Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Lamool mit guter Gruppe-I-Hürdenleistung in Frankreich

Caudillo auf Listenebene in Rom erfolgreich

Köln 13. November 2011

Wieder geht der Blick ins europäische Ausland wo einige deutsche Pferde am Start waren.

Ein Vorbild an Zuverlässigkeit

Caudillo (Dr. A. Bolte; L. Maniezzi) sicherte sich in der italienischen Metropole Rom den Premio Roma Vecchio auf Listenebene. Im letzten Jahr gab es für den Acatenango Sohn in dieser 2800 Meter Prüfung nichts zu gewinnen, dafür hielt er sich heute schadlos und gewann die mit 61.600 Euro dotierte Prüfung. Caudillo war in dieser Saison nur in Italien am Start, war bei fast allen Einsätzen in den vorderen Geldrängen anzutreffen.
Comeback des ungarischen Supersprinters Overdose

Von vielen deutsche Rennsportfans dürfte das Comenback des ungarischen Supersprinters Overdose interessiert verfolgt worden sein. Er trat wie vor zwei Jahren im Premio C.E F. Aloisi, Gruppe-III über 1200 Meter in Rom an. Seit Mitte Juni, nach seinem Start in Royal Ascot, war der Starborough Sohn auf keiner Rennbahn mehr zu sehen gewesen. Sicher gewann er nun unter Lanfranco Dettori die Prüfung und meldete sich siegreich zurück. Den hochüberlegenen Erfolg vor zwei Jahren an gleichem Ort konnte der Sechsjährige nicht wiederholen, dennoch darf man gespannt auf die weitere Route des Hengstes sein.
Tolle Leistung in Auteuil

Als Außenseiter war der ehemals von Mario Hofer trainierte Lamool (jetzt F.-X. De Chevigny) in Auteuil in das mit 270.000 Euro dotierte Gruppe-I-Hürdenrennen, den Prix Renaud Du Vivier (Grande Course De Haies Des 4 Ans) über 3900 Meter, gegangen und hat dabei eine glänzende Leistung abgegeben. Als viertes Pferd (12 Pferde waren im Rennen) beendete der Mamool Sohn, der nach wie vor dem Präsidenten des Kölner Rennvereins Eckhard Sauren gehört, nun in Frankreich trainiert wird, die Prüfung. 24.300 Euro werden seinem Konto gut geschrieben.

Weitere News

  • Magdeburg: Karadsh imponiert bei den Dreijährigen

    Große Überraschung durch Novacovic

    Magdeburg 29.04.2017

    Große Überraschung im Hauptrennen beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Magdeburg am Samstag, bei der ersten fünf Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden: Novacovic, sechsjähriger Wallach aus dem Stall des in der Nähe in Körbelitz mit seinem Stall beheimateten Frank Fuhrmann, knüpfte völlig unvermittelt wieder an seinen Bestform an.

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm