Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dritter Platz in Gruppe-I-Prüfung

Tai Chi in Frankreich

Köln 12. November 2011

Der amtierende Winterfavorit und das derzeit wohl beste zweijährige Pferd in Deutschland, Tai Chi, hat am heutigen Samstag im französischen Saint-Cloud ein Gruppe-I-Rennen in Angriff genommen.

Der amtierende Winterfavorit und das derzeit wohl beste zweijähriges Pferd in Deutschland, Tai Chi, hat am heutigen Samstag im französischen Saint-Cloud ein Gruppe-I-Rennen in Angriff genommen.
Sehr achtbarer dritter Platz für den High Chaparral Sohn

Dass die Siegesserie des talentierten Zweijährigen aus der Zucht und in Besitz des bayerischen Gestüts Hachtsee stehenden Hengstes aus dem Trainingsquartier von Werner Baltromei nun ausgerechnet im Gruppe-I-Rennen riss, ist schade, aber sicher keine Schande. Mit einem sehr schönen dritten Platz zog sich Tai Chi unter Thierry Thuillez sehr gut aus der Affäre. Er musste im Achterfeld, die nur beiden bislang ungeschlagenen Pferde Mandaean (A. Fabre; M. Guyon), ein Manduro-Sohn und die Lando Tochter Brocottes (N. Clément; G. Benoist) vor sich anerkennen. Mit 250.000 Euro war die Prüfung dotiert, 28.575 Euro hat Tai Chi mit seinem dritten Platz verdient.

Champions League

Weitere News

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm