Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noch mehr Stoff für die Geschichtsbücher

Danedream gewinnt den Cartier Award

Köln 16. November 2011

Auch wenn sie kein Rennen bestreitet, gewinnt Dandream. Sie bekam gestern in London einen der begehrten Cartier Racing Awards verliehen.

In acht verschiedenen Kategorien werden die besten Rennpferde des Jahres geehrt. Mit auf der Liste der dreijährigen Stuten war das deutsche Rennpferdfräulein Danedream, die in Rekordzeit den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe Anfang Oktober in Paris gewann. Am Ende fiel die Wahl auf die Lomitas Tochter aus Köln. Danedream selbst war nicht vor Ort um den Preis entgegen zu nehmen, denn die Stute aus dem Rennstall von Peter Schiergen befindet sich gerade auf dem Weg nach Japan, wo sie am 27. November im renommierten Japan Cup an den Start gehen wird. Trainer Peter Schiergen und Mitbesitzer Heiko Volz waren auf der Gästeliste und nahmen die Ehrungen entgegen.Ebenfalls deutsche Interessen vertritt der zweijährige Hengst Darbirsim, der in der Kategorie „Zweijährige Hengste“ nominiert war. Für den deutschen Besitzer Simom Springer gewann der zweijährige Ausnahmehengst Darbirsim diese Wertung.Abräumer des Abends war der englische Supersprinter Frankel. Er gewann gleich zwei Cartier Awards. In der Kategorie "Cartier Horse of the Year" und "Cartier dreijährige Hengste".

Champions League

Weitere News

  • Eckhard Sauren neuer Mitbesitzer von Wonderful Moon

    „Kölsch-Trinker“ jetzt ein „Wasserfreund“

    Köln 21.11.2019

    Eines der hoffnungsvollsten jungen Pferde bleibt in Deutschland: Der im Herzog von Ratibor-Rennen in Krefeld so imponierende Zweijährige Wonderful Moon hat mit dem Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren einen neuen Mitbesitzer.

  • Drei hiesige Pferde für die Wüsten-Highlights genannt

    Kommt der Katar-Derbysieger aus Deutschland?

    Doha/Katar 21.11.2019

    Es ist nicht größer als das Bundesland Hessen, aber unermesslich reich: Katar, der Wüstenstaat am Persischen Golf, gilt aber auch als Pferde-Eldorado. Und bei internationalen Großereignissen im Dezember könnten wieder Pferde aus Deutschland mit von der Partie sein.

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm