Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Am Sonntag großes Kino in Hong Kong

Zazou und Durban Thunder sind bereit

Köln 9. Dezember 2011

Nun kann man schon die Stunden zählen bis sich die Boxentüren in Sha Tin für die beiden deutschen Protagonisten Zazou und Durban Thunder öffnen.

Am Sonntag Morgen gegen 09.30 Uhr unserer Zeit werden Zazou und Durban Thunder im Cathay Pacific Cup über 2000 Meter an den Start gehen.

Mit 20.000.000 HKD ist die Gruppe-I-Prüfung dotiert. Das sind umgerechnet ca. 1,9 Millionen Euro! Und wie es sich gehört, werden sie nebeneinander das Rennen aufnehmen Zazou startet mit Startnummer sieben aus Startbox acht, Durban Thunder mit Startnummer vier aus Startbox sieben.

Trainer Torsten Mundry zeichnet als Trainer von Durban Thunder verantwortlich und überwacht jeden Schritt seines Schützlings in der ehemaligen britischen Kronkolonie genau. Andrasch Starke wird den Samum Sohn reiten. Im Sattel von Zazou wird der französische Spitzenjockey Olivier Peslier Platz nehmen. Auch er hat den von Waldemar Hickst trainierten Shamardal Sohn schon im Training geritten. Beide Pferde werden wohl nicht als Totofavorit in die Prüfung gehen und es mit hochkarätiger Konkurrenz zu tun bekommen, verstecken brauchen sie sich indes beide nicht. Auch ihre Besitzer (Stall Tinsdal und WH Sport International) sind vor Ort und guten Mutes.

Champions League

Weitere News

  • Wiener Gast top - Streetfood-Markt kommt bestens an

    940 Kilometer-Anreise zahlt sich aus

    Neuss 20.11.2018

    Premiere für den großen Streetfood-Markt am Dienstagabend beim PMU-Renntag in Neuss mit sehr ansprechendem Zuschauerzuspruch. Rund 100 Pferde kamen in den neun Prüfungen zum Einsatz, und es gab wahrlich hochinteressante Momente. Wie im Ausgleich III über 1.100 Meter.

  • Ammerländerin Dalika überzeugt im Prix Herod

    Starker Ehrenplatz in Chantilly

    Saint-Cloud/Frankreich 20.11.2018

    Eine Top-Leistung bot die von Peter Schiergen für das Gestüt Ammerland trainierte Zweijährige Dalika am Dienstagnachmittag bei ihrem Gastspiel in Chantilly: Im Prix Herod (Listenrennen, 60.000 Euro, 1.400 m) wurde die Deutsche als 110:10-Außenseiterin sehr gute Zweite.

  • Erstmals Nominierung aus dem Galopprennsport für die Wahl „CHAMPIONS 2018 – Berlins Sportler des Jahres“

    Berlin 20.11.2018

    Bereits zum 40. Mal kürt die Hauptstadt und Sportmetropole Berlin ihre „CHAMPIONS 2018 – Berlins Sportler des Jahres“, erstmals ist in diesem Jahr der Galopprennsport mit einer Nominierung vertreten. In vier Kategorien werden die Sportlerin des Jahres, der Sportler des Jahres, die Mannschaft des Jahres sowie der Trainer/Manager des Jahres gewählt. In der Kategorie „Trainer/Manager des Jahres“ ist Gerhard Schöningh, Inhaber der Rennbahn Hoppegarten, im Zehnerfeld der Nominierten.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm