Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vierwette präsentiert sich als Wetträtsel

BBAG Auktionsrennen Frankfurt sucht Siegerin

Köln 1. Oktober 2011

Am Sonntag öffnen sich um 14:00 Uhr die Startmaschinen in Frankfurt. In sieben Leistungsprüfungen für das Englische Vollblut werden insgesamt 72 Galopper über den Frankfurter Linkskurs galoppieren. Das Hauptrennen

ist das Quotenhaus Frankfurt BBAG Auktionsrennen in dem 13 zweijährige Stuten um das Preisgeld von 52.000 Euro antreten.Tipsy Tangerine trifft Molly FiliaZweijährige Galopper sind der rennsportliche Nachwuchs auf den Rennbahnen und stehen damit am Anfang ihrer Karriere. Welche Preisgelder oder wie oft sie als Sieger über die Ziellinie später einmal galoppieren werden lässt, sich nicht vorhersagen. Darum ist es um so wichtiger die Galopp-Rockies besonderes zu beobachten. Eine Pferdedame mit viel Schwung scheint die Favoritin Tipsy Tangerine aus dem Championstall von Christian von der Recke zu sein. Die Soviet Star-Tochter gewann bei ihrem zweiten Lebensstart in Düsseldorf mit der talentierten Sabrina Wandt im Sattel trotz eines kleinen Umwegs auf der Zielgeraden noch leicht mit sieben Pferdelängen Vorsprung.Molly Filia aus der Zucht des Gestüts Auenquelle, die von Uwe Ostmann vorbereitet wird, ist vielleicht die schärfste Gegnerin für Tipsy Tangerine. Die Big Shuffle-Tochter gewann bei ihrem Lebensdebüt Anfang August in Mülheim. Bei ihrem zweiten Start während der Grossen Woche in Iffezheim reichte es dann nur zu einem 9. Platz, aber im gleichen Rennen belegte Tipsy Tangerine den 12. Platz. Damit sind auch schon die beiden einzigen Pferde, die bereits als Erste über die Ziellinie galoppiert sind, genannt. Tipsy Tangerine wird wieder Sabrina Wandt im Sattel haben und Molly Filia wird ebenfalls wieder von Koen Clijmans gesteuert . Aber wer könnte in dem BBAG Auktionsrennen über 1600 Meter noch mitmischen oder sogar richtig gefährlich werden für die zwei für den Sieg in Frage kommenden Pferde? Zweijährige aus dem Krefelder Rennstall von Mario Hofer haben stets eine große Fangemeinde am Wettschalter. Hofer sattelt mit Wonderful Pearl (Terence Hellier) eine Sholokov-Stute die bereits Rennerfahrung gesammelt und sich verbessert hat. Der 3. Platz in Düsseldorf war schön anzusehen und lässt Hoffnung für mehr. Die meiste Rennerfahrung kann Saola mit Katharina Irmer im Sattel vorzeigen. Bei Starts in Meran (6. Platz), Baden-Baden (11. Platz) und in München (2. Platz) verriet die Soldier Hollow-Tochter, dass sie Kämpferqualitäten besitzt. Gerade am letzten Freitag konnte Katharina Irmer zwei Rennen in München gewinnen genau wie Saolas Coach John D. Hillis.Ganz laut an der Türe zum Sieg hat Anaconda (Eugen Frank) bei ihrem Debüt am 17. September in Frankfurt geklopft. Die Areion-Stute welche von Martina Grünewald geformt wird, präsentierte sich angriffslustig und hatte für einen Moment sogar den Sieg vor Augen.Mit Astra (Alexander Pietsch) aus dem Stall von Waldemar Hickst und Kiss for a Rose (Stephen Hellyn) die in Hannover von Christian Sprengel trainiert wird, sind noch zwei Pferde im Aufgebot die ebenfalls schon Preisgelder verdient haben. Astra debütierte in Bad Doberan mit einem 3. Platz, danach folgte ein 13. Platz in Baden-Baden. Kiss for a Rose reiste von Hannover bis nach Meran um ihren Einstand zu geben, der mit einem 3. Platz belohnt wurde. Auf der Hausbahn in Hannover folgte dann ein 5. Platz.
Viererwette nur mit FreundenEine Auszahlgarantie von 10.000 Euro gibt es im 4. Rennen mit der Viererwette. 14 Pferde stehen zur Auswahl im Quotenhaus Düsseldorf Pokal - Traloppo Wettchance des Tages. Mit der achtjährigen Stute Lulea (Jozef Bojko) die in Frankfurt von Wilfried Kujath ins Rennen geschickt wird, hat man schon ein Pferd für den Wettschein. Lulea lief bei 69 Lebensstarts 25 Mal in die Geldplätze, davon aber nur dreimal auf das Siegerpodest. Die Tannenkönig-Stute ist zuverlässig aber ein Siegertyp sieht anders aus.Leicht wird die Viererwette in Frankfurt nicht zu knacken sein, aber genau das macht einen Rennbahnbesuch mit Freunden so spannend. Es können die Geburtstage der Freundinnen bzw. Freunde, oder das schönste Pferd auf den Wettschein gebracht werden. Vielleicht aber lächelt Sie auch einer der edlen Vollblüter aus dem Führring heraus an. Am Ende führt wahrscheinlich ein Mix aus Geburtstagen, Schönheit und lächelnden Pferden zum Erfolg in der Viererwette.Der erste Start in Frankfurt ist für 14:00 Uhr geplant, das letzte Rennen wird um ca. 17:25 Uhr angeläutet.

Weitere News

  • Sandbahn-Renntag folgt den „närrischen Tagen“

    Am Aschermittwoch geht es in Dortmund richtig los

    Dortmund 27.02.2017

    „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“ – das närrische Motto gilt keineswegs für die Galopprennbahn Dortmund-Wambel. Denn dort wird am Aschermittwoch (1. März) nach knapp vierwöchiger Pause die Sandbahn-Wintersaison 2016/2017 fortgesetzt. Acht Rennen stehen auf dem Programm, der erste Start erfolgt um 16.40 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Glastribüne ist beheizt.

  • Renntag in St. Moritz muss abgebrochen werden

    Schnee-Grand Prix der Galopper abgesagt

    St. Moritz/Schweiz 26.02.2017

    Es sollte das große Schnee-Spektakel der Galopper in St. Moritz werden. Auf dem zugefrorenen See in dem Schweizer Nobelskiort sollte am Sonntag der Longines Großer Preis von St. Moritz, mit 111.111 Franken das höchstdotierte Galopprennen in der Schweiz, das absolute Pferdesport-Highlight in unserem Nachbarland sein. Doch dazu kam es leider nicht. Die Veranstaltung musste nach dem ersten Rennen abgebrochen werden.

  • Graditzer Chopin siegt vor Noor Al Hawa

    Deutsches Super-Ergebnis in Katar!

    Doha/Katar 25.02.2017

    Katar, dem unermesslich reichen Wüstenemirat am Persischen Golf, galt auch am Samstag die Aufmerksamkeit der Galoppfreunde aus Deutschland. Denn am großen Abschlusstag des HH The Emir’s Sword Festival in der Hauptstadt Doha startete der von Top-Trainer Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh vorbereitete Noor Al Hawa (im Besitz der Al Wasmiyah Farm aus Katar) in der HH The Emir’s Trophy (Gruppe I), einer mit 1 Mio. Dollar dotierten 2.400 Meter-Prüfung.

  • Vierter Rang in 200.000 Dollar-Rennen in Katar

    Deutscher Diplomat mit Achtungserfolg

    Doha/Katar 24.02.2017

    Die deutschen Galopperfans blickten am Freitag voller Spannung nach Katar. Denn der im Besitz des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren stehende Diplomat bestritt unter dem Holländer Adrie de Vries beim großen HH The Emir’s Sword Festival den Irish Thoroughbred Marketing Cup.

  • Larissa Bieß Zweite in Doha - De Vries in Dubai top

    Starker deutscher Katar-Auftakt

    Doha/Katar 23.02.2017

    Deutschland in Katar – das wird nicht nur das Motto bei der Fußball-WM 2022 sein, sondern auch in diesen Tagen bei den Pferden. Denn beim großen Emir’s Sword Festival in dem Wüsten-Emirat geben sich am Freitag mit Diplomat und am Samstag mit Noor Al Hawa auch zwei deutsche Galopper die Ehre in der Hauptstadt Doha.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm