Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Danedream bestes europäisches Pferd

Japan-Cup bleibt in Japan

Köln 27. November 2011

Leider blieb der ganz große Erfolg im mit 4,5 Mio Euro dotierten Japan-Cup-Spektakel für Danedream in Tokio heute aus, doch schnitt sie als beste Europäerin im Feld ab.

Von Beginn an wurde gleich ein Mega-Tempo von Mission Approved (N. Chatterpaul; J. Espinoza) und Tosen Jordan (Yasutoshi Ikee; C. Williams) angeschlagen. Zu hoch um Danedream nach vorne oder in weiter vorn gelegenere Regionen zu beordern. Andrasch Starke entschied sich seiner Stute einen ungestörteren Rennverlauf am Ende des Feldes zu ermöglichen. Indes ging vorne weiterhin die Post ab. Zu Beginn der Zielgeraden wurde das Tempo nochmals verschärft. Danedream machte Meter um Meter gut, doch die Vorderen waren enteilt. Am Ende sprang ein sechster Platz heraus, ganz knapp hinter dem fünftplatzierten Pferd Win Variation. Gewonnen hat das Rennen nun erneut (allerdings wurde sie als Siegerin im vergangenen Jahr auf Rang zwei zurückgesetzt) Buena Vista (H. Matsuda; Y. Iwata). Der Jubel im Tokioter Hippodrom war unbeschreiblich. Tosen Jordan (Y. Ikee; C. Williams), Jaguar Mail (N. Hori; H. Shii) kamen auf die Plätze. Vor Danedream rettete Win Variation (M. Matsunaga; K. Ando) noch den fünften Platz ins Ziel.

Danedream hat sich nach einer langen Saison sehr achtbar geschlagen und endete als bestes nicht-japanisches Pferd.

Champions League

Weitere News

  • Baden Racing bereit für den Saisonauftakt

    Alle Zeichen auf „Grün“ für das Frühjahrsmeeting

    Baden-Baden 21.05.2019

    Das Frühjahrsmeeting vom 30. Mai bis 2. Juni kann kommen: Die Rennbahnprüfungskommission des Galopper-Dachverbands Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen DVR hat das Geläuf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim genau geprüft und für gut befunden. „Wir haben viel Lob für unsere Anstrengungen bekommen“, sagt Geschäftsführerin Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing.

  • Keine schweren Verletzungen, Pfingsten voraussichtlich wieder fit

    Alexander Pietsch auf dem Weg der Besserung

    Köln 21.05.2019

    Jockey Alexander Pietsch befindet sich nach seinem Sturz am vergangenen Samstag mit El Faras in Mülheim auf dem Weg der Besserung, wird aber voraussichtlich erst wieder am Pfingstwochenende in den Sattel steigen können.

  • Interview mit Ralph Siegert

    "Welcher Besitzer oder Trainer träumt nicht davon, "sein" Pferd im Derby starten zu sehen?"

    Deutschlandweit 20.05.2019

    Ralph Siegert gewann im Rahmen der Wahl zum Galopper des Jahres 2018 den spektakulären Hauptpreis, die virtuelle Mitbesitzerschaft von „Django Freeman“ bei drei Rennen. Im Interview berichtet er von der Bekanntgabe des Gewinns, den Bavarian Classics und vom Gefühl, einen Starter im Hamburger Derby zu haben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm