Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rennplatz Iffezheim öffnet ab Samstag die Tore zur Grossen Woche

Der Countdown läuft!

Köln 25. August 2011

Von 27. August bis 4. September ist wieder Meetingszeit. Die Grosse Woche in Iffezheim bei Baden-Baden lädt zum Rennfest und zu vielen weiteren Schmankerln ein.

Meeting startet mit neun Rennen

Um das Hauptrennen des Eröffnungstages ranken sich in Iffezheim acht weitere gut und meist zahlreich besetzte Prüfungen. Sportlich am hochwertigsten ist zweifellos der Preis der Sparkassen-Finanzgruppe-seit 1956 auf Gruppe-III-Level. 2000 Meter haben die sechs Kandidaten und die Stute Elle Shadow zurückzulegen. Letztgenannte ist auch diejenige, die in die Favoritenrolle schlüpfen wird. Die Stute hat in ihrer Karriere noch nichts falsch gemacht, ist auf ihrer Lieblingsdistanz unterwegs und hat Andrasch Starke im Sattel. Er hat sich für die Shamardal-Tochter und damit gegen den zweiten Starter von Peter Schiergen Altair Star entschieden. Filip Minarik wird den frischen Düsseldorfer Listensieger reiten.

Val Mondo (U. Ostmann; K. Clijmans) war seit Juni nicht am Start, gehört in alle Überlegungen, auch nach seinem schwachen Laufen in Hamburg.

Zazou tritt erstmals unter neuer Regie an, wird nun von Waldemar Hickst trainiert. Ihm wurde eine Pause verordnet in der Hoffnung, dass er wieder zu seiner alten Form zurückfinden kann. Andreas Subborics wird in den Sattel steigen.

Abydos (J. Hirschberger; A. de Vries) zeigt eine tolle Saison, traf es aber zuletzt auf Listenbene schon schwer an.

Empire Storm (A. Wöhler; E. Pedroza) hat gute Leistungen auf Listenparkett in Deutschland, Italien und Schweden gezeigt. Aus der Welt ist er nicht.

Wheredreamsare (W. Figge; T. Hellier) reist von der Isar an die Oos. Er trifft es immer anspruchsvoll an.
BBAG Auktionsrennen mit Superdreierwette

Das BBAG Auktionsrennen für die Zweijährigen über 1200 Meter hat es wahrlich in sich. Sowohl was die Besetzung betrifft - 16 Pferde sind angemeldet, als auch was die Dotation betrifft - 102.500 Euro werden ausgeschüttet, und was die Wettgewinnmöglichkeiten anbelangt. In der Dreierwette gibt es eine garantierte Auszahlung von 33.333 Euro! Molly Filla (U. Ostmann; K. Clijmans) sollte nach ihrem eindrucksvollen Debüt in Mülheim stark beachtet sein. Auch Mario Hofers Survey (St. Hofer) ist frische Siegerin. Dahinter ist alles möglich.
Verkaufsrennen zu Beginn

Wenn das Geld noch in den Taschen ist, wird als Eröffnungsrennen der Großen Woche das Verkaufsrennen über 1800 Meter gestartet. Der Sieger wird nach dem Rennen meistbietend versteigert. Ein Spezialist für diese Prüfungen ist Obelix (W. Kujath; A. Starke), er hat in diesem Jahr schon drei Verkaufsrennen gewonnen, verkauft wurde er bislang nicht. Wellinas (W. Hefter; A. de Vries) war im Hamburger Verkaufsrennen Zweiter, hat nun ein Heimspiel.

Die Viererwette mit einer garantierten Auszahlung von 33.333 Euro kommt im Ausgleich III über 1600 Meter zum Einsatz. Eine knifflige Aufgabe stellt das 16-er Feld seinen Wettern.
Startzeiten variieren

An den Wochentagen und den Samstagen des Meetings beginnt das Rennfest jeweils um 15:00 Uhr, an den beiden Sonntagen um 13:00 Uhr. Die französische Wettgesellschaft PMU überträgt wieder von allen Renntagen der Großen Woche. Doch auch im Free TV wird Rennsport aus Iffezheim zu sehen sein. Auf Sport 1wird wieder die "RaceBets.com-German Racing Galopp Live - Sendung mit Moderator Uli Potofski übertragen, notieren Sie sich schon folgende Sendezeiten:

Samstag, 27.8.: 18.00 – 18.30 Uhr

Sonntag, 28.8.: 15.15 – 15.30 Uhr plus kurze Live-Schalte gegen 16.15Uhr

Sonntag, 4.9.: 16.30 – 17.00 Uhr

Champions League

Weitere News

  • Das Kultereignis in Hamburg

    IDEE Derby-Meeting 2019

    Hamburg 25.06.2019

    Am 29. Juni beginnt die legendäre Rennwoche in Hamburg-Horn und die Adrenalinkurve geht mit jedem Tag weiter nach oben, denn es ist ein ganz besonderes IDEE Derby-Meeting vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019. Der absolute Höhepunkt wird das IDEE 150. Deutsche Derby sein, die Jubiläumsauflage des mit 650.000 Euro dotierten Rennens, das nur dreijährigen Pferden vorbehalten ist. Seit 1869 wird das Deutsche Derby gelaufen und zählt einst wie auch jetzt zu den begehrtesten Rennen weltweit.

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Eduardo Pedroza und der Derby-Favorit

    25.06.2019

    Am Sonntag, den 7. Juli steht ein großes Jubiläum an: Das Deutsche Derby, unter dem Patronat von IDEE Kaffee, wird zum 150. Mal ausgetragen. Seit 1869 messen sich in Hamburg-Horn dreijährige Hengste und Stuten im bekanntesten und wichtigsten Galopprennen des Landes. Das Preisgeld beträgt 650.000 Euro, allein für den Sieger gibt es 390.000 Euro. Die Gruppe I-Prüfung über die 2.400m-Distanz ist natürlich Teil der deutschen Rennserie German Racing Champions League, denn hier werden wirklich Champions gemacht. Es ist der vierte von insgesamt elf Wertungsläufen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm