Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Positive Starterbilanz setzt sich fort

Dortmund sorgt für Galopprennen in Deutschland

Köln 1. Dezember 2011

Zum ersten Mal in dieser Saison öffnet Dortmund zum Sandbahnrenntag die Pforten. Am Sonntag ist es endlich wieder soweit, Galopprennen im Lande.

Zweijährige vor

Der erste Sandbahnrenntag in Dortmund in diesem Jahr startet mit dem Nachwuchs. Sieben Noch-Zweijährige werden an den Start gehen. Die einzige, die auf Sandbahnerfahrung verweisen kann ist die belgische Stute Ordensband (Frau P. Bastiaens-Van Cauwenbergh). Mit dem belgischen Sandbahnspezialisten Pascal van De Keere eine heiße Kiste!
Eine richtig heiße Kiste

Eine weitere heiße Kiste könnte man den Start von Combat Zone (M. Hofer) im www.RaceBets.com-Rennen Ausgleich III über 1200 Meter nennen. Der Refuse to Bend Sohn verfügt auf Gras über ein GAG von 88,5 kg. Kann Auf Siege im Ausgleich I verweisen. Dank der getrennten GAG Einschätzung auf Sand ist er ordentlich untergekommen, Filip Minarik, der jeden Championatspunkt brauchen kann, hat den Ritt bekommen.

Die Wettchance im www.germantote-de - Wetten auf Frankreich-Rennen Traloppo Ausgleich IV über 2500 Meter hält so manche Möglichkeit bereit. Wieder zu Form könnte hier der gleißige Le Berlin kommen. Er läuft seit zwei Jahren ohne größere Pause. Auf der Sandbahn hat er meist ordentliche Leistungen gezeigt. Vielleicht möchte er nun aber auch lieber einmal Urlaub machen. Maxime Pecheur beschert ihm vier Kilo weniger im Sattel. Gute Chancen kann man wohl auch Daring Rudolph einräumen. Er wird vom noch amtierenden Trainerchampion Christian Freiherr von der Recke trainiert und hat Alexander Pietsch im Sattel, der sicherlich sein bestes geben wird. Denn er kämpft um sein erstes Jockeychampionat. Gut in Form gelaufen hat sich Avio (T. Potters; E. Frank). Wenn er mit dem Untergrund zurecht kommt, kann er vorne mitmischen.

Start in Dortmund ist um 13.30 Uhr. Am 11.12. ist dann wieder Neuss dran.

Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm