Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gleichstand bei den ersten Drei

King's Hall gewinnt letztes Saisonhighlight

Köln 13. November 2011

Er hat es allen gezeigt. Im Hannoveraner BBAG-Auktionsrennen noch am grünen Tisch disqualifiziert, konnte King's Hall im Frankfurter Hessen-Pokal glänzen.

An der Innenseite wird gewonnen

Eduardo Pedroza hatte den Halling-Sohn King's Hall im flott gelaufenem Hessen-Pokal, Gruppe-III über 2000 Meter im Mittelfeld platziert. Der englische Gast Poet (C.G.Cox) hatte unter Adam Kirby für flottes Tempo vom Start weg gesorgt. Pain Perdu (W. Figge; K. Kerekes) blieb ihn auf den Fersen, auch Perfect Son (Cl. Zeitz; J. Bojko) blieb anfangs noch dabei. Eingangs der Zielgerdaen versuchte Pain Perdu den ersten Angriff auf den Führenden, doch kam er nicht vorbei. Aus den hinteren Regionen kamen nun Neatico (P. Schiergen; A. Suborics) und Liang Kay (A.de Royer-Dupre; St. Pasquier) in die Partie. King's Hall wurde von Eddie Pedroza nach innen genommen und machte Meter für Meter gut. Am Ende schaffte er es mit einer halbe Länge Vorsprung ins Ziel zu kommen. Neatico verteidigte Rang zwei vor Poet. Liang Kay blieb Rang vier.

Die Rennleitung überprüfte den Ausgang des Rennens, fand aber keinen Handlungsbedarf. Mit King's Hall und Neatico auf den ersten beiden Plätzen hatten nicht viele gerechnet, daher sorgten sie für gute Börse an den Auszahlschaltern. Die Viererwette bezahlte 47.478:10.
Ausgleich im Jockeychampionat

Nach dem Wochenende ist weiterhin alles offen. Die drei führenden Jockeys der Statistik liegen mit gleicher Siegzahl dichter beisammen als noch vor dem Wochenende. Alle drei haben nun 70 Siege auf ihrem Konto. Pedroza konnte mit zwei Tagestreffern (er gewann auch mit Ibolo für Trainer Uwe Ostmann) aufschließen. Minarik und Alex Pietsch konnten je einen vollen Erfolg landen.

Alex Pietsch gewann bei den Zweijährigen mit Prince of Rules (W. Hickst) das einleitende Rennen, Filip Minarik konnte im Ausgleich III über die Meile mit Idoneo für Christian Sprengel punkten.

Nun geht es am Buß- und Bettag in Dresden in die nächste Runde.

In Frankfurt schließen sich nun die Tore, 2012 öffnen sich dort wieder die Boxentüren.

Champions League

Weitere News

  • Markus Klug dominiert auch den Preis der Winterkönigin

    Rock my Love ist die Queen von Iffezheim

    Baden-Baden 22.10.2017

    Championtrainer Markus Klug dominiert die Großereignisse für zweijährige Pferde im deutschen Galopprennsport. Eine Woche nach dem Erfolg mit Erasmus im Preis des Winterfavoriten in Köln beherrschte der in Köln-Rath-Heumar ansässige Coach auch das Pendant für die jungen Stuten mit der Siegerin Rock my Love an der Spitze: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m)am Sonntag vor 5.065 Zuschauern in Baden-Baden-Iffezheim hatte er vier Kandidatinnen gesattelt und belegte am Ende mit diesen die Plätze eins, zwei, vier und sechs. Zur allseits erwarteten Gewinnerin avancierte die im Besitz des Iffezheimer Omnibus-Unternehmers Günter Merkel stehende Rock my Soul (19:10).

  • Klasse-Leistungen auch von Savoir Vivre und Son Macia

    Royal Youmzain holt das Gran Criterium nach Deutschland

    Mailand/Saint-Cloud 22.10.2017

    Deutsche Pferde waren am Sonntag in einigen tragenden Rennen Europas im Einsatz und sie gaben teilweise sehr gute Vorstellungen. Allen voran der von Andreas Wöhler für Jaber Abdullah trainierte Zweijährige Royal Youmzain (31:10). Der Youmzain-Sohn gewann unter Eduardo Pedroza mit mächtigem Speedwirbel das Gran Criterium (Gruppe II, 286.000 Euro, 1.500 m) in Mailand. Eine Klasse-Leistung des deutschen Youngsters!

  • Falconettei gibt Top-Vorstellung in Bremen

    Weltstar mit glänzendem Einstand

    Bremen 22.10.2017

    Als von Soldier Hollow stammender Halbbruder von Derbysieger Windstoß gelten dem zweijährigen Hengst Weltstar natürlich einige Ambitionen. Beim Saisonfinale am Sonntag in Bremen gab der Hoffnungsträger des Gestüts Röttgen aus dem Champion-Stall von Markus Klug einen glänzenden Einstand. Denn von zweiter Position aus bekam die 23:10-Chance unter Rene Piechulek auch die favorisierte Wöhler-Stute Queens Harbour sowie den im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Foxboro sehr sicher in den Griff. Weltstar besitzt noch eine Nennung für das Ratibor-Rennen in zwei Wochen in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm