Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Internationale Sprintprüfung auf Listenebene

Köln galoppiert am Tag der Deutschen Einheit

Köln 1. Oktober 2011

Noch gut ist den Kölnerinnen und Kölnern und allen anderen Besuchern das Saisonhighlight der Kölner Rennsaison mit dem 49. Preis von Europa erinnerlich. Großer Sport mit Prominenz aus Rennsport (Lanfranco Dettori) und Politik

(Hans-Dietrich Genscher Außenminister a.D.) wurde den Zuschauern geboten. Mehr als Familienrenntag, wie es dem Tag der Deutschen Einheit gebührt, wird der kommende Renntag zelebriert.Walero siegreich im Wetten XXL-Sprint-Preis?

Aus Polen, Schweden, Belgien und UK reisen die Teilnehmer für das Hauptrennen der Weidenpescher Karte in die Domstadt. Der Mülheimer Walero (U. Ostmann; K. Clijmans) wird versuchen ihnen allen Paroli zu bieten. Er gehört zu einem der besten Sprinter des Landes, muss allerdings auch am meisten Gewicht im Sattel akzeptieren. Die Klinge hat er bereits mit dem Schweden Calrissian (F. Reutersklöld; R. Schistl) gekreuzt. In der Hamburger Flieger Trophy im Rahmen des Derbymeetings, konnte Walero den Schweden einen kurzen Kopf auf Abstand halten. Damals trugen beide das gleiche Gewicht.

In Hamburg hinter den beiden war der polnische Gast Exciting Life (A. Wyrzyk; M. Srnec), er konnte schon in Frankreich ordentliche Leistungen abliefern, gehört in alle Überlegungen. Auch der Tschechische Gast Golden Eagle (A. Savujev; E. Frank) meldet berechtigte Chancen an.

Mehr auf Sand als auf Gras war die belgische Stute Anna (Frau P.Bastiaens-Van Cauwenbergh; St. Hellyn) unterwegs. Je kürzer, deto besser scheint ihr Motto zu sein. Sie ist sehr schnell auf den Beinen, ob ihre Klasse ausreichend ist, bleibt abzuwarten. Kleine Bedenken melden sich auch bezüglich des Untergrunds an, doch aus der Welt sollte die flinke Stute nicht sein. Der britische Gast Dreamacha (S. C. Williams; W. A. Carson) kann über den kurzen Weg auf einige Siege in der Heimat verweisen, auch er muss einen Sprung bewältigen.Das Listenrennen wird als Wettchance des Tages mit einer garantierten Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette gelaufen. Lukrative Quoten sind zu erwarten.Kinder im Zauber

Für die kleinen Rennbahnbesucher wird ein Kinderzauberer vor Ort sein und sie in Staunen versetzten. Hüpfburg, Kinderschminken, Ponyreiten sind geboten und eine Riesenrutsche wird die Herzen vieler Kinder höherschlagen lassen.Die Erwachsenenherzen schlagen derweil bei neun gut besetzten Galopprennen höher.

Champions League

Weitere News

  • Imponierender Sieg der Favoritin im Winterkönigin-Trial

    Merkel-Triumph mit Rock my Love in Köln

    Köln 23.09.2017

    Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bundestagswahl gewinnen wird, ist noch offen. Doch ein Namensvetter von ihr durfte bereits am Samstag feiern: Günter Merkel, Unternehmer aus Iffezheim, hatte als Besitzer der zweijährigen Holy Roman Emperor-Tochter Rock my Love (18:10), die Ralf Kredel im Gestüt Etzean gezogen hatte, Tränen in den Augen. Denn die von Champion Markus Klug für Merkel trainierte heiße Favoritin imponierte beim Auftakt des Europa-Meetings auf der ganzen Linie.

  • Izzos erster Gruppe-Treffer

    Super-Hindernissieg in Auteuil für Sauren

    Auteuil 23.09.2017

    Großer Erfolg für den Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren am Samstag im französischen Hindernis-Mekka Auteuil: Der in seinem Besitz stehende Wallach Izzo, den Carina Fey in Chantilly trainiert, gewann trotz einer mehrmonatigen Pause sein erstes Gruppe-Rennen über Sprünge.

  • Europa-Chance für die Dreijährigen

    Fünf im Champions-Kampf

    Köln 22.09.2017

    Im Vorjahr hat ein kleines Pferd mit großem Kämpferherz ein Stück deutscher Galoppgeschichte geschrieben: Der dann vierjährige Hengst Iquitos, benannt nach einer Stadt im peruanischen Teil des Amazonas, gewann als Erster die neu geschaffene Rennserie German Racing Champions League, die elf der wichtigsten Galopp-Prüfungen umfasst. Das Publikum wählte „Krümel“, wie der Iquitos in seinem Stall in Hannover-Langenhagen liebevoll genannt wird, noch zum „Galopper des Jahres“.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm