Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rennsport zum Abheben beim Airportrenntag in Hannover

Hannover am Samstag mit Jockeyelite

Köln 29. September 2011

München-Riem gibt als Alleinveranstalter vom Freitag, am Samstag den Stab an die Neue Bult in Hannover ab. Denn dann ist der Hannoversche Rennverein Alleinveranstalter, hat die Deutsche Jockeyelite zu Gast und zehn spannende Pferderennen auf dem Programm.

Grosser Preis des Hannover Airport - BBAG Auktionsrennen Hannover

Das am höchsten dotierte Rennen (52.000 Euro) in der niedersächsischen Metropole ist das BBAG Auktionsrennen für die dreijährigen Pferde. Über 2000 Meter führt die Distanz, 13 Pferde sind angemeldet. BBAG-Auktionsrennen erprobt ist Eigelstein (P. Schiergen; A. Starke). Er und sein Reiter haben im Berliner Auktionsrennen aus einer schier aussichtslosen Position noch gewonnen, auch wenn Eigelstein anfänglich sich als wenig gehfreudig präsentiert hatte. Nun geht es 600 Meter weiter, mehr Zeit in eine aussichtsreiche Position zu kommen, aber auch deutlich länger als in den letzten Prüfungen. Eine gute bis sehr gute Platzierung ist dem Hengst aber auch mit Höchstgewicht und über die weitere Distanz zuzutrauen. Doch Chancen sind auch bei Manolito (A. Kleinkorres; J. Bojko) auszumachen, er gewann in Baden-Baden zuletzt eine leichtere Aufgabe, konnte im Münchner Auktionsrennen mitmischen. Wenig geprüft ist Why Not (M. Klug; A. De Vries), ein Start, ein Sieg stehen bei ihm auf der Ergebnisliste. Trainer und Reiter sind zudem gut in Form. Mario Hofer ist zweifach vertreten, er schickt den diesjährigen Österreichischen Derbysieger Noble Champion (St. Hofer) ins Rennen und Le Peintre (A. Best). Letzterer war seit Juli nicht mehr am Start, ist nun Wallach. Noble Champion tut sich derzeit schwer, Können besitzt er sicherlich genug für eine derartige Aufgabe.
Ausgleich II als bestes Handicap

Vieles spricht für den Lando Sohn Readyspice (H. Hötger; P. Krowicki) im Ausgleich II über 2000 Meter. Der Wallach scheint sich seit Juli richtig gefunden zu haben, hat auch in der nun anstehenden Handicapklasse schon Geld verdient. Im Ausgleich II unterwegs und auch platziert war Belango (T. Potters; A. de Vries). Die anderen müssen sich nach den vorhandenen Formen schon etwas strecken. Nicht unmöglich erscheint Molly Bell (U. Ostmann; A. Best).
Tolles Rahmenprogramm

Wie man es von der neuen Bult gewohnt ist, wurde auch viel Esprit in die Gestaltung des Rahmenprogramms gelegt. Superrutsche, Minitraber – Rennen mit Vertretern der Medien. Kürbisse bemalen (Halloween ist ja schließlich nicht mehr allzu fern), Kindertombola und und und.

Champions League

Weitere News

  • Murzabayevs Titel rückt immer näher

    Neun Punkte Vorsprung!

    Köln 11.11.2019

    War das die Entscheidung im Championatskampf der Jockeys? Über viele Wochen hinweg lieferten sich Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur einen begeisternden Fight um den Titel, der in beiden Fällen eine Premiere wäre. Doch am vergangenen Wochenende vergrößerte Murzabayev seinen Vorteil erheblich.

  • Beeindruckendes Solo mit starkem Andrasch Starke im letzten Gruppe-Rennen in Krefeld

    Wonderful Moon ist der neue Derby-Favorit 2020

    Krefeld 10.11.2019

    Was für eine beeindruckende Solo-Show bei letzter Gelegenheit 2019: Der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte zweijährige Hengst Wonderful Moon dominierte mit dem von seinem hocherfolgreichen Trip aus Japan zurückgekehrten Jockey-Champion Andrasch Starke das finale Grupperennen der deutschen Rennsaison am Sonntag in Krefeld: Im Großen Preis von Bamberg – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) legte der Sea The Moon-Sohn eine Überlegenheit an den Tag, die man selten gesehen hat und dürfte sich damit über Winter auf die Position des Derby-Favoriten 2020 katapultiert haben.

  • Bauyrzhan Murzabayev vergrößert seinen Vorsprung im Titel-Kampf

    Otto siegt in der Ottostadt

    Magdeburg 09.11.2019

    Otto gewinnt in der Ottostadt – das war die Losung im Hauptrennen am Samstag auf der Galopprennbahn in Magdeburg. Der von Roland Dzubasz in Hoppegarten trainierte vierjährige Wallach erkämpfte sich nach einem heißen Fight den über 2.050 Meter führenden Ausgleich III mit Top-Jockey Bauyrzhan Murzabayev.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm