Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neun Rennen beim 25-jährigen Jubiläum des Sparkassenrenntags

Düsselorfer Sparkassen Renntag steht in den Startlöchern

Köln 20. August 2011

Das nennt man Tradition! Seit 25 Jahren wird der Sparkassen Renntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg begangen. Hauptereignis ist der Große Jubiläums-Sparkassenpreis auf Listeneben für die weiblichen Vollblüter über 1400 Meter.

Schiergen, Löwe oder ein anderer?

Titelverteidiger im Großen Jubiläums-Sparkassenpreis ist Andreas Löwe. Er stellte im vergangenen Jahr mit Magic Eye die Siegerin dieser Prüfung. Heuer ist er mit Devilish Lips (A. Helfenbein) vertreten. An Andreas Löwe führt derzeit sowieso kein Weg vorbei, er und seine Schützlinge feuern aus allen Rohren. Devilish Lips musste sich Ende Juli auf Listenebene nur Skagen geschlagen geben, konnte dabei einige wieder antretende Stuten hinter sich lassen. Nuit d'eté (H.-A. Pantall; F.M. Berry), Western Mystic (W. Hickst; A. Pietsch) und Jardina (P. Schiergen; K. Clijmans).

Mit Wolkenburg (P.Schiergen; T. Hellier) tritt eine Lady an, die bis auf ihren letzten Start in Bremen eine tolle Saison hingelegt hat. Sie kann alle schlagen. Sie ist eine der insgesamt drei Damen aus dem Schiergen Stall und wird noch durch Aslana (D. Schiergen) und Jardina (K. Clijmans) verstärkt. Jardina hat dieses Jahr Rang neun gebucht, sie ist das Fragezeichen in dem Trio.

Aufpassen muss man, wenn Henri-Alex Pantall mit seinen Stuten nach Deutschland reist. Meist tut er das nicht ohne Erfolg. Er ist mit Nuit d'eté und Angel of Harlem (D. Porcu) gleich zweifach vertreten. Nuit d'eté wusste man im Münchner Listenrennen noch nicht ganz einzuschätzen, nun weiß man, dass sie hier mitmischen kann. Das Gleiche gilt für den Engel aus Harlem, ihre letzten Formen lassen sogar eine Siegchance vermuten. Tatenlos werden die anderen Mädels sie aber nicht zum Zuge kommen lassen.

Aus Hannover reist Adorna (Chr. Sprengel; A. Best) an. Sie hat auch drei Ladies (Western Mystic, Devilish Lips, Saldenart) im Feld hinter sich gelassen, muss allerdings die im Anschluss gezeigte Form in München korrigieren.

Eingeleitet wird der Düsseldorfer Renntag mit einer Pferdegala. Wer mit mehr PS liebäugelt sollte am Gewinnspiel um einen VW-Polo teilnehmen. Kind und Kegel werden also bestens unterhalten!

Champions League

Weitere News

  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos

    Dabeisein war diesmal alles

    22.06.2017

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

  • Silvery Moon die Attraktion am Münchener Sonntag

    Der Schecke kommt nach München

    München 22.06.2017

    Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.

  • Starker Großer Preis der Wirtschaft mit zehn Startern – erstes Gruppe-Rennen der Saison

    Dortmund 22.06.2017

    Der 30. Großer Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial hat mit zehn Startern ein starkes, internationales Feld angelockt. Die mit 55.000 Euro dotierte Gruppe 3- Prüfung über 1.750m ist der Höhepunkt des Renntags am kommenden Sonntag, 25. Juni, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit insgesamt neun Rennen. Erster Start ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Für die Kinder gibt es kostenfrei Ponyreiten und eine Hüpfburg.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm