Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Drei Siege für Elfi Schnakenberg

Bremer Hauptrennen geht nach München

Köln 9. Oktober 2011

Gut, dass im ersten Rennen, dem Bremer Halbblut-Preis Elfi Schnakenberg einen Sieger vom Geläuf holen durfte, ist nicht weiter überraschend, denn sieben der neun Starter stammten aus ihrem Quartier. Bei den anderen beiden Siegen jedoch war nur jeweils ein Schützling aus ihrem Jerusalemer Quartier mit von der Partie.

Dynamite Cat schafft Hattrick in RUNGIS Express Handicap

Das beste Handicap am Erntedank-Renntag in Bremen das RUNGIS Express Handicap, Ausgleich III über 1400 Meter schnappte sich nach feinem Ritt von Katharina Irmer die in München trainierte Stute Dynamite Cat. Die vierjährige Stute schaffte damit einen lupenreinen Hattrick und gewann das dritte Rennen in Folge. Nachdem sie lange nicht so richtig in Fahrt kam, ist der Knoten nun scheinbar geplatzt. Coldplay (B. Nasgowitz; D. Schiergen) und Ocean Tiger (H.-H. Jörgensen; Olga Laznovska ) komplettierten die Dreierwette.
Katharina Irmer gewinnt auch den CCG Youngster Cup

Ebenfalls mit der von Wolfgang Figge in München-Riem trainierten Alaska Spruce gewann Katharina Irmer den Bremer Youngster Cup (für 2-jährige Pferde) über 1300 Meter. Bei ihrem zweiten Lebensstart zeigte sich die Stute souverän und gewann leicht vor Charles Darwin (D. Moser; P.J. Werning) und Nightdance Starlet (P. Schiergen; D. Schiergen).
Elfi Schnakenberg mit Dreierserie

Drei Rennen konnte sich Trainerin Elfi Schnakenberg an ihre Fahnen heften. Sie stellte, was nicht weiter verwunderlich ist, im Bremer Halbblut-Preis die Dreierwette mit Schattentänzer (P. J. Werning), Schneezauber (P. Gibson) und Semicolon (C. Chan).

Im Ausgleich IV über 1400 Meter gewann die Stute Lisboeta mit dem Routinier Viktor Schulepov.

Sieg Nummer drei folgte im Ausgleich IV über 1600 Meter mit Sonja Queen (E. M. Herresthal)

Katharina Irmer und Viktor Schulepov waren mit je zwei Siegen die erfolgreichsten Reiter. Schulepov gewann noch das abschließende Rennen mit Golden Tough (P. Feddern).

Die Saison 2012 startet in der Bremer Vahr am Karfreitag 2012.

Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm