Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Schiergen auch hier auf den Plätzen

Diatribe gewinnt Großen Jubiläums-Sparkassenpreis in Düsseldorf

Köln 21. August 2011

314:10 bezahlte die von Markus Klug für das Gestüt Röttgen vorbereitete Diatribe in der Düsseldorfer Listenprüfung für die Stuten! Mit dem Sieg der Tertullian Tochter hatte kaum jemand gerechnet.

Diatribe siegt Start-Ziel

Von Beginn an ließen Stephen Hellyn und Diatribe nichts anbrennen und sorgten für die flotte Fahrt im Großen Jubiläums-Sparkassenpreis Listenrennen über 1400 Meter. In der Zielgeraden legten die beiden noch einen Zahn zu und waren uneinholbar voraus. Mehr als auf zwei Längen konnte sich die Favoritin Wolkenburg (P. Schiergen; T. Hellier) aber nicht heranarbeiten. Auf Platz drei gab es den nächsten Paukenschlag, hier setzte sich Peter Schiergens Jardina (K. Clijmans) mit einem Hals Vorsprung noch vor Angel of Harlem (H.-A. Pantall; D. Porcu) durch. Diatribe hatte nach einigen schwereren Rennen, in denen sie nie vorne mitmischen konnte, in Hannover zuletzt ein Altersgewichtsrennen leicht gewinnen können. Mit neuem Mumm betankt konnte sie in die Listenprüfung gehen.
Uwe Ostmann stellt überlegenen Zweijährigen

Was Black Arrow in Hannover zeigte, zeigte Auenturm in Düsseldorf. Der zweijährige Ransom O'War Sohn canterte bei seinem Lebensdebüt die Gegner förmlich aus den Schuhen. Überlegen gewann er die EBF-Prüfung über 1400 Meter. Koen Clijmans war der Siegreiter. Auch deutlich vor dem Feld endete Baltic Rock (P. Schiergen; T. Hellier). Er kam zwar auch nicht an den überlegenen Sieger heran, doch legte er sieben Längen zwischen sich und den Drittplatzierten Red Ghost (S. Smrczek; D. Porcu).

Champions League

Weitere News

  • Überraschungen und Favoritensiege auf der Sandbahn

    Town Charter überragt im Preis des Dortmunder Boxsports

    Dortmund 17.02.2019

    Sonnenschein, frühlingshafte Temperaturen: An Winterrennen erinnerte am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel nur wenig. „Stimmung und Zuschauerzuspruch bei idealen äußeren Bedingungen waren sehr gut, auch mit dem Umsatz sind wir zufrieden“, freute sich der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke.

  • Jacksun sehr guter Vierter im Großen Preis von St. Moritz

    Berrahri der Schnee-Held aus England

    St. Moritz/Schweiz 17.02.2019

    Englischer Triumph bei frühlingshaften Temperaturen im höchstdotierten Rennen der Schweiz am Sonntag: Im Longines 80. Großer Preis von St. Moritz (111.111 Franken, 2.000 m), dem Europa-Championat auf Schnee, gewann vor 15.000 Zuschauern der Vorjahreszweite Berrahri mit Jockey Kieren Fox für Trainer John Best nach einer tollen Speedleistung vor dem 2016er-Sieger Jungleboogie (Eddy Hardouin/Carina Fey) und dem Vorjahressieger Nimrod.

  • Zwei Hengste und eine Stute kämpfen um den beliebten Publikumspreis

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Deutschlandweit 15.02.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport zum Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. German Racing ruft gemeinsam mit dem Medienpartner Sport-Welt zur Wahl auf und wirbt mit einem spektakulären Hauptpreis.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm