Schiergen; K. Clijmans).

Mit Wolkenburg (P.Schiergen; T. Hellier) tritt eine Lady an, die bis auf ihren letzten Start in Bremen eine tolle Saison hingelegt hat. Sie kann alle schlagen. Sie ist eine der insgesamt drei Damen aus dem Schiergen Stall und wird noch durch Aslana (D. Schiergen) und Jardina (K. Clijmans) verstärkt. Jardina hat dieses Jahr Rang neun gebucht, sie ist das Fragezeichen in dem Trio.

Aufpassen muss man, wenn Henri-Alex Pantall mit seinen Stuten nach Deutschland reist. Meist tut er das nicht ohne Erfolg. Er ist mit Nuit d'eté und Angel of Harlem (D. Porcu) gleich zweifach vertreten. Nuit d'eté wusste man im Münchner Listenrennen noch nicht ganz einzuschätzen, nun weiß man, dass sie hier mitmischen kann. Das Gleiche gilt für den Engel aus Harlem, ihre letzten Formen lassen sogar eine Siegchance vermuten. Tatenlos werden die anderen Mädels sie aber nicht zum Zuge kommen lassen.

Aus Hannover reist Adorna (Chr. Sprengel; A. Best) an. Sie hat auch drei Ladies (Western Mystic, Devilish Lips, Saldenart) im Feld hinter sich gelassen, muss allerdings die im Anschluss gezeigte Form in München korrigieren.

Eingeleitet wird der Düsseldorfer Renntag mit einer Pferdegala. Wer mit mehr PS liebäugelt sollte am Gewinnspiel um einen VW-Polo teilnehmen. Kind und Kegel werden also bestens unterhalten!

Champions League

Weitere News

  • Starke internationale Klientel bei der BBAG-Auktion

    Rekordumsatz und starke Verkaufsrate

    Baden-Baden-Iffezheim 21.10.2017

    Das Sales & Racing Festival begann am Donnerstag mit einem von zahlreichen nationalen und internationalen Gästen besuchten Oktober-Fest in der Freilufthalle der BBAG. Der Auftakt am Freitag zur diesjährigen Oktober-Auktion der BBAG fiel sehr zufriedenstellend aus. Das Höchstgebot des ersten Auktionstages erzielte ein Jährlingshengst von Derby-Sieger Sea the Moon aus der Görlsdorfer Zucht. Der Hengst wurde für 67.000 € an den Stall Salzburg zugeschlagen.

  • Veteran verteidigt seinen Titel erfolgreich

    Niron bleibt der Steher-König von Dresden

    Dresden 21.10.2017

    Er ist und bleibt der Steher-König von Dresden: Niron, inzwischen achtjähriger Mamool-Sohn aus dem Stall von Besitzertrainer Martin Mayer wiederholte am Samstag seinen Vorjahreserfolg im Buchmacher Albers Steher Cup (96. Dresdner Steherausgleich, Ausgleich III), dem über 2.950 Meter führenden längsten Rennen der Rennsaison in Dresden.

  • 100.000 Euro-Coup erfreut auch Kölns Torhüter Timo Horn

    Julio knackt den Jackpot

    Baden-Baden 20.10.2017

    „Jetzt haben wir den Jackpot geknackt“, waren die ersten Worte von Eckhard Sauren nach dem Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Aktionsrennen), dem mit 200.000 Euro höchstdotierten Galopprennen für zweijährige Pferde in Deutschland vor 3.000 Zuschauern am Freitag beim Start des Sales & Racing Festivals in Baden-Baden-Iffezheim. Gemeinsam mit Timo Horn, dem Torhüter des 1.FC Köln, gehört dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins der vom Gestüt Brümmerhof gezogene Julio. Und der bei der letztjährigen BBAG-Auktion für 58.000 Euro erworbene Exceed And Excel-Sohn wurde seiner hohen Favoritenstellung als 28:10-Chance in einem tollen 17er-Feld vollauf gerecht und verdiente 100.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm