Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Debütantin Rock my Heart siegt bei den Youngsters

Die Siegerin des Riemer Nereide Rennens kommt aus Frankreich

Köln 16. Oktober 2011

Night Serenade heißt die Siegerin im Münchner Nereide Rennen. Wenn Henri-Alex Pantall mit seinen Stuten nach Deutschland reist, ist Vorsicht geboten!

Nereide Listenrennen wird nach Frankreich entführt

Und wieder einmal gelang dem französischen Coach Henri-Alex Panltall ein schöner Coup in Deutschland. Auch wenn die Formen, mit denen seine Stute Night Serenade an die Isar reiste, sie nicht für eine Siegwette empfahlen, so zeigte sie allen Skeptikern was in ihr steckt und holte das für die Stuten so begehrte Black Type. Sicher setzte sie sich im Nereide Listenrennen über 2200 Meter unter Fabrice Veron am Ende gegen Leopardin (H.-J. Gröschel; W. Panov) und Lana Jolie (A. Wöhler; J. Bojko) durch. Und die Favoritinnen? Labrice (P. Schiergen; G. Masure) fand nie richtig ins Rennen, wurde schließlich neunte. Aigrette Garzette (P. Schiergen; M. Caddedu) kam noch vielversprechend in die Zielgerade, baute dann rasch ab. Nautika Danon (W. Hickst; E. Frank) kam nach einem kurzen Moment nicht mehr weiter.
Hickst stellt Sieger bei den Zweijährigen

Ein gut besetztes Feld bei den zweijährigen Pferden war im Preis der 1. Münchner Hut-Parade/Kostümverleih Hera Rauch, EBF Rennen über 1500 Meter am Start. Hier setzte sich überzeugend die von Waldemar Hickst trainierte Sholokhov Tochter Rock my Heart (W. Hickst; E. Frank) durch. High Heat (W. Figge; K. P. Pattinson) schob sich noch vor den Mitfavoriten Lysino (P. Schiergen; G. Masure).

Karoly Kerekes war erfolgreichster Aktiver des Renntags. Er gewann zweimal für seinen Chef Wolfgang Figge mit Ordensfrau und Lady Fortune. Im abschließenden Rennen landete er noch einen Überraschungssieg mit Ichico (R. Prinzinger).

Champions League

Weitere News

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert auch 2018 den Galoppsport

    Bad Harzburg 14.12.2017

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2018 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie in den Vorjahren stehen dazu insgesamt 7.000 Euro nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm