Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Renntag der Gestüte mit drei Listenrennen

Saisonfinale auf der Neuen Bult

Köln 27. Oktober 2011

Um 12.00 Uhr geht es auf der Neuen Bult in Hannover am kommenden Sonntag zum ersten Mal in die Starboxen, gegen 16.30 Uhr werden sich diese zum letzten Mal in der Saison 2011 öffnen. 2012 geht es weiter, doch vorher lockt ein großartiges Saisonfinale.

Dreimal Black Type für die Stuten

Dreimal werden sich die Ladies auf Listenebene messen. Der Grosse Preis vom Gestüt Burg Eberstein – Listenrennen über 1600 Meter ist den zweijährigen Stuten vorbehalten, hier wird Paraisa (A. Wöhler; E. Pedroza) versuchen, sich nach ihrem dritten Platz in der Winterkönigin, schadlos zu halten. Enjoy The Life (M. Hofer; T. Hellier) konnte schon ein Rennen über die verlangte Distanz gewinnen.

Im Grossen Preis der Mehl-Mülhens Stiftung TRALOPPO-Wettchance des Tages - Listenrennen geht es über 1400 Meter. Teilnehmen dürfen dreijährige und ältere Stuten. Reine hereuse (U. Ostmann; E. Pedroza), Semina (S. Smrczek; A. Best) und Jardina (P. Schiergen; A. Starke) kreutzten schon im Badener Ladies Sprint Cup auf Listenebene die Klingen. Sie belegten die Plätze 1-3. Semina muss diesmal ein Kilo mehr als Reine heureuse tragen. Mit Devilish Lips (A. Löwe; A. Helfenbein) ist die Viertplatzierte der Iffezheimer Prüfung am Start. Nicht abschreiben sollte man Western Mystic (W. Hickst; A. Pietsch). Sie war im letzten Jahr auf Listenebene in Hannover Zweite.

Der Grosse Preis Jungheinrich Gabelstapler Listenrennen führt über 2200 Meter. Hier heißt es Acht geben auf Calipatria (F. Veromn) und Tidespring (G. Masure). Henri-Alex Pantall schickt die Stuten nach Niedersachsen. Beide Damen gehören Sheikh Mohammed al Maktoum und reisen mit schönen Formen aus der französischen Provinz an. Nach Reitverteilung könnte Calipatria das gemeinte Pferd sein, sie hat Fabrice Veron im Sattel. Doch das ist bei zwei französischen Top-Jockeys alles spekulativ. Die dritte Französin im Feld, Ma Coer (Mikel Delzangles; T. Hellier), konnte auf Listenlevel noch nicht punkten, muss beachtet werden.
Große Felder – gut besetzt

Insgesamt zehn Rennen, mit Feldern, die nahezu aus allen Nähten platzen, gehen zum Saisonfinale an den Start. Auch das Rahmenprogramm lockt, wie man es in Hannover gewohnt ist. Danedream wird auch in Hannover geehrt, natürlich, denn der Präsident des Hannoverschen Rennvereins ist Gregor Baum, er und seine Frau Julia zeichnen als Züchter der weltbesten Stute Danedream verantwortlich. Ihr Sieg im Prix de l'Arc de Triomphe wird auf Großleinwand übertragen, Siegjockey Andrasch Starke wird Autogramme geben man kann Danedream Fanartikel zu moderaten Preisen erwerben.

Ein toller Renntag steht ins Haus, der schon die Vorfreude auf die Saison 2012 weckt.

Weitere News

  • Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

    Großer Champions League-Countdown

    Baden-Baden 23.05.2017

    Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

  • Pressemitteilung: Präsidium einstimmig bestätigt

    HRC-Vorstand neu aufgestellt

    Hamburg 23.05.2017

    Wenige Wochen vor dem Derby-Meeting 2017 in Hamburg-Horn hat der Hamburger Renn-Club im Rahmen der Mitgliederversammlung die personellen Weichen für die Zukunft neu gestellt. Und - der HRC folgt als erster Rennverein dem Vorbild von German Racing und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen und hat einen Jugend-Vorstand gegründet. Die Hamburger Studentin Catharina Wind als Vorsitzende dieses Jugend-Vorstands wird nach ihrer Wahl durch die Mitgliederversammlung des HRC auch Beisitzerin im Gesamtvorstand.

  • Tennis-Star Boris Becker auf der Rennbahn

    „Donnerschlag“ im Top-Sprint in Baden-Baden?

    Baden-Baden 23.05.2017

    Erst Gold, dann Silber? Das ist das Motto vor dem Hauptereignis am dritten Tag des Frühjahrs-Meetings am Samstag in Baden-Baden. In der Wackenhut Mercedes Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m, 7. Rennen um 17 Uhr) kann der hier in der Goldenen Peitsche, Deutschlands bedeutendstem Sprintrennen, erfolgreiche Donnerschlag (Filip Minarik) den nächsten großen Kurzstrecken-Titel nachlegen.

  • „Wunder-Wallach“ Wonnemond mit dem nächsten Coup?

    Das große Treffen der Meilen-Asse in Baden-Baden

    Baden-Baden 23.05.2017

    Deutschlands beste Meilenpferde kommen am Donnerstag (Christi Himmelfahrts-Feiertag) nach Baden-Baden, und der Favorit hat eine regelrechte Leistungsexplosion hinter sich: Wonnemond (Bayarsaikhan Ganbat), von Trainer Sascha Smrczek zu fünf Erfolgen hintereinander geführtes Ass, gilt als sehr aussichtsreicher Kandidat in der 39. Badener Meile powered by DSV Deutscher Sportverlag (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr), dem Highlight am zweiten Renntag des Frühjahrs-Meetings ab 13:30 Uhr.

  • Auch Top-Ziele für Deutsche in England und Italien

    Sirius mit Chantilly-Chance am Sonntag

    Chantilly/Sandown/Haydock 23.05.2017

    Ein Programm der ganz besonderen Art erwartet Sie am Sonntag in Chantilly mit zwei Grupperennen. Aus deutscher Sicht am interessantesten ist der Prix Vicomtesse Vigier (Gr. II, 130.000 Euro, 3.000 m): In dieser Marathon-Prüfung darf man auf den von Andreas Suborics aufgebotenen Sirius gespannt sein, der als Zweiter im Gerling-Preis in Köln hinter Dschingis Secret sehr gefiel.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm