Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Der Countdown läuft - Danedream bereitet sich auf Japan Cup vor

Vorweihnachtsgeschenk für alle Turffreunde

Köln 3. November 2011

Die Arc-Gänsehaut ist noch nicht abgeklungen, schon steht die Japan-Cup-Gänsehaut in den Startlöchern und mit ihr Danedream und ihr Team. Denn eine solche Reise will gut vorbereitet werden, GERMAN RACING konnte ein paar heiße Informationen aus erster Hand bekommen.

"Danedream ist nach wie vor gut auf dem Posten, fühlt sich wohl und daher haben wir in den letzten Tagen die Entscheidung getroffen den Japan -Cup in Angriff zu nehmen", berichtet Peter Schiergen gegenüber GERMAN RACING. Danedream hätte neben der Japan Option noch weitere Möglichkeiten in Hongkong oder in den USA gehabt, doch Herr Yoshida, der wie das Gestüt Burg Eberstein der Familie Volz 50% der fantastischen Stute besitzt, ist japanischer Landsmann und somit ist die Entscheidung im Land der aufgehenden Sonne zu starten mehr als logisch. "Natürlich wird Danedream ihre Pflegerin Cynthia Atasoy an ihrer Seite haben" verrät Peter Schiergen" und meine Assistentin Ilke Hildebrand wird die Stute auf ihrer Reise begleiten." Mitte November wird es von Amsterdam nonstop nach Tokyo gehen. Dann ist erst einmal Quarantäne angesagt. Die umfasst neben dem Anreisetag noch weitere fünf Tage, die die Pferde im so genannten Quarantine Center verbringen. Danedreams Mitreisende werden in dieser Zeit einen Crashkurs in Japanisch erhalten. Frühestens am Tag sieben nach Ankunft, geht es dann auf die Rennbahn. Also, wenn sie sich weiter so gut fühlt, wird Danedream Mitte November nach Japan fliegen und Turfdeutschland kann wieder anfangen zu träumen!

Champions League

Weitere News

  • Auch Noor Al Hawa im Gruppe-Highlight am Mittwochabend

    Grand Prix de Vichy mit Allofs-Ass Potemkin

    Vichy/Frankreich 16.07.2018

    Mit dem Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 3. Rennen um 21:10 Uhr) steht am Mittwoch ein herausragendes Ereignis beim Sommer-Meeting bevor. Auch deutsche Pferde haben hier in der Vergangenheit schon große Erfolge feiern können. Nun bietet Andreas Wöhler für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof Potemkin (Eduardo Pedroza) auf, der als Vierter im Großen Preis der Wirtschaft in Dortmund ein gutes Rennen lief.

  • Besitzertrainer-Cup 2018: 3. Wertungsrenntag in Zweibrücken

    Matthias Schwinn erobert sich die Pole-Position

    Zweibrücken 16.07.2018

    Es ist Halbzeit im Besitzertrainer-Cup 2018. Der dritte von sechs Wertungsrenntagen fand am Sonntag, 15. Juli, in Zweibrücken statt. Und es gibt nach den dortigen vier Prüfungen einen neuen Spitzenreiter.

  • Starke-Triumph in der Meilen Trophy zu hoher Quote

    Saurens Diplomat der Überraschungssieger in Köln

    Köln 15.07.2018

    Große Überraschung in der Meilen Trophy (Gruppe II, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Der im Besitz von Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren stehende und von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim vorbereitete Diplomat gewann als 118:10-Außenseiter unter Top-Jockey Andrasch Starke dieses Top-Ereignis.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm