Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Arc-Siegerin tritt im Japan Cup an

Advent, Advent Danedream rennt

Köln 28. Oktober 2011

Die deutschen Galopprennsport-Fans dürfen sich auf den ersten Advent freuen. Am 27. November wird die Prix de l'Arc de Triomphe Siegerin Danedream im renommierten Japan Cup antreten.

Der Japan Cup gehört zu den spektakulärsten Rennen der Welt. 1995 konnte bereits ein deutscher Galopper das Rennen in Tokio gewinnen. Lando der von Trainerlegende Heinz Jentzsch für das Gestüt Ittlingen an den Start ging, gewann unter Michael Roberts die Gruppe 1 Prüfung.Andrasch Starke, der ständige Reiter von Danedream muss für den Ritt 53 Kilogramm auswiegen. Laut Ausschreibung tragen dreijährige Pferde 55 Kilogramm und Vierjährige und Ältere 57 Kilogramm. Stuten haben in dieser spektakulären Prüfung eine Gewichtserlaubnis von 2 Kilogramm. Die Preisgelder sind üppig: Der Sieger bekommt über 2 Millionen Euro überwiesen und sogar für den 8. Platz gibt es noch über 100.000 Euro. Der Japan Cup hat eine Gesamtdotation von über 4.5 Millionen Euro.Also am 27. November den Wecker pünktlich stellen damit der Advent-Lauf der Arc Siegerin Danedream nicht verpasst wird.

Champions League

Weitere News

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm