Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Magdeburg beendet Rennjahr 2011

Bojko der Held in Magdeburg

Köln 27. August 2011

Wenn man in sechs Rennen engagiert ist und vier davon gewinnt, dann ist das aller Ehren wert. Diese Ehre gebührt Jozef Bojko. Der diesjährige Derbysiegreiter zeigte, dass er auch im Handicap die Nase vorne haben kann.

Aus sechs mach vier

Neben dem Hauptrennen der Herrenkruger Halali-Karte, dem Preis der Firmen BOREAS-Energie Dresden und WKA Schermen Ausgleich III über 1800 Meter, gewann Jozef Bojko noch drei weitere Prüfungen am Samstagsrenntag im Magdeburger Herrenkrug.

Der Reigen begann mit Willow (M. Klug) im Rennen für die dreijährigen sieglosen Pferde über 1800 Meter. Treffer zwei folgte im Anschluss mit dem von Elfi Schnakenberg trainierten Willis, hier waren vierjährige und ältere sieglose Pferde über 1800 Meter gefragt. Der Hattrick war im Hauptrennen, dem Ausgleich III über 1800 Meter mit Fly Osoria (A. Wöhler) fällig. Doch wenn es läuft dann läufts, Treffer Nummer vier folgte auf dem Fuße. Mit Altina (E. Schnakenberg) gewann Bojko den Ausgleich IV über 1800 Meter.

Auf dieser Erfolgswelle kann der sympathische Slowake nun nach Baden-Baden reisen und dort ins Geschehen eingreifen.

Auch in Magdeburg hatte der Wettergott kein Einsehen, der abschließende Renntag der Saison 2011 wurde immer wieder von Regenfällen begleitet.

Champions League

Weitere News

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm