Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zusätzlicher Renntag am Samstag, 12. November 2011

Überraschung: Neuer Renntag in Bremen

Bremen 17. Oktober 2011

GERMAN RACING und die Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen veranstalten zusammen mit der Baden-Badener Auktionsgesellschaft (BBAG) am Samstag, 12. November, in Bremen einen weiteren Zusatzrenntag auf Gras. Die Ausschreibung für die Rennen wird zeitnah im Wochenrennkalender und auf der Webseite des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen veröffentlicht.

BBAG Präsident Karl Dieter Ellerbracke: „Als die Besitzervereinigung auf uns zukam und um eine Unterstützung für einen zusätzlichen Renntag bat, haben wir gerne zugesagt. Es liegt natürlich auch in unserem Interesse, dass nach unserer Auktion am kommenden Wochenende eine möglichst große Zahl an Rennen stattfindet. So haben die Käufer von Startpferden eine schnellere Chance auf einen Erfolg nach ihrer Investition.“„In den letzten Wochen wurden wir von einigen Mitgliedern darauf angesprochen, dass sie am Ende des Jahres das ein oder andere Sieglosenrennen vermissen. Mit dem Renntag in Bremen, den die Besitzervereinigung zusammen mit GERMAN RACING und der BBAG veranstaltet, werden wir diesem Wunsch gerne nachkommen. Unser Dank gilt allen, die dies kurzfristig möglich gemacht haben; vor allem aber der BBAG für ihre Unterstützung“, so Daniel Krüger von der Besitzervereinigung, der zugleich dem Bremer Rennverein für seine spontane Zusage dankte. „Da die Bundesliga am 12. November erneut eine Länderspielpause macht, bietet der Tag in Bremen sicher eine gute Alternative für alle Sportfreunde. Wir freuen uns natürlich, dass wir auf unserer Rennbahn in Bremen mit der Unterstützung von GERMAN RACING, der Besitzervereinigung und der Auktionsgesellschaft einen weiteren Renntag bieten können. Das ist gut für alle Rennsportfreunde, aber auch gut für das Veranstaltungsangebot in Bremen und nicht zuletzt auch für unseren Rennverein“, so Klaus Martin, Geschäftsführer des Bremer Rennvereins.

Champions League

Weitere News

  • Wild Max gegen Weltstar im Dr. Busch-Memorial

    Wichtige Etappe für die Top-Dreijährigen in Krefeld

    Krefeld 19.04.2018

    Am Sonntag beim großen Saisonstart in Krefeld steht eine besonders wichtige Vorprüfung für das Deutsche Derby am 8. Juli in Hamburg und das Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Köln bevor - das Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Top-Besetzung im Preis von Dahlwitz in Berlin-Hoppegarten

    Derby-Zweiter Enjoy Vijay reist in die Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 19.04.2018

    Die Rennbahn Berlin-Hoppegarten präsentiert am Sonntag, dem zweiten Tag des ersten Meetings 2018, den Frühlings-Renntag mit acht Rennen ab 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht ein vielversprechendes Listenrennen. Eine große Tradition besitzt der Preis von Dahlwitz (27.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr).

  • Enkelin der Anna Paola gewinnt Listenrennen

    Deutscher Zucht-Sieg in Newmarket

    Newmarket/England 19.04.2018

    Die deutsche Zucht sorgte auch beim Craven-Meeting am Mittwoch in Newmarket/England für Schlagzeilen. Im European Free Handicap (Listenrennen, 50.000 Pfund, ca. 57.000 Euro, 1.400 m) siegte mit der Dubawi-Tochter Anna Nerium eine Enkelin der großartigen deutschen Stute Anna Paola.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm