Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vierwette präsentiert sich als Wetträtsel

BBAG Auktionsrennen Frankfurt sucht Siegerin

Köln 1. Oktober 2011

Am Sonntag öffnen sich um 14:00 Uhr die Startmaschinen in Frankfurt. In sieben Leistungsprüfungen für das Englische Vollblut werden insgesamt 72 Galopper über den Frankfurter Linkskurs galoppieren. Das Hauptrennen

ist das Quotenhaus Frankfurt BBAG Auktionsrennen in dem 13 zweijährige Stuten um das Preisgeld von 52.000 Euro antreten.Tipsy Tangerine trifft Molly FiliaZweijährige Galopper sind der rennsportliche Nachwuchs auf den Rennbahnen und stehen damit am Anfang ihrer Karriere. Welche Preisgelder oder wie oft sie als Sieger über die Ziellinie später einmal galoppieren werden lässt, sich nicht vorhersagen. Darum ist es um so wichtiger die Galopp-Rockies besonderes zu beobachten. Eine Pferdedame mit viel Schwung scheint die Favoritin Tipsy Tangerine aus dem Championstall von Christian von der Recke zu sein. Die Soviet Star-Tochter gewann bei ihrem zweiten Lebensstart in Düsseldorf mit der talentierten Sabrina Wandt im Sattel trotz eines kleinen Umwegs auf der Zielgeraden noch leicht mit sieben Pferdelängen Vorsprung.Molly Filia aus der Zucht des Gestüts Auenquelle, die von Uwe Ostmann vorbereitet wird, ist vielleicht die schärfste Gegnerin für Tipsy Tangerine. Die Big Shuffle-Tochter gewann bei ihrem Lebensdebüt Anfang August in Mülheim. Bei ihrem zweiten Start während der Grossen Woche in Iffezheim reichte es dann nur zu einem 9. Platz, aber im gleichen Rennen belegte Tipsy Tangerine den 12. Platz. Damit sind auch schon die beiden einzigen Pferde, die bereits als Erste über die Ziellinie galoppiert sind, genannt. Tipsy Tangerine wird wieder Sabrina Wandt im Sattel haben und Molly Filia wird ebenfalls wieder von Koen Clijmans gesteuert . Aber wer könnte in dem BBAG Auktionsrennen über 1600 Meter noch mitmischen oder sogar richtig gefährlich werden für die zwei für den Sieg in Frage kommenden Pferde? Zweijährige aus dem Krefelder Rennstall von Mario Hofer haben stets eine große Fangemeinde am Wettschalter. Hofer sattelt mit Wonderful Pearl (Terence Hellier) eine Sholokov-Stute die bereits Rennerfahrung gesammelt und sich verbessert hat. Der 3. Platz in Düsseldorf war schön anzusehen und lässt Hoffnung für mehr. Die meiste Rennerfahrung kann Saola mit Katharina Irmer im Sattel vorzeigen. Bei Starts in Meran (6. Platz), Baden-Baden (11. Platz) und in München (2. Platz) verriet die Soldier Hollow-Tochter, dass sie Kämpferqualitäten besitzt. Gerade am letzten Freitag konnte Katharina Irmer zwei Rennen in München gewinnen genau wie Saolas Coach John D. Hillis.Ganz laut an der Türe zum Sieg hat Anaconda (Eugen Frank) bei ihrem Debüt am 17. September in Frankfurt geklopft. Die Areion-Stute welche von Martina Grünewald geformt wird, präsentierte sich angriffslustig und hatte für einen Moment sogar den Sieg vor Augen.Mit Astra (Alexander Pietsch) aus dem Stall von Waldemar Hickst und Kiss for a Rose (Stephen Hellyn) die in Hannover von Christian Sprengel trainiert wird, sind noch zwei Pferde im Aufgebot die ebenfalls schon Preisgelder verdient haben. Astra debütierte in Bad Doberan mit einem 3. Platz, danach folgte ein 13. Platz in Baden-Baden. Kiss for a Rose reiste von Hannover bis nach Meran um ihren Einstand zu geben, der mit einem 3. Platz belohnt wurde. Auf der Hausbahn in Hannover folgte dann ein 5. Platz.
Viererwette nur mit FreundenEine Auszahlgarantie von 10.000 Euro gibt es im 4. Rennen mit der Viererwette. 14 Pferde stehen zur Auswahl im Quotenhaus Düsseldorf Pokal - Traloppo Wettchance des Tages. Mit der achtjährigen Stute Lulea (Jozef Bojko) die in Frankfurt von Wilfried Kujath ins Rennen geschickt wird, hat man schon ein Pferd für den Wettschein. Lulea lief bei 69 Lebensstarts 25 Mal in die Geldplätze, davon aber nur dreimal auf das Siegerpodest. Die Tannenkönig-Stute ist zuverlässig aber ein Siegertyp sieht anders aus.Leicht wird die Viererwette in Frankfurt nicht zu knacken sein, aber genau das macht einen Rennbahnbesuch mit Freunden so spannend. Es können die Geburtstage der Freundinnen bzw. Freunde, oder das schönste Pferd auf den Wettschein gebracht werden. Vielleicht aber lächelt Sie auch einer der edlen Vollblüter aus dem Führring heraus an. Am Ende führt wahrscheinlich ein Mix aus Geburtstagen, Schönheit und lächelnden Pferden zum Erfolg in der Viererwette.Der erste Start in Frankfurt ist für 14:00 Uhr geplant, das letzte Rennen wird um ca. 17:25 Uhr angeläutet.

Weitere News

  • Rennreiterlehrgang in Honzrath

    Honzrath 28.03.2017

    Der Verband Südwestdeutscher Rennvereine e.V. veranstaltet mit der Unterstützung der Mehl-Mülhens-Stiftung vom 30. März bis 2. April 2017 im saarländischen Honzrath einen Rennreiterlehrgang mit 12 Teilnehmern aus ganz Deutschland.

  • Mitgliederversammlung des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine (VSR) mit Ehrung der Champions

    Klaus Wilhelm weitere drei Jahre Präsident

    Zweibrücken 27.03.2017

    Im Restaurant Hannes in Winterbach-Niederhausen (bei Zweibrücken) fand am Samstag (25. März) die 90. Mitgliederversammlung des Verbandes Südwestdeutscher Rennvereine (VSR) statt. Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurde Klaus Wilhelm für weitere drei Jahre einstimmig als Präsident des Verbandes bestätigt. Ihm zur Seite stehen Ulrich Heinz (Vize-Präsident), Jürgen Braunagel (Geschäftsführer) und Erwin Peifer (Schatzmeister). Die bisherigen Vorstandsmitglieder Peter Banzhaf, Sabine Schunck und Gernot Schunck wurden ebenfalls bestätigt. Heike Trautwein und Torsten Blank schieden als Vorstände aus. Neu ins Gremium wurden Oliver Jung und Jens Pfeiffer gewählt.

  • Wöhler-Schützling Poetic Dream eröffnet die „Grüne Saison“ 2017

    Mighty Mouse gleich wieder siegfertig

    Düsseldorf 26.03.2017

    Es war der dreijährige Debütant Poetic Dream, der sich heute in Düsseldorf als erster Gewinner der bundesdeutschen Grasbahnsaison 2017 in Szene setzen konnte. Jaber Abdullahs Poet’s-Voice-Sohn schlug mit Jozef Bojko im Sattel die im vergangenen Jahr bereits positiv aufgefallenen Stuten Viva la Flora und Westfalica, womit der Wöhler-Schützling, der Nennungen sowohl für Dr. Busch-Memorial als auch das Mehl-Mülhens-Rennen besitzt, allen Vorschusslorbeeren vollauf gerecht wurde. Doch der wichtigste heutige Sieger und zugleich vierbeinige Held des Tages war auf dem sonnenüberfluteten und bestens besuchten Grafenberg kein Geringerer als der alte Haudegen und Bahnspezialist Mighty Mouse.

  • Siege am laufenden Band beim Saisonaufgalopp auf der Waldrennbahn

    Erfolgsgaranten Klein und Scardino

    Mannheim 26.03.2017

    Ob es eine sportliche Sensation war, sei dahingestellt. Eindeutig Fakt ist allerdings, dass das neue Mannheimer Turf-Jahr gleich mit einer faustdicken Überraschung begann, und zwar mit einem Sieg der Außenseiterin Sensational Secret im Preis der Teambank AG-e@syCredit. Als 134:0-Chance verwies die Vierjährige des Stalles Johanna aus dem Quartier von Marco Klein unter Tommaso Scardino die im Vorfeld ungleich höher eingeschätzten Future Reference sowie Beacon Hill auf die Plätze. Sie wurde dazu vor allem jedoch auch noch zum Ausgangspunkt einer dann folgenden enormen Erfolgswelle. Denn sowohl ihr Trainer als ihr auch Reiter blieben anschließend weiter unaufhaltsam auf Siegkurs.

  • Amerikanischer Super-Galopper triumphiert auch im Dubai World Cup

    Arrogate trotz Startpechs nicht aufzuhalten

    Meydan/Dubai 25.03.2017

    Die rund 50.000 Besucher am Samstagabend auf der Meydan-Rennbahn in Dubai und Millionen von Rennsport-Fans auf der ganzen Welt an den Bildschirmen sahen im Dubai World Cup (Gruppe I) auch bei Regen eine der atemberaubendsten Vorstellungen in der 22-jährigen Geschichte dieses großen Events: In dem mit 10 Millionen Dollar zweithöchstdotierten Galopprennen auf dem Globus über 2.000 Meter auf Sand, triumphierte mit Arrogate nicht nur das derzeit beste Pferd überhaupt, sondern ein vierbeiniger Superstar, wie man ihn nur ganz selten erlebt.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm