Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noch mehr Stoff für die Geschichtsbücher

Danedream gewinnt den Cartier Award

Köln 16. November 2011

Auch wenn sie kein Rennen bestreitet, gewinnt Dandream. Sie bekam gestern in London einen der begehrten Cartier Racing Awards verliehen.

In acht verschiedenen Kategorien werden die besten Rennpferde des Jahres geehrt. Mit auf der Liste der dreijährigen Stuten war das deutsche Rennpferdfräulein Danedream, die in Rekordzeit den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe Anfang Oktober in Paris gewann. Am Ende fiel die Wahl auf die Lomitas Tochter aus Köln. Danedream selbst war nicht vor Ort um den Preis entgegen zu nehmen, denn die Stute aus dem Rennstall von Peter Schiergen befindet sich gerade auf dem Weg nach Japan, wo sie am 27. November im renommierten Japan Cup an den Start gehen wird. Trainer Peter Schiergen und Mitbesitzer Heiko Volz waren auf der Gästeliste und nahmen die Ehrungen entgegen.Ebenfalls deutsche Interessen vertritt der zweijährige Hengst Darbirsim, der in der Kategorie „Zweijährige Hengste“ nominiert war. Für den deutschen Besitzer Simom Springer gewann der zweijährige Ausnahmehengst Darbirsim diese Wertung.Abräumer des Abends war der englische Supersprinter Frankel. Er gewann gleich zwei Cartier Awards. In der Kategorie "Cartier Horse of the Year" und "Cartier dreijährige Hengste".

Champions League

Weitere News

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

  • Zweiter Meeting Tag in Bad Harzburg

    Mimir lachender Dritter im See-Jagdrennen

    Bad Harzburg 21.07.2019

    Was für ein dramatisches Finale. Gleich drei Pferde kämpften im Bad Harzburger See-Jagdrennen um den Sieg, der letztendlich durch Mimir nach Polen wanderte. Anna Schleusner-Fruhriep und Bauyrzhan Murzabayev gewannen die am höchsten dotierten Flachrennen am zweiten Meetingstag.

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm