Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorletzter Saisonrenntag der Hessenmetropole

Frankfurt mit britischem Gastjockey

Köln 27. Oktober 2011

Acht sehr gut besetzte Prüfungen werden am vorletzten Oktobertag in Frankfurt Niederrad an den Start kommen. Mit von der Partie wird auch der englische Jockey Richard Kingscote sein.

25 Jahre ist er jung dieser Richard Kingscote. Die deutschen Rennsportfans werden ihn durch seinen Ritt im Deutschen Derby auf Brown Panther noch in Erinnerung haben. Bei Tom Dascombe in Chester ist der junge Mann Stalljockey. Einer der bekanntesten Besitzer bei Tom Dascombe ist Michael Owen, seines Zeichens Fußballstar auf der Insel. Am kommenden Sonntag nun ist Richard Kingscote zu Gast in der Mainmetropole.

Er wird unter anderem in der hochwertigsten Handicaprüfung der Frankfurter Karte, im Herbstpreis der Stadt Frankfurt Ausgleich III über 2000 Meter, am Start sein. Anvertraut ist ihm hier mit Red Suede Shoes ein ehemaliger Landsmann. Der Storming Home Sohn verdient bei vielen seiner Starts Geld. Am Sonntag absolviert er seinen 13. Saisonstart. Gewichtsmäßig steht der Wallach günstig in der Partie.

Doch erste Sieganwärterin ist eine irisch gezogene Stute. Sie trägt Startnummer 1 und heißt Magic Tilla. Vor Ort wird sie von Toni Potters trainiert. Mit der Erlaubnis von Soufyane Moulin steht sich noch aussichtsreich im Rennen. Bei zwei Starts in Frankfurt dieses Jahr, konnte sie zweimal gewinnen. Zuletzt im Ausgleich II in Baden-Baden traf sie es etwas zu schwer an.

Bonfire Night (Chr. Sprengel; M. Pecheur) hat auch alle Chancen. Andreas Wöhler schickt Rahad (J. Bojko), er geht nun über eine etwas längere Distanz, was durchaus von Vorteil sein könnte.

Am 13. November werden sich 2011 nochmals die Boxentüren öffnen. Die Saison in Niederrad wird mit einem echten Highlight beschlossen. Auf dem Programm steht dann der Hessen-Pokal, Gruppe- III. Im letzten Jahr wurde die Prüfung in Dortmund gelaufen, damals gewann die Wittekindshoferin Elle Shadow.

Champions League

Weitere News

  • Interview mit Riko Luiking über die neuen Wettarten „2 aus 4“ und „Multi“

    „Wir rechnen mit zusätzlichem Wettumsatz“

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Am Sonntag, 31. März 2019 fällt auf den Galopprennbahnen in Köln und Mannheim der Startschuss für die beiden neuen Wettarten „2 aus 4“ (Deux sur Quatre) und „Multi“. Wettstar-Geschäftsführer Riko Luiking schildert im Interview seine Erwartungen an diese Innovationen.

  • Das sind die neuen Wettarten ab dem 31. März 2019

    Premiere für „Multi“ und „2 aus 4“ in Köln und Mannheim

    Deutschlandweit 22.03.2019

    Ab den Renntagen am 31. März 2019 in Köln und Mannheim wird es am Totalisator für Galopprennen in Deutschland zwei neue Wettarten geben – die „Multi“-Wette und die „2 aus 4“ (Deux sur Quatre)-Wette. Wettstar führt diese zusätzlichen Wettmöglichkeiten beim Saisonauftakt auf diesen beiden Rennbahnen ein.

  • Janina Beckmann ist Vielseitigkeitsreiterin und Besitzerin des ehemaligen Rennpferdes Lord of Desert

    Die Karriere nach der Karriere

    Essen 22.03.2019

    Dass englische Vollblüter sich nicht nur für die Rennbahn eignen, sondern auch nach der aktiven Rennkarriere einen klasse Sportpartner abgeben, bewiesen Janina Beckmann und ihr Vollblüter Lord of Desert (Desert Prince x Acatenango) auf der diesjährigen Equitana. German Racing hat einen Teil des Sponsorings für das Live – Geländetraining mit Bodo Battenberg übernommen und sie in diesem Zuge zu einem Austausch zu Rasse und Sport getroffen. Bodo Battenberg war lange Jahre Mitglied der deutschen Vielseitigkeitsequipe, ist u.a. Silbermedaillengewinner der Europameisterschaften 1999 und mehrfacher deutscher Meister sowie Vielseitigkeitstrainer.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm