Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Letztes Saisonhighlight für die Zweijährigen

German Racing - Herzog von Ratibor-Rennen in Krefeld

Köln 5. November 2011

Noch einmal werden in der Saison 2011 sich die zweijährigen Pferde in der Champions League des Pferdesports treffen. Der vorletzte Krefelder Renntag bietet dafür das passende Ambiente.

German Racing - Herzog von Ratibor-Rennen – Gruppe III

Fünf Pferde werden in die Boxen zum German Racing - Herzog von Ratibor-Rennen über 1700 Meter einrücken. Fünf Pferde, bei dem jeder eine Referenz vorweisen kann. Eine blütenreine Weste kann Black Arrow (A. Wöhler; J. Bojko) vorweisen. Der Hengst der Fußballprofis Borowski und Pizarro, der in den Farben des Stall 24 läuft, verwandelte zwei Starts zu Volltreffern. Doch auch die anderen vier haben Chancen. Pastorius (M. Hofer; T. Hellier) und Laeyos (M. Klug) besitzen Nennungen für das 143. Deutsche Derby. Für Letztgenannten wurde der französische Spitzenjockey Thierry Tulliez verpflichtet. Dabbitse (Chr. Zschache; A. Starke) musste sich bislang nur der Viertplatzierten im Preis der Winterkönigin Nevada geschlagen geben. Energizer (J. Hirschberger; F. Minarik) gehört ebenso in alle Überlegungen.

Zehn Vollblutrennen, davon ein Jagdrennen wird es im Krefelder Stadtwald geben. Den Anfang der Rennkarte macht ein Ponyrennen, das um 11:30 Uhr startet.
Es bleibt spannend im Championatswettbewerb

Im Championatskampf kann Filip Minarik sich am Krefelder Renntag einen Vorsprung verschaffen, denn weder Eduardo Pedroza, noch Alexander Pietsch werden vor Ort sein. Beide sind in Rom im Premio Ribot auf Gruppe-II-Level im Einsatz. Pedroza wird Indomito (A. Wöhler) und Alex Pietsch Vanjura (R. Dzubasz) reiten.

Am 26.11. beschließt Krefeld die Grasbahnsaison 2011.

Champions League

Weitere News

  • Begehrtester deutscher Ehrenpreis geht dank Royal Intervention nach England

    Goldene Peitsche für Musical-König Andrew Lloyd Webber

    Baden-Baden 25.08.2019

    Musical-König Andrew Lloyd Webber holte sich den begehrtesten Ehrenpreis hierzulande im bedeutendsten deutschen Sprintrennen: In der 149. Casino Baden-Baden Goldene Peitsche (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.200 m) dominierte am Sonntag vor 11.000 Zuschauern in Iffezheim die von Ed Walker in England trainierte dreijährige Stute Royal Intervention für ihren prominenten Mitbesitzer (gemeinsam mit Will Farish) in grandioser Manier gegen die besten Kurzstrecken-Pferde hierzulande.

  • Mo My Dream feiert in Dresden den dritten Sieg in Folge

    Der nächste Traum geht in Erfüllung

    Dresden 25.08.2019

    Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.

  • Alounak schnappt gegen Be My Sheriff noch zu

    Zielfoto-Entscheidung im ersten Baden-Highlight

    Baden-Baden 24.08.2019

    Große Überraschung im ersten Höhepunkt der Großen Woche 2019 am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte mit dem 14,3:1-Außenseiter Alounak ein stets hocheingeschätztes Pferd im 64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), das allerdings nur wenige Wetter diesmal auf der Rechnung hatten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm